Donnerstag, 26. Dezember 2013

Frohe Weihnachten

Auch wenn das Weihnachtsfest bereits in den letzten Zügen liegt,
so wünsche ich all meinen Lesern und Verfolgern noch ein schönes Fest.
Ich hoffe sehr, dass Ihr es im Kreise Eurer Lieben verbringen und genießen konntet.
Wir haben turbulente Wochen hinter uns,
deshalb war und ist es hier auch so still!
Meiner Mutter geht es gesundheitlich nicht gut und
ein Krankenhausbesuch jagt den nächsten…
seit Hl. Abend ist sie wieder dort.
Uns ist, nach dem Tod von meiner Schwiegermutter im letzten Jahr am 3. Advent,
die Lust endgültig an Weihnachten vergangen
und nächstes Jahr verbringe ich Weihnachten am Nordpol oder auf dem Mond …
Wir haben zwar versucht die trüben Gedanken zu verdrängen,
aber so wirklich ist es uns nicht geglückt!
Deshalb gibt es in diesem Jahr hier auch keine Fotos vom Baum, vom Essen etc.
***
Anne hat trotz Weihnachtsstress ihren Gedankensplitter am gestrigen Tag hochgeladen
und nachdem dieser und der Freitags-Füller in den letzten Wochen ausgefallen ist,
bekommt Ihr heute ein paar Nach-Weihnachtliche Gedanken von mir:
7button
draußen …
sind Temperaturen wie an Ostern – gestern waren es frühlingshafte 14°C!
aus der Küche …
gab es Brassato, Rotkohl und Klöße (meine Mutter hatte sich so darauf gefreut!)
ich trug dazu …
eine graue Stoffhose und eine gemusterte Bluse
ich freue mich jetzt …
auf einen besseren Jahresanfang …, auch wenn ich es kaum glauben kann.
weise Worte …
Die kürzesten Wörter, nämlich "ja" und "nein" erfordern das meiste Nachdenken.
(Pythagoras von Samos)
im Flur …
liegen die Dinge, die mitgenommen werden müssen.
Humor …
Humor ist keine Gabe des Geistes, er ist eine Gabe des Herzens.(Ludwig Börne)
***
Ich hoffe, wir lesen uns die Tage nochmal ….
ansonsten versuche ich es wie Imri zu machen:
20131225_143655

Kommentare:

  1. ja, was das relaxen angeht, können wir einiges von unseren katzen lernen! ich wünsche deiner mutter baldige besserung und euch ein paar geruhsame tage zum jahresausklang!

    susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einfach nur in den Tag hineinleben wäre schon manchmal schön ...

      Löschen
  2. ein hartes Jahr Annchen..man möchte fliehen und kann icht weg.

    ALLES GUTE für die Zukunft wünscht das katerchen mit einem LG von hier

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebes Annchen,
    das ist wirklich schwer, zu den Weihnachtsfeiertagen ein wichtiges Famiulienmitglied krank zu wissen und nicht zur Ruhe kommen zu können. Ich wünsche gute Besserung für Deine Mutter und vielleicht doch ein paar gemütliche Stunden für Dich und Deine Familie.
    Viele liebe Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch Dir ganz lieben Dank für Deine Anteilnahme

      Löschen
  4. Ich drück dich einfach mal und weiß, wie du dich fühlst. Meine Mutter starb im September diesen Jahres und über dem Weihnachtsfest lag ebenfalls ein Schatten. Manchmal möchte man einfach davon laufen und in solchen Momenten ist es gut, sich auch die schönen Erinnerungen zurückzuholen. :-)

    Mach einfach das, was dir selbst gut tut. :-)

    Annchen, es geht am 06.01.14 weiter mit dem S/W-Fokus.
    Lies bitte noch einmal nach: hier

    Solltest du irgendwann Lust und Laune haben, mitzumachen, du bist jederzeit herzlich willkommen.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Christa!

      P.S: Fokus hab ich gelesen und wenn es hier wieder ruhiger oder eingespielter wird, habe ich sicher auch wieder die Kraft und Muse mich mit der Kamera einzulassen ... und dann komm ich rüber, ganz bestimmt!

      Löschen
  5. Liebe Andrea,

    ich wünsche dir einen guten Jahreswechsel und ein gesundes und glückliches (besseres) Jahr 2014. :-)

    Noch etwas zum S/W-Fokus. Da einige wohl etwas Schwierigkeiten mit der Vorgabe des zeitnahen Fotografierens haben, bleibt es im neuen Jahr so wie bisher. Wer zeitnah fotografieren möchte, darf das natürlich gerne tun. Wer lieber auf ältere Fotos zurückgreifen möchte, weil er beim Fokus gerne bestimmte Themen mit einbeziehen will oder auch aus anderen Gründen lieber Fotos von der Festplatte wählen möchte, darf das selbstverständlich auch weiterhin tun. Begrenzungen hindern sowieso an der eigenen Kreativität und die sollt ihr ja ausleben. Es ist euer S/W-Projekt und das sollt ihr alle so gestalten, wie ihr es möchtet. :-) Klartext: jeder macht es so, wie er es will. :-)
    Ich freue mich einfach auf all eure Ideen im nächsten Jahr.:-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Dir ein super schönes 2014, bleibt gesund!
    Beste Grüsse Babs

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir Zeit für mich genommen hast!