Montag, 30. April 2012

Montags-Starter # 59

Wie versprochen melde ich mich noch einmal mit dem Montagsstarter zurück.

***

***

Meine Antworten in dieser Woche mal in aquamarin!
1. Sonne und Wolken und das immer im Wechsel, so geht es heute schon den ganzen Tag.
2. Ich werde verrückt, wenn ich leicht bekleidetet Menschen sehe, die anscheinend keinen Spiegel zuhause haben (was hab ich heute nur wieder alles gesehen *kopfschüttel*).
3. Babas Spieltrieb brachte mir eine schlaflose Nacht.
4. Es blüht doch so einiges in unserem Garten, die rosa Clematis und meinen lila Flieder kann ich durch das Fenster sehen.
5. Meine Lieblingsserie im TV ist: Greys Anatomy.
6. Einiges in meinem Kleiderschrank ist lila/violett.
7. Ein Kaffee den habe ich mir gerade noch gegönnt.
8. Für diese Woche steht einiges auf dem Plan, so zum Beispiel endlich wieder zum Sport, aber auch eine Shoppingtour durch Hilden und vielleicht lieben Stempelbesuch am Freitag.
Wir haben den freien Tag heute genutzt und die Wirtschaft angekurbelt.
Schwiegermutter benötigt seit längerem einen Buffetschrank, den wir günstig – gebraucht (in Eiche rustikal *grusel*) – erstehen konnten.

Daraufhin ging es erst mal zum Mittagessen ins “El Paso” .
Ganz ehrlich? Das Mittagsbuffet hat uns nicht umgehauen und die Bedienung schon zweimal nicht! Schade eigentlich, der Laden ist recht nett!

Ein wenig “Fanshopping” für das letzte Heimspiel der Saison am kommenden Sonntag durfte auch nicht fehlen und jetzt geht es gleich – motiviert – zum Pilates!








Brückentag = freier Tag

Und für mich ist es dieses Mal sogar noch besser, dem freien Brückentag folgt noch eine freie Restwoche!
Ein wenig Zeit für Besorgungen und “den normalen Wahnsinn”, aber sicher auch noch ein wenig Zeit für mich, für mein Buch, für mein Hobby, für Baba …
(Werner muss leider arbeiten – deshalb entfällt Zeit für ihn)
Und natürlich Zeit zu BLOGGEN *yes*

Deshalb geht es gleich los mit

***

***

Auch in dieser Woche muss ich Anna enttäuschen, es gibt noch mal Fotos aus Zeist und nicht unseren Hasenfuß Baba!

Original:
P1010176
S/W – Fokus:

P1010176_SW-Fokus

Sepia:

P1010176_sepia

P.S: Ich melde später sicher noch mit dem Montags-Starter, aber nun ist frühstücken angesagt!

Sonntag, 29. April 2012

Wochenrückblick mit dem Sonntags-Rückblicker

Heute schaffe ich Martins Sonntags-Rückblicker, nachdem ich den Montags-Starter dann doch wieder nicht geschafft habe.

Außerdem läuft die Zusammenfassung des vorletzten Spieltages auf Sport1, deshalb muss ich mich BEEILEN!
Meine Antworten in blau!

Was war das nur für eine Woche. Besonders schön waren auf jeden Fall das Treffen mit einer Freundin, die ich seit Weihnachten nicht mehr gesehen hatte und der heutige Nachmittag, da denke ich immer noch gern dran. Ansonsten wäre noch das schöne Wetter erwähnenswert, aber das nur am Rande. Bei den Gaumenfreuden standen die heutige Beerenpizza und das gestrige ANGRILLEN ganz weit oben, yummi. Der Fernseher war auch an und da lief: das übliche, nix erwähnenswertes. Der missratene Lehrgang am Freitag, also das war wirklich ärgerlich. Wettertechnisch sah es nicht so schön und warm wie in Bayern aus und ich bin trotzdem ganz zufrieden. Mein Buch hat es immerhin in meine Arbeitstasche geschaffe und habe ich habe auch schon 50 Seiten gelesen. Außerdem habe ich Musik im Radio gehört. Geplant hatte ich viel für die letzte Woche und ich war überrascht, dass nichts ausgefallen ist und den Garten habe ich auch geschafft. Beim Einkaufen landete vor allem Grillfleisch in meinem Korb/Wagen. Der Hungerstreik von Frau Timoschenko hat mich bei den Nachrichten beschäftigt. Aber auch im Internet war ich unterwegs und meine Highlight-Homepage war hier: http://issuu.com/whimsystamps/docs/issue2 . Wenn ich nun so meinen Rückblicker lese, war die Woche ganz schön und das lag vor allem an der Aussicht auf eine freie Arbeitswoche.

