Mittwoch, 31. Dezember 2014

bye bye 2014

Nun ist es soweit, die letzten 12 Stunden in diesem Jahr sind angebrochen!
Mein persönliches Fazit findet Ihr, wie jedes Jahr, in meinem Jahresrückblick.

DAS WAR MEIN JAHR 2014

Vorherrschendes Gefühl für 2014?
1. Quartal:
Traurigkeit

2. Quartal:
Aufbruchsstimmung

3. + 4. Quartal:
Genervt von gesundheitlichen „Ausfällen“

2014 zum ersten Mal getan?
Urlaub am Gardasee

2014 nach langer Zeit wieder getan?
Mich nur um mich selbst gekümmert

2014 leider nicht bzw. zu wenig getan?
Golf gespielt – aber wenn mein Arm mitspielt, gehen wir das in 2015 erneut an!

Der hirnrissigste Plan?
Am Pfingstsamstag und somit beim Start der Ferien in Bayern und Ba-Wü in den Urlaub an den Gardasee zu starten… 90km in 3 Std, sag ich nur!

Die gefährlichste Unternehmung?
---, entfällt wie jedes Jahr

Die teuerste Anschaffung?
Unsere neue Couch

(Un)wort des Jahres?
Sterbehilfe-Tourismus

Zugenommen oder abgenommen?
Ein wenig zugenommen in der Weihnachtszeit!

Stadt des Jahres?
Düsseldorf – meine Heimat!

Haare länger oder kürzer?
weder noch

Kurzsichtiger oder Weitsichtiger?
Kurzsichtiger

Mehr Kohle oder weniger?
Alles wie immer

Mehr ausgegeben oder weniger?
weder noch

Mehr bewegt oder weniger?
Gleich wenig clip_image001

Höchste Handyrechnung?
Dank Flatrate zahle ich immer das gleiche.

Krankenhausbesuche?
Leider im Januar … RIP Mum!

Getränk des Jahres?
Wie auch im letzten Jahr und im vorletzten:
Radler – mit nem leckeren Stiegl-Bier!

Das leckerste Essen?
Auch wie 2012 und 2013: Mein Geburtstags-4-Gänge-Menü auf dem Peternhof!

Most called Persons?
Der Weg nach Berlin ist weit, deshalb auch in diesem Jahr, meine Freundin Katrin.

Die schönste Zeit verbracht mit?
… dem Gatten!
Drei wunderschöne Urlaube versüßen einem manche harte Zeit im Jahr.

Die meiste Zeit verbracht mit?
Zuhause mit Werner, Baba, Imri und Sunny.

Song des Jahres?

Hier meine persönliche Top 3:

· Adel Tawil - Lieder

· Revolverheld – Ich lass für Dich das Licht an

· Marlon Roudette – When the beat drops out

CD (Album) des Jahres?
Laith al-Deen – Was wenn alles gut geht

Blockbuster des Jahres?
Der Medicus

Konzert des Jahres?
Robbie Williams im Dome

TV-Serie des Jahres?
---, bei dem ganzen Schrott im TV verzichte ich auf eine Antwort

Drei Dinge auf die ich gut hätte verzichten können?
-
Der Tod meiner Mutter, gleich Anfang 2014

-  OP 1 und 2

Nachbar des Jahres?
Rainer und Ruth - immer ein liebes Wort, immer ein Blick aufs Häusle und immer da, wenn man sie braucht.

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Sunnys Einzug – der kleine Sonnenschein hat sich so schnell in unsere Herzen geschlichen und schon heute können wir uns ein Leben ohne die kleine, lebhafte Motte nicht mehr vorstellen!
Außerdem profitieren auch Baba und Imri unglaublich von ihrem Einzug …
ich bin dankbar, dass „mein Plan“ so gut aufgegangen ist.

Das schönste Geschenk, das ich jemanden gemacht habe?
kein Geschenk im klassischen Sinne, aber meine letzten Besuche bei meiner Ma im Krankenhaus waren für sie ein Geschenk und unvergessen wird ihr letzter Satz an mich bleiben: “ Du bist ein Engel!”
… wenig später fiel sie ins Koma …

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Sunny – Danke Werner, dass Du Dich auf meinen Wunsch eingelassen hast!

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
„Ich bin immer bei Dir”

Die größte Enttäuschung?
Freunde entpuppen sich manchmal nur als Bekannte und Bekannte als Freunde!

Die Erkenntnis des Jahres?
In schlechten Zeiten erkennt man die wahren Freunde!

Beste Idee/Entscheidung des Jahres?
Sunny zu uns zu holen!

Schlimmstes Ereignis?
Der Tod meiner Mutter

Schönste Ereignisse?
Unsere Urlaube und Sunnys Einzug

Vorsatz fürs neue Jahr?
Das Leben genießen und den kleinen „Unzulänglichkeiten“ keinen Raum zu geben.

2014 war mit einem Wort?
durchwachsen mit Tendenz zum Besseren

***

Ich möchte Euch herzlich DANKE sagen!

Danke für Eure Anteilnahme,
Danke für Eure Kommentare,
Danke für Eure Besuche hier und im wirklichen Leben,
Danke für Mails und Anrufe,
Danke für Kritik und Anregungen,
Danke für ein weiteres (Blogger-)Jahr zusammen ….

Kommt gut in ein hoffentlich gesundes und glückliches 2015!

Freitag, 26. Dezember 2014

Merry X-mas

Ich wünsche Euch allen noch einen letzten schönen Weihnachtstag!

