Montag, 19. November 2012

Der Herbst stimmt mich melancholisch …

Geht es Euch auch so?
Die schönen, sonnigen Tage sind scheinbar vorbei, es weht ein eisiger Wind und es ist trüb.
Wie meine Stimmung!
Es liegt sicherlich am November, der Monat in dem mein Vater vor 22 Jahren starb.
Meine Oldies, besonders Schwiegermutter, hält uns weiterhin auf Trab.
Am Samstag waren wir zum 4. Mal nach unserem Urlaub im Krankenhaus…
Und deshalb gibt es von mir momentan auch nichts zu schauen und nichts zu lesen.
Leider auch keine Blogbesuche bei Euch!
Die wenige Zeit die mir/uns bleibt wird anders genutzt …

***

***
Original:

P1070488_bearbeitet

S/W:

P1070488_bearbeitet_SW

***

Seit ewig langer Zeit ist sogar der Freitags-Füller ausgefallen,
deshalb heute unbedingt Martins Montags-Starter!
Meine Antworten in fett!
1. Ich bin schon wieder urlaubsreif!
Aber morgen in drei Wochen, sitze ich für ein paar erholsame Tage im Flieger und besuche meine Freundin (und vielleicht schaffen meine andere Freundin und ich es Anfang 2013 endlich unser über Jahre verschobenes Frauenwochenende in Angriff zunehmen *winke*)
.

2. Wenn ich da nicht auf andere Gedanken komme, dann wird es in diesem Jahr wohl nichts mehr.
3. Mindestens ein Latte Macchiato, gehört einfach zum Tag dazu.
4. Von den Weihnachtlichen Düften mag ich Zimt und Anis besonders gern.
5. Endlich ist sie weg, die Praxisgebühr und das wurde auch Zeit.
6. Ich denke ich schaffe dieses Jahr keine selbstgestempelten Weihnachtskarten zu verschicken – zum ersten Mal in 10 Jahren Trauriges Smiley.
7. … es geht nicht anders oder doch lieber nicht? Nein Ihr Lieben, ich mache mir keinen Stress und es wird dieses Jahr liebevoll ausgesuchte, gekaufte Karten geben --- stellt Euch darauf ein!
8. Für diese November-Woche habe ich Fotos bearbeiten und Pralinenbeutelchen für den Pflegedienst meiner Mutter packen, geplant und hoffe, dass die Woche ruhig wird. Wahrscheinlich bleibt es ein frommer Wunsch!
***
Das war es von mir!
Keine Ahnung, wie die Woche sich gestaltet und wozu mir Zeit bleibt.
Lassen wir uns alle zusammen überraschen und wie sagt das Binchen immer:
”Alles wird juut!”
In diesem Sinne, Euch eine schöne Woche,








Kommentare:

  1. Keinen Stress, auch wenn das leichter gesagt ist als getan. Ich brauche dieses Jahr relativ wenig Karten und hoffe, dass ich diese paar Karten noch schaffe. Kanns dir also nachempfinden.
    Wünsch dir eine wunderbare und ruhige Woche. Gruß Martin

    AntwortenLöschen
  2. Annchen, ich wünsche Dir von Herzen ein wenig Zeit zum Luftholen und drück Dich einfach mal feste.

    Ganz liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Liebes, ich wünsche dir für die schwere Zeit gaaaaaaaaaaaaaaaaanz viel Kraft und doch ab und zu einen Moment der Ruhe wo du für dich sein kannst um genau dort die benötigte Kraft aufzutanken.

    Ich drück dich einmal ganz lieb und schicke dir ein lächeln.


    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. man muss SEIN LEBEN leben..alles gute und bald einen normalen alltag..raus aus einer Tretmühle die nicht geplant war..kenne das.. es kostet viel Kraft
    LG vom katerchen der das Bild in s/w lieber mag

    AntwortenLöschen
  5. Andrea, lass Dich mal drücken. Ich kenne das Gefühl vom ganzen letzten Jahr nur zu gut. Da können auch alle sagen "Du mußt mal Abstand gewinnen" oder andere schlaue Sachen, man schafft es einfach nicht. Da müssen eben andere Sachen hintenan stehen. Trotzdem (ich spreche aus eigener Erfahrung) versuche Dir mal eine Bastelstunde abzuzwacken, ich habe es immer als unglaublich entspannend empfunden !
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Andrea,

    wie schön, dass du dir trotz allem Zeit für den "Fokus" genommen hast. Ich fühle mich sehr geehrt und freue mich außerdem darüber, dass du für einen Moment deine Seele baumeln lassen konntest.

    Pass gut auf dich auf!

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  7. Ich knuddel dich mal ganz feste und wünsche dir viel Kraft durch die anstrengende Zeit zu kommen. Das wahre Leben mit Aufgaben, die man nicht verschieben kann, sind immer wichtiger als ein Blog. Ich bin vor über 23 Jahren fast täglich mit unserer Tochter (damals 8 Wochen) zu meiner Mutter ins 30 km entfernte Krankenhaus gefahren. Ich kann dich gut verstehen.

    Alles Liebe
    Arti

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Annchen,
    ich wünsche Dir ganz wundervoll entspannte Tage, eine richtig gute kleine Auszeit, die Deinen Stress einfach wegzaubert!

    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  9. Dieser Herbst lähmt meine Gefühle, macht mich traurig....ich hoffe, dass es bald besser wird.

    Deine Engel mag ich sehr.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  10. Hey Andrea, die s/w-Bearbeitung verleiht dem Bild eine gewisse Mystik, das mag ich gern!

    Liebe Grüße vom dauerurlaubsreifen Micha ;-)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Annchen,
    ich drücke dich mal ganz feste aus der Ferne und wünsche dir das es bald wieder besser wird und du auch wieder mehr Zeit für dich hast.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  12. Deine S/W-Bearbeitung gefällt mir sehr gut bei diesem Motiv. Deiner Schwiegermutter wünsche ich von Herzen einen Engel, der sie beschützt und euch allen viel Kraft. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir Zeit für mich genommen hast!