Das war es von mir, wir lesen uns morgen zum S/W-Projekt und zum Montags-Starter!

Immer wieder Sonntags …

Dafür das ich backen nicht leiden kann, backe ich in letzter Zeit doch relativ regelmäßig! Ich würde sagen, es hat was von Konfrontationstherapie Zwinkerndes Smiley!

In zwei Stunden startet das letzte Auswärtsspiel der Saison
Greuther Fürth – Fortuna Düsseldorf
Zum ersten Mal, werden wir uns in eine Kneipe hier im Viertel begeben und dort das Spiel schauen. Also keine Zeit um gemütlich zu backen, deshalb musste es heute schnell gehen!

***

***

Gesammelt wird heute bei Frl. Text (oder bei Facebook)

Ich habe mich noch einmal für ein schnelles Rezept aus der aktuellen
“Meine Familie & ich” entschieden.


Süße Beerenpizza

SoSü_BeerenpizzaCollage
Zutaten für ein Backblech (40x25 cm):
300 g gemischte Beeren (TK)
450 g Hefeteig (TK) – ich habe eine Rolle aus dem Kühlregal gewählt
250 g Mascarpone
Saft und Schale einer Bio-Orange
Zucker
100 g Ricotta
250 g Erdbeeren
50 g brauner Zucker
2-3 Prisen Zimt

Zubereitung:
Beeren und ggf. Hefeteig auftauen lassen (Platten überlappend auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und zu einer großen Platte in Blechgröße ausrollen).
Den Backofen auf 220°C vorheizen (Umluft 200°C).
Im unteren Drittel des Backofens ca. 5 Minuten vorbacken – etwas abkühlen lassen.

Inzwischen Mascarpone mit Orangensaft und – schale glatt rühren und mit 1-2 EL Zucker abschmecken.
Mascarponecreme auf den Teigboden streichen, dabei am Rand ca. 1 cm frei lassen. Beeren-Mix auf der Creme verteilen. Ricotta in Bröckchen auf den Beeren verteilen. Kuchen im Ofen  8-10 Minuten backen.

Inzwischen die Erdbeeren waschen, putzen und vierteln. 2 Minuten vor Ende der Backzeit auf dem Kuchen verteilen.
Kuchen aus dem Ofen nehmen. Braunen Zucker und Zimt mischen, drüberstreuen. Kuchen auskühlen lassen und zum Servieren in Stücke schneiden.

Ich freu mich jetzt schon auf ein leckeres Stückchen –
draußen auf dem Balkon oder der Terrasse!

Samstag, 28. April 2012

12PetPix–Frühling

Auch in diesem Monat sind wir spät dran – woran lag es diesmal?
Natürlich wieder am Fotomodell!

Baba wird wohl nie zum wirklichen Freigänger mutieren und ich bin auch ganz froh darüber. Ich bin einfach viel zu ängstlich und wäre ständig in Sorge!
Das macht es natürlich nicht einfacher, Fotos zum Thema
“Ostern/Frühling”
zu schießen.
Eins gibt es aber, allerdings recht unscharf und ich könnte wetten,
dass es mir in den nächsten, vielleicht sonnigen Tagen, gelingen wird, ein “vernünftiges” Foto zu knipsen.
Natürlich erst wieder dann, wenn dieses Posting bereits online ist –
so wie im März halt auch!

***
12petpix12
***

Darauf warten will ich allerdings auch nicht länger, deshalb hier unser Monatsbeitrag:

12PetPix_Frühling


Freitag, 27. April 2012

Freitags-Füller # 161 und “ich tanze meinen Namen”

… ja, Ihr habt richtig gelesen!
Heute war Fortbildungstag. Zu einem  von mir ausgesuchtes Thema:
“Präsentes Auftreten im Berufsleben”
Natürlich habe ich mir im Vorfeld Gedanken dazu gemacht.
Prima, ich lerne etwas über Körpersprache, muss vielleicht verhasste Rollenspiele, diese womöglich noch vor einer Kamera zelebrieren.
Auf so was war ich vorbereitet!!!!
Was ich dort allerdings heute erleben “durfte” , es war unglaublich…,
zwischenzeitlich habe ich nach der versteckten Kamera gesucht!

Es fing mit: “Mache Bewegungen/tanze zu Deinem Namen” an, ging über Artikulationsübungen mit “ma, me, mi, mo, mu”, über eine “Unterhaltung mitselbigen “Worten” bis hin zu: “atme über Deine Füße ein”!
Ihr wischt Euch gerade die Tränen aus den Augen? Fein, dann hatten diese acht Stunden ja wenigstens was Gutes!
Weitergebracht, hat mich das heute jedenfalls NICHT!!!!

