Sonntag, 9. Juni 2013

Google reader vs. Bloglovin’

Zum 1.Juli schließt der  Google reader seine Pforten.
Lange habe ich mich dem Thema verschlossen, ja ich gebe es zu,
ich hoffe, es passiert einfach nichts am 1.!
Die Wahrscheinlichkeit tendiert sicherlich gegen null,
deshalb habe ich mich entschlossen, mich bei Bloglovin’ anzumelden.
Importieren meiner Google-Liste erfolgte per Klick und es funktioniert einwandfrei.
Wer mich bisher mit dem Google-reader verfolgt hat und das weiterhin tun möchte,
der klickt einfach auf den Bloglovin’-Button in der Sidebar –fertig!

Kommentare:

  1. Ich wechsle einfach zu 'Feedly', das dem G.-Reader sehr ähnlich ist. Sie sind im Moment auch noch mit ihm verknüpft und übernehmen alles ohne dass ich was exportieren muss.
    LG, Franka

    AntwortenLöschen
  2. Verfolge dich schon mit Bloglovin :)
    Hab diese Möglichkeit auch in meinem Blog zur Sicherheit vor einigen Tagen eingebaut.
    Liebe Grüsse Babs

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällt Bloglovin´ gut, ich habe aber keinen Vergleich zum Google Reader.

    Ich hoffe, es geht Dir soweit gut und wünsche Dir einen schönen Sonntagabend, Andrea.

    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  4. Ja bloglovin ist auch eine ganz gute Alternative, aber ich fahre zunächst mal zweigleisig mit feedly und bloglovin. Mal schauen wie ich mich dann langfristig entscheiden. Ich mags an feedly dort auch per Smartphone schnell mal gucken zu können. RSSly wäre auch noch eine brauchbare Alternative die ich mir angeschaut habe. Ich glaub ich werd den google-reader echt vermissen in seiner Schlichtheit.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  5. Damit habe ich mich jetzt, muss ich gestehen, noch gar nicht beschäftigt. Mal sehen, was ich machen werde.
    Aber danke für die Info. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. ein guter Rat..aber ich habe dich in meiner Liste Andrea..und ich komme SO vorbei

    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir Zeit für mich genommen hast!