Freitag, 8. Februar 2013

Über die Regenbogenbrücke

Die Regenbogenbrücke
Eine Brücke verbindet Himmel und Erde.
Wegen der vielen Farben nennt man sie “Brücke des Regenbogens”.
Auf dieser Seite des Regenbogens liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem, grünen Gras.
Wenn ein geliebtes Tier auf Erden für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem schönen Ort. Dort gibt es immer zu fressen, zu trinken und es ist warm - es ist schönes Frühlingswetter.
Die alten und kranken Tiere sind hier wieder jung und gesund. Sie spielen den ganzen Tag zusammen. Es gibt nur eins, was sie vermissen:
Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf Erden so geliebt haben.
So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich eines innehält und aufsieht:
die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf und die Augen werden ganz groß!
Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt förmlich über die grüne Wiese. Die Pfoten tragen es schneller und immer schneller. Es hat Dich gesehen!
Und wenn Du und Dein spezieller Freund einander treffen,
nimmst Du ihn in Deine Arme und hälst ihn fest.
Dein Gesicht wird wieder und wieder geküsst , und Du schaust in die Augen Deines geliebten Tieres, das solange aus Deinem Leben verschwunden war, aber nie aus Deinem Herzen.
Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens, um nie wieder getrennt zu sein.

Quelle: regenbogenbruecke.com
***
2012_04_08_Bella05

Heute morgen musste ich Abschied nehmen und meine süße Maus
über die Regenbogenbrücke gehen lassen!
Nachdem gestrigen Tierarztbesuch ging es ihr wesentlich schlechter,
plötzlich war sie ab der Körpermitte gelähmt!
Wir hatten noch die Hoffnung, dass es mit der gestrigen Spritze zusammenhängt,
aber der Zustand änderte sich nicht!
Es war mir bewusst, dass die heutige Fahrt zum Tierarzt,
die letzte mit ihr sein würde!
Bella ist in meinen Armen gegangen …
Mach es gut meine Süße und ich hoffe, Dir begegnet unser Punky
und ihr werdet auf der anderen Seite des Regenbogens eine schöne Zeit verbringen.

Kommentare:

  1. Oh Andrea, das tut mir sehr leid für Euch! Fühl Dich gedrückt !!!!
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, Heike! Du weißt am besten, wie das ist --- leider!

      Löschen
  2. Oh Andrea,

    ich fühl mit Euch! Ich drück Dich mal ganz feste und denk immer dran, Eure Bella hat es da, wo sie jetzt ist, genauso schön wie bei Euch.

    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich weiß Claudia, aber es ist trotzdem schwer, den leeren Platz zu sehen

      Löschen
  3. Oh ... das tut mir sehr Leid. Ich kann gut nachvollziehen, wie du dich fühlst (wir hatten mal zwei Meerschweinchen). Liebe Grüße, Franka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es ist immer traurig, aber Baba hilft uns gut drüber hinweg!

      Löschen
  4. Farewell kleine Bella und komme gut im Land der Regenbogen an.

    Fühlt euch von uns gedrückt

    Traurige Grüße
    Marlene

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea,
    ich fühle mit Dir ♥ Wie schön, dass ihr den abschied gemeinsam erleben durftet.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  6. Nun musstest du also noch einmal loslassen ... Ach, Andrea!
    Mir fehlen im Moment ein wenig die Worte, denn ich habe heute von zwei weiteren schmerzvollen Verlusten erfahren, doch in Gedanken bin ich ganz fest bei dir.

    Bitte fühle dich gedrückt.

    Alles Liebe
    Anna

    PS: Wenn dir danach ist, findest du weitere Regenbogengeschichten und Trostworte auf unserer HP. Klick.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es ist so traurig, aber wenn man sie gesehen hat, mit gelähmten Hinterläufen ... es war so furchtbar! Somit konnte ich ihr nur den letzten Dienst erweisen und sie erlösen!

      Löschen
  7. Das macht mich sehr traurig und ich fühle mit dir ♥

    *nehmdichindenarm*

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  8. Da wird einem das Herz ganz schwer...

    Bella und Punky habe bestimmt eine tolle Zeit und irgendwann kannst Du sie wieder in Deine Arme schließen. Der Text hat mich auch sehr berührt und ich hoffe, auch Flöhchen hat dort einen schönen Platz gefunden.

    Baba ist bestimmt auch traurig, oder? Fühlt Euch einfach alle zusammen fest gedrückt, Andrea.

    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich weiß nicht recht Tina, aber er benimmt sich auf jeden Fall seit gestern anders. Sie war ja schon vor Baba da und er kennt es nur mit Schlappohr.
      Gestern hat er überall gesucht und ist kaum von seinem Kratzbaum runter gekommen.

      Löschen
  9. Annchen nehme dich in den Arm ..ist immer traurig wenn es dann passiert..
    einen LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  10. Oh, Annchen es tut mir so leid, aber ich weiß das Bella bei Euch das beste Kaninchenleben hatte.

    Bei Lilly hatte es ja mit der Gebährmutterentzündung auch kein gutes Ende genommen, und daran musste ich sofort wieder denken als ich es gelesen habe.

    AntwortenLöschen
  11. Hach Annchen....Dein Verlust tut mir so leid für dich!
    Vorallem weil so liebe Tiere oft die besseren Freunde im Leben sind!
    Sie geben uns Alles, ohne Neid und ohne etwas dafür zurückzuverlangen...

    In meinen Gedanken bin ich bei dir!
    Sei von Herzen gegrüßt
    Britta

    AntwortenLöschen
  12. Liebes Annchen, das tut mir aufrichtig leid und ich fühle mit euch.
    Traurige Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  13. Es tut mir sehr leid für euch. Fühlt euch virtuell gedrückt. In euren Herzen wird sie immer präsent sein.

    AntwortenLöschen
  14. Ach, das tut mir sehr leid. Fühl Dich gedrückt.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir Zeit für mich genommen hast!