Das tut sicher aber der heutige Freitags-Füller und die Aussicht auf eine Woche URLAUB!

Meine Antworten heute mal in blau!

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
Los geht’s!
1. Ich lese tatsächlich gerade ein Buch – schaffe ich ja sonst nur im Urlaub! Und zwar:”Eine unbeliebte Frau” von Nele Neuhaus (Der Titel passt zu meiner momentan Gefühlslage, vielleicht habe ich ihn deshalb heute morgen spontan in meine Tasche gepackt) .
2. In meinem Stempelzimmer findet selten Resteverwertung statt. Fast alle Schnipsel landen im Müll (unter ATC-Größe)
3. Am Montag ist Brückentag und ich bin dabei – der einzige in diesen Wochen. Ende des Jahres darf ich auch noch mal einen “mitnehmen”.
4. Eine lange Rundreise durch Nordthailand, Malaysia und Kambodscha das wird wohl ein Traum bleiben.
5. Im übrigen erwähnte ich schon, dass ich URLAUB habe Zwinkerndes Smiley.
6. Freie Zeit nur für mich das ist schon etwas besonderes für mich.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Film im Fernsehen, morgen habe ich sofern das Wetter mitspielt ein wenig Gartenarbeit und Blumenkästen bepflanzen geplant und Sonntag möchte ich mich mal treiben lassen. Wer weiß, vielleicht spielt das Wetter mit und ich kann mich mit meinem Buch in den Strandkorb verziehen, das wäre doch schön!
So Ihr Lieben, ich wünsche Euch einen guten Start in ein – langes – Wochenende!






Montag, 23. April 2012

S/W-Fokus 15/12

Immer wieder Montags ist es Zeit für
***
***

Dem komme ich sehr gerne nach, besonders wo ich am Samstag in Zeist/Niederlande ein paar schöne Fotos vom Schloss geschossen habe.

Außerdem habe ich das neue picmonkey ausprobiert, aber schaut selber:

Original

P1010178

Sepia

P1010178_sepia

Holga-Style
P1010178_Holgastil
Lomo-Style

P1010178_Lomostil


Und zuletzt: Orton-Style
P1010178_Ortonstil
Alle ähnlich, und doch so unterschiedlich, oder?


P.S: Heute Abend gibt es noch den Montags-Starter …

Sonntag, 22. April 2012

Spiegelei-Torteletts

Ich mag backen nicht!
Ich koche lieber für 6 Personen ein Menu, ehe ich einen Kuchen backe.
Trotzdem ist es schön, am Wochenende eine kleine, feiste Leckerei zum Kaffee zu haben.
Aus diesem Grund, überwinde ich mich Wochenende für Wochenende!

***

***

Gesammelt wird heute bei: “mat & mi” bzw. auf Facebook.

Ich habe mich an diesem Wochenende für Aprikosen-Törtchen aus der aktuellen
Zeitschrift “Meine Familie & ich” entschieden. 
Sie kommen mir sehr entgegen, sind fix gemacht und ich brauchte noch nicht mal die KitchenAid anzuwerfen.
***
Aprikosen-Törtchen
Spiegelei-Tartellet
Zutaten für 10 Torteletts-Förmchen:
- 450 g TK-Blätterteig
- 1 Pck. Vanillepudding
- 500 ml Milch
- 3 EL Zucker
- 10 Aprikosenhälften
- 1 Eigelb
- 2 EL Schlagsahne
- Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
Blätterteigplatten nebeneinander zum Antauen auslegen.
Förmchen einfetten.
Aus dem Teig mit einem Ausstecher 10 Kreise (Durchmesser 10 cm) ausstechen und in die Förmchen legen. Mehrfach mit einer Gabel einstechen.

Den Backofen auf 220°C (Umluft: 200°C) vorheizen.
Zwischenzeitlich den Vanillepudding lt. Packungsangabe kochen.
Heiß auf die Teigböden geben, dabei am Rand ca. 1 cm frei lassen, damit der Rand beim Backen aufgehen kann.
Je eine Aprikosenhälfte auf den Pudding setzen.

Eigelb mit Sahne verquirlen, Teigränder damit einstreichen.
Törtchen im Backofen ca. 12 Minuten backen.
Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

(Wer keine kleinen Tarteförmchen besitzt, kann auch eine große Tarteform (30 cm) verwenden. Die Blätterteigmenge reduziert sich dabei aber auf 250g!!! Die Backzeit entsprechend auf 15-20 Minuten anpassen)




Ich wünsche Euch nun einen schönen Sonntag und vielleicht habt Ihr auch etwas gebacken?