Frohe Weihnachten

Wir haben die letzten Tage ganz entspannt verbracht, in Gedanken war ich oft an diesem wunderschönen Ort  …, aber auch dort liegt erst seit letzter Nacht ein wenig Schnee!

Ich stecke in den Menü-Vorbereitungen für den heutigen Abend, wir bekommen lieben Besuch!
Vielleicht gibt es dann am Wochenende endlich auch wieder mal ein Rezept hier, ich glaube, es gab das ganze Jahr noch keins!?

Sonntag, 21. Dezember 2014

[Zitat] 4. Advent

Der Weihnachts-Countdown läuft unermüdlich!
Ich hoffe, Ihr habt den Geschenkewahnsinn im Griff und es blieb genug Zeit für gemütliche Stunden!

Mich hat es gestern noch einmal in die Stadt getrieben, ich habe ein wenig die Menschheit beobachtet, wie sie gehetzt von einem Geschäft ins nächste eilten oder am Glühweinstand mit dem Nachbarn lachten.
Nun habe ich aber auch genug vom Getümmel und Weihnachtsmärkten, vom Gedrängel und genervten Mitmenschen.

Meine Weihnachtskarten sind alle auf dem Weg, ein paar Kleinigkeiten für Freunde und Nachbarn stehen verpackt bereit, Werner hat den Großteil eingekauft …
Termine gibt es auch nur noch morgen und so sehe ich Weihnachten recht gelassen entgegen!

Mein Zitat für Novas Projekt kommt ein wenig verspätet, dafür habe ich Euch Schnee mitgebracht.

2014_12_21_ Zitat im Bild

Entstanden ist das Foto an meinem Geburtstag im Oktober!

***

Für den Freitags-Füller ist es auch wieder zu spät …

FREITAGS-FÜLLER # 299

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.   Von den Erfahrungen anderer, kann und darf man durchaus profitieren.

2.  Meine Einkäufe für die Feiertage hat dieses Jahr mein Mann erledigt.

3.  Wo bleibt er, der Winter?

4. Glühwein trinke ich gerne, aber am liebsten den klassischen in ROT.

5.   Heiße Schokolade ist die Lösung, wenn wir uns im Stadion aufwärmen wollen/müssen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich ________ geplant und Sonntag möchte ich _________ !

 

***

Ich wünsche Euch einen guten Start in die Weihnachtswoche!

Donnerstag, 18. Dezember 2014

[Nähen] Winterzeit = Loopzeit

Vor einiger Zeit entdeckte ich bei Frl. An den Knöpfchen-Loop.
Ich glaube, viele starten mit einem Loop, wenn sie anfangen zu nähen, ich hatte irgendwie nie Zeit dafür Zwinkerndes Smiley .
Aber der Knöpfchen-Loop gefiel mir gleich und so kam er gleich auf meine “to-sew”-Liste und bevor ich nach Berlin flog nähte ich mir die lange Variante.

Kaum war dieser fertig, ahnte ich, was in Berlin geschehen würde und nähte noch schnell die kurze Variante hinterher.
Was soll ich sagen, ich kenne meine Freundin zu gut … und sie durfte zwischen beiden Varianten wählen.

Der lange Loop blieb in Berlin und löst gerade täglich Kämpfe zwischen Mutter und Tochter aus, so dass ich wohl bald noch einen nähen sollte.

Knöpfchenloop_lang

Mir persönlich gefällt die kurze Variante besser, allerdings würde ich sie beim nächsten Mal noch ein wenig “enger” nähen, ich mag es, wenn es eng am Hals anliegt.

Knöpfchenloop_kurz

Montag, 15. Dezember 2014

[Fotoprojekt] Alles für die Katz geht zu Ende

Nun ist das Ende da und Kalles schönes Projekt geht in die finale Runde!
Ich habe heute für Kalle und für Euch, nochmal alle drei Fellpopos!

P1020137
(Sag mal Imri, werde ich auch so groß wie Du?
Boah, Lütte… Du nervst mit Deiner Fragerei!)

P1020128_Zuschnitt
(Hey Baba, wirf Dich mal in Pose … Frauchen kommt schon wieder mit dem Knipsdings!
Och ne, Frauchen … weg damit, seit die Kleene da ist, nervst Du echt mit dem Ding!)

P1020131
(Mal ehrlich, bin ich völlig erledigt und Du?
Frag nicht! Die Kleene schafft mich total!)

Sonntag, 14. Dezember 2014

[Kurztrip] Berlin

So schnell vergehen die paar Tage bei Freunden die man das ganze Jahr leider nicht sieht!
Seit gestern bin ich zurück aus der Hauptstadt, die mich auch in diesem Jahr wieder mit Regen, Sturm und Kälte begrüßte.
Für das nächste Jahr werde ich meine Reisepläne überdenken und vielleicht schon im September zu ISTAF fliegen, so habe ich womöglich auch mehr Spaß, an der typischen Berlin-“Touri”-Tour.

Am Mittwochnachmittag war es zumindest trocken, so dass wir dem Weihnachtsmarkt am
Schloss Charlottenburg einen Besuch abstatten konnten:

2014_12_14_ Zitat im Bild

(Und für Novas Projekt gibt es auch gleich ein Zitat!)

Mir hat es ganz gut gefallen, eine schöne Mischung aus Handwerk und Naschwerk und mit den beheizten Hütten, in denen auch allerhand verkauft wurden, konnte man sich zwischendurch immer wieder wunderbar aufwärmen.

Nachdem die Kinder in der Schule waren, brachen wir auf zum Kurfürstendamm, KADEWE, Europa