Sonntag, 25. März 2012

Sonntagssüß am Nachmittag

Ist es nicht schön draußen?
Die Sonne scheint, das Thermometer klettert bereits auf 22°C, nur ein leichter Wind könnte die Stimmung trüben …, tut sie aber nicht!

Nachdem bei meinem Wochenendeinkauf auch Heidelbeeren in meinen Einkaufswagen wanderten, musste ich gestern erst mal nach einem passenden Rezept suchen.
Gefunden habe ich einige, wie gut, dass die Heidelbeersaison noch gar nicht richtig begonnen hat!
So habe ich heute morgen kleine Muffins gebacken und die haben wir uns eben mit einem leckeren Milchkaffee schmecken lassen.
Sie sehen zwar aus wie die vom letzten Sonntag, es sind aber wirklich andere Smiley!

Und da Sonntag ist, geht dieses Rezept auch zu:
***



***

Gesammelt wird heute bei Katrin von lingonsmak.



Heidelbeer-Käse-Muffins
SoSü_Heidelbeer-Käse_Muffins

Das Rezept stammt aus der Engelsküche (klick).
Zur Vollständigkeit und falls es den Blog irgendwann nicht mehr gibt, hier
das Rezept (für 12 Muffins):

Teig:
- 1 Ei
- 60 g Butter
-  60 g Zucker
- 1 TL Vanillezucker
- 120 g Mehl
- 1 TL Backpulver
- 80 ml Milch
- 150 g Heidelbeeren (frisch oder TK)
- 120 g Magerquark

Quarkmasse:
- 1 Ei
- 2 EL Zucker
- Salz (eine Prise)
- 1 EL Speisestärke

Zubereitung
Das Ei mit 30 g Butter, Zucker und V-Zucker schaumig rühren.
Mehl, Backpulver und Milch unter den Teig rühren.
Von der Teigmasse jeweils 1EL Teig in die Muffinform geben und Heidelbeeren auf den Teig werfen.
Für die Quarkmasse, das Ei mit Quark, Zucker, Speisestärke und einer Prise Salz glattrühren.
Dann die Masse auf die Muffins verteilen und zum Abschluss ein paar Heidelbeeren obenauf geben.

Bei 180°C (Heißluft) ca. 30 Minuten backen und im Anschluss 5 Minuten in der Form auskühlen lassen.

Habt noch einen schönen Sonntag!

1 Kommentar:

Lieben Dank, dass Du Dir Zeit für mich genommen hast!