Freitag, 20. April 2012

Freitags-Füller # 160

Thank God, it's friday!

Barbara ist heute auch früh aufgestanden und der Freitags-Füller ist bereits online.
Ohne viele Worte geht's deswegen gleich los, meine Antworten heute mal in
grün


6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Meine Nachbarn auf die kann ich mich immer verlassen.
2. Der neue Kratzbaum war sicherlich kein Fehlkauf..
3. Es hört sich vielleicht komisch an, aber in einem halben Jahr stehen schon wieder Schokoweihnachtsmänner in den Supermärkten.
4.  Momentan ist mir einiges zuviel.
5. Ich habe immer gedacht, es würde mir schwerer fallen "alt" zu werden. Aber irgendwie möchte ich heute auch keine 20 mehr sein. Es ist gut, so wie es ist!6. Anke Engelke finde ich total witzig.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen entspannten Abend, mit ein paar Zeitschriften, dem Kamin und Katerchen auf meinem Schoß , morgen habe ich Tartelets backen geplant und Sonntag möchte ich zum vorletzten Heimspiel meiner Fortuna !

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende,



Donnerstag, 19. April 2012

Zitat des Tages – 19.04.2012

“In einem dankbaren Herzen herrscht ewiger Sommer”

Celia Layton-Thaxter

Ist es nicht so, dass wir vieles als “selbstverständlich” hinnehmen?
Gesundheit, Glück, Liebe!
Vergessen wir nicht manchmal das wir dankbar sein sollten, dass wir
keine schweren Krankheiten haben, ggf. dem Tod ins Auge sehen?
Das wir einen Job haben, der uns bestenfalls nicht nur ernährt,
sondern auch noch Spaß macht?
Das wir einen Partner, eine Familie an unserer Seite haben,
die uns unterstützt, zu uns hält und liebt?

Vielleicht mag es sentimental klingen,
aber ich bin dankbar für das Leben das ich leben kann!

In diesem Sinne:

2007_MilanoMarittimaDontWorry

Dienstag, 17. April 2012

Zeist–Niederlande

Am Samstag ist Werner mit mir auf eine Stempelmesse nach Zeist (Niederlande) gefahren.

Nach der Messe sind wir noch zu einem kleinen Spaziergang rund um 
2012_Zeist
“Schloss Zeist” aufgebrochen.

Ein hübsches Fleckchen ist die Gegend um Zeist und ein Paradies für Radfahrer.
Also nix für mich Smiley!
 

Montag, 16. April 2012

Montags-Starter # 57

Bevor ich mich mit meiner Tüte Chips zur Fußballübertragung (Fortuna spielt in Dresden) vor den Fernseher setze, schnell zum
***

***


Meine Antworten heute in LILA!
1. Mein Mittagessen war ein Reinfall, aber was hatte ich auch von einer Dose BIHUHN-Suppe erwartet?
2. Ich muss endlich meinen Winterspeck loswerden – wenn der Schweinehund nur nicht wäre (siehe Chips).
3. Auch wenn es mir schwer fällt, sollte ich langsam mit dem Abnehmen anfangen – Disziplin ist doch sonst nicht mein Problem – warum nur jetzt?
4. Werner erleichtert mir wirklich das Leben.
5. Basteln Stempeln ist ein schöner Ausgleich zum stressigen Job, wenn auch ein teures Hobby.




6. Generell will ich unbedingt mal wieder lesen, außerdem des Urlaubs komm ich leider gar nicht dazu.
7. Also so langsam geht mir das Aprilwetter, verbunden mit der Kälte, mächtig auf die Nerven! Heute sagten sie im Radio, dass vor einem Jahr 28°C in Düsseldorf waren – unglaublich, heute waren es 8°C!!!!
8. Für die anstehende Woche habe ich mir nicht so viel vorgenommen, wie in der letzten Woche und aber der Besuch im Fitness-Studio hab ich mir fest vorgenommen und als besonderes Highlight steht bisher nichts auf dem Plan!

Kommt gut durch die Woche,


S/W-Fokus 14/12 - Nil-Impressionen

Ich habe lange überlegt, welches Motiv ich für

***

***
nehmen soll.
Ich habe mich für ein Foto aus einem längst vergangenen Urlaub entschieden und es gefällt mir nach der Bearbeitung auch ganz gut.

