Mittwoch, 16. Mai 2012

Katerstimmung

Nun ist er da - der Aufstieg!
Und ich hab Katerstimmung ...

Nicht vom Altbier, sondern von der Unvernunft der eigenen "Fans", denen Alkohol und Zaunlose Stadien wohl nicht bekommen!
Von den Deppen, die Pyrotechnik, Feuerwerkskörper und Bengalos hemmungslos in Blöcken und auf dem Spielfeld zünden ("DANKE" auch an die Hertha-"Fans")!
Damit jedem Verein immer wieder schaden, Spielabbrüche oder Verletzungen provozieren!

Von einer "Security" die diesen Namen nicht verdient hat!
Wie kann es immer wieder sein, dass so viele Feuerwerkskörper in die Stadien kommen, nicht nur bei uns, sondern auch in anderen Arenen?
Warum lernt man daraus nicht?
Warum stehen kleine Security-Frauen (1.50 m) auf dem Platz um Fans von einer Stürmung des Platzes abhalten sollen?

***
Ich will und muss mich von diesen Fans distanzieren!
***

Wir standen in unserem Block und konnten das alles nicht begreifen, was in der Nachspielzeit passierte!
Gerade berichtet ein Fan im Lokalradio, dass es wohl die eigene Security war, die einen Schiedsrichterpfiff falsch interpretiert hat und so die Massen auf das Spielfeld ließen.
Sowas darf einfach nicht passieren!

Allerdings dürfen solche Szenen auch niemals passieren!!!!
Das Spiel stand mehrfach vor dem Abbruch. 
(Foto vom Express: klick)

Ich kann die Enttäuschung der Hertha-Fans verstehen, aber sowas darf nicht sein!

***

Jetzt stell ich mir die Frage, wann stellt sich endlich die Freude über den Aufstieg ein?
Oder wird durch einen Protest von Hertha, alles in Frage gestellt?
(Vor allem sollten sich die Hertha-Bosse an die eigene Nase fassen oder hat man vergessen was beim letzten Abstieg in Berlin los war?)




P.S. Warum findet eigentlich keine Berichterstattung darüber ab, dass die Herthafans den Sonderzug demoliert und Spandau zerlegt hat?

1 Kommentar:

  1. Herlichen Glückwunsch zum Aufstieg.. habe mit euch am Flimmerkasten gefiebert... aber so ein Spielende habe ich noch nie gesehen.. das hätte nicht sein müssen.... mein Fußballherz konnte es nicht fassen, denn dies hatte nichts mehr mit Fußball zu tun.

    Viel Spaß in der 1. Liga
    Anja

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir Zeit für mich genommen hast!