Mittwoch, 24. April 2013

“Inside 7” am Mittwoch und Pic-Story [03/2013]]

Glücksmomente … sind oft die Kleinigkeiten des Lebens.
Dunkle Gedanken … haben nicht oft Raum in meinem Kopf.
Neue Frühjahrsklamotten … brauche ich dieses Jahr nicht.
Eiscreme … ist aus der ital. Eisdiele besonders lecker.
Gut gemeinte Ratschläge … machen nur Sinn, wenn man sie wirklich hören will
Einfach verbieten … sollte man schlecht gelaunte Kollegen
(und da hatte ich heute ein besonderes Exemplar, welches mich geärgert hat)
Vor der Linse … sind momentan fast nur Baba und Imri!
Ich kann mich nicht sattsehen an Imris Entwicklung und an Babas Bemühen,
dass Imri ihn toll findet.
***
Tina möchte heute was “VON UNTEN” sehen.
P1070398_bearbeitet_A
(Xanten)
***
Bei mir ist es weiterhin stressig!
Die Bauarbeiten gehen weiter, mal wieder zum Tierarzt, diesmal mit Imri ..
Der Tag hat zu wenig Stunden und ich sinke Abends müde in die Kissen.
Aber morgen ist ja schon Vize-Freitag ;-)

Kommentare:

  1. Wow,....das ist ein genialer Blickwinkel!
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderbare Aufnahme - vielleicht von Griechenland ???
    Ich sende Dir mal ganz viel Kraft. Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, leider nicht- Wir waren in Xanten, am Niederrhein (Kreis Wesel)

      Löschen
  3. was für ein herrlicher ausblick! danke :)

    AntwortenLöschen
  4. mein erster gedanke war auch: ein griechischer tempel. aber so weit braucht man scheinbar nicht zu reisen, um schöne urlaubseindrücke mit nachhause zu nehmen! hat ja auch was für sich ;)
    auf alle fälle ein tolles foto!
    lieben gruß!
    susi
    und zeig ruhig noch ein paar katzenfotos her.

    AntwortenLöschen
  5. Imposantes Bauwerk von unten, fantastisch. :-)
    Ich wünsche dir einen stressfreien Vize-Freitag. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Guten morgen Liebes....ich schreibe jetzt mal bzgl. deiner Bitte, ob ich nicht ISO und die Blendwerte zu meinen Fotos schreiben könne, damit das lernen dem einen oder anderen leichter fällt....

    ich gebe dir vollkommen recht auch mir hat es in den Anfangsphasen sehr geholfen solche werte unter bildern zu sehen. Meist finde ich diese werte in meinen ja schon fast 20 Fotobüchern und es ist ein Möglichkeit alles ein wenig bessser zu verstehen.

    Der ISO wert dagegen interessiert mich überhaupt nicht, weil ich den nur sehr selten beeinflusse, satt dessen sind es werte wie Blende und verschlußzeit...und doch gibt es so viele Unterschiede der eine würde ein geschossenes Bild, mit einer ganz anderen Blenden,-Verschluß Wahl knipsen als ich es tue.

    Ich sehe mich nun nicht zwangsläufig als Beispielhafte Fotografin...und kann mir schon gar nicht erklären was man von mir lernen wolle;)

    Dennoch verstehe ich deinen Wunsch. Der bedeutet nur mega viel aufwand für mich und ich müsste eine Bildunterschrift bei den fotos einfügen und habe dann nen hässlichen Rahmen um das Bild.

    ich kann dir nur anbieten, dass ich jedesmal auf Fragen deinerseits gerne reagiere und dir dann die werte schicke.

    Grundlegend kann ich sagen....mein ISO halte ich so weit wie es geht niedrig, lasse es trotzdem zu, dass er sich bei schlcehten Lichtverhältnissen automatisch einstellt.
    Bei nicht bewegeten Objekten nutze ich eine Verschlußzeit von 1/30 - 1/125
    Um eine gewollte unschärfe zu bekommen....verschwommene Bewegung/Lichtstreifen der Autos und co. nutze ich meist verschlußzeiten die mind. 1-3 Sekunden betragen. Eher mehr.

    Blumen im Wind und in der freien natur fotografiere ich meist mit 1/125 - 1/250

    Bei Tieren beginne ich ebenfalls mit einer 1/250 und gehe meist bis 1/1200 um die Bewegung wirklich einzufrieren.

    nun noch zur Blende...ein niedriger Wert wie Beispielhaft F1.8 bedeutet das ich ein Objekt, z.B. die Blume freistelle und der Hintergund verschwommen ist...dass ist aber immer vom Abstand der einzelnen Blume zum Hintergund abhängig, mal klappt es mal nicht. Will ich also absolute schärfe haben, nutze ich meist eine geschlossene Blende 0 höhere Zahlenwerte wie z.b. F 12 und mehr.

    Ich hoffe diese kleine Zusammenfassung hilf wenigstens ein Bißchen, wie gesagt für Fragen bin ich immer offen.Dann beende ich jetzt mal diesen Roman und schicke dir liebe Grüße:)



    AntwortenLöschen
  7. manchmal sind 24 Stunden nicht genung Annchen..leider
    Alles Gute vom katerchen

    AntwortenLöschen
  8. Ein tolles Foto ist dir hier gelungen trotz der hektischen Zeit. Chapeau! GLG und slow down...;D

    AntwortenLöschen
  9. Bei so viel Stress tut das Seele-Streicheln von den Vierbeinern richtig gut, oder? Ich wünsche Dir weniger Stress und mehr Ruhepausen.
    Dein Foto ist richtig klasse, die Perspektive gefällt mir unheimlich gut und man bekommt einen Eindruck von der Imposanz.

    Hab einen möglichst schönen Tag, Andrea.

    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  10. Ohhh, die Phase hatte ich auch hinter mir, dass 24 Stunden zu wenig sind :(
    Im Moment bin ich Zuhause im Urlaub ;) Eigentlich hatte ich vor Ostern Urlaub geplant gehabt, aber da Ernie noch nicht bereit für die Kastra war hatte ich es verschoben. Ein bisschen bin ich froh darüber, dass Jens arbeiten ist und ich ein wenig faulenzen kann. Unser Garten ist überschaubar und immer schnell gemacht :) Ich habe auch einen launischen Kollegen ... ich witzel darüber, denn ansonsten wäre es nicht auszuhalten ;)

    Dir einen schönen Start ins Wochenende :)

    LG
    Marlene

    AntwortenLöschen
  11. Ich komm aus dem staunen nicht mehr heraus. Ein wunderschönes Bild ist das ... erste Sahne.

    LG
    Paula

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir Zeit für mich genommen hast!