Original:
3.Tag_Nil_42

Sepia:

3.Tag_Nil_42_Sepia

S/W-Fokus:

3.Tag_Nil_42_SW-Fokus

Übrigens, ich weiß einige trauern auch picnik.com nach,
welches am 19.4. seine Pforten schließt.
Und zufällig bin ich heute auf folgendes gestoßen:

PicMonkey

Es ist eine Nachfolgerseite, zwar auf englisch, aber das wird mich nicht abhalten PicMonkey wenigstens zu testen.
Bisher hatte ich keine Lust mich intensiv mit PhotoScape, Picasa o.ä. auseinander zusetzen. Und was ich eben gesehen habe, sieht wirklich gut aus!
Es ist wohl noch nicht ganz fertig, aber ein erster Blick lohnt sich auf jeden Fall!
Ich war ja doch ein wenig verzweifelt, ich mochte Picnik echt gerne, aber jetzt ist wieder Sonne am Himmel Smiley!


Ich melde mich heute Abend noch mit dem Montags-Starter!

Sonntag, 15. April 2012

Sonntags-Rückblicker Nr. 3

Martin hat den Sonntags-Rückblicker ins Leben gerufen.
Eine schöne Idee finde ich, vor allem, weil einem die kleinen Dinge im Leben noch präsent sind!

Deshalb bin ich heute auf jeden Fall dabei, meine Antworten in blau!
Die Woche ist rum und besonders gern erinnere ich mich an den gestrigen Besuch der Stempelmesse in Zeist. Werner hat mich gefahren und ganz lieb meine Einkäufe getragen Da die Messe in Holland stattfand, konnte ich “unerkannt” an den Ständen schauen und mich auf das Wesentliche konzentrieren. Auch der Sieg meiner Fortuna (nicht das Spiel) und der Trattoria-Besuch mit meinen Ex-Pilates-Mädels waren wirklich toll in der letzten Woche. Andererseits habe ich mich über die Hektik im Büro und etliche Idioten im Straßenverkehr doch sehr geärgert. Gut vorangekommen bin ich mit leider mit gar nix. Die Leserei kam auch nicht zu kurz und dort vor allem ____________. ____________ habe ich viel gehört und es hat Spaß gemacht. Erwähnenswert waren letzte Woche auch der gestrige Trattoria-Besuch in unserem Stadtteil (lecker, aber überfordert), sowie der Tierarztbesucht, der super und völlig unproblematisch ablief. Beim Essen ging es lecker zu und besonders die Linguine a la vongole hat mir geschmeckt. Die Nachrichten habe ich geschaut und besonders interessiert hat mich das Erdbeben in Sumatra, was Gott sei Dank glimpflich endete. Beim Einkauf war ich gestern auf der Messe nicht zimperlich und habe wahrscheinlich zu viel Geld ausgebeben (ich habe noch nicht nachgerechnet). Beim Klicken im Netz bin ich besonders an diversen Wohnblogs hängengeblieben. Zum Abschluss kann ich sagen die Woche war anstrengend und das lag vor allem an meinen Arbeitstagen und dem anschließenden Freizeitstress.
So, das war meine Woche und morgen lesen wir uns wieder zu

***

***
und

***

***

SonntagsSüß

Es ist Sonntag und somit Zeit für

***


***

Allerdings muss ich gestehen, dass es das Sonntagssüß der letzten Woche ist!
Durch Ostern bin ich nicht zum Bloggen gekommen, aber vorenthalten möchte ich es Euch trotzdem nicht!
Gesammelt wird in dieser Woche bei lingosmak!

Ich liebe die italienische Küche!
Manchmal denke ich, die kann ich besser kochen als die deutsche Küche Smiley!
Meine Gäste bekamen somit zu Ostern auch ein ital. Menü, welches natürlich nur mit einer klassischen TIRAMISU enden konnte!

Hier für Euch das Rezept (Gelinggarantie ist inbegriffen!


TIRAMISU

2012_04_07 Osteressen10
Zutaten (f. 6 Personen):
- 150 ml starker Espresso
- 4 cl Amaretto
- 3 Eigelb
- 75 g Zucker
- 500 g Mascarpone
- 3 Eiweiß
- 200 g Löffelbiskuits
- Kakao (kein Nesquik o.ä.!!!)

Zubereitung:
Espresso mit 2 cl Amaretto in einen tiefen Teller geben.
Die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen.
Mascarpone und den restl. Amaretto unterheben.

Eiweiße steif schlagen und mit dem Schneebesen vorsichtig unter die Mascarponecreme heben.

Die Hälfte der Biskuits kurz in die Kaffee/Amarettomischung tauchen und in eine Auflaufform legen.
Mit der Hälfte der Mascarponecreme bedecken und Vorgang wiederholen.

Für mindestens 2 Stunden kühl stellen und vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen!


Ich melde mich später noch einmal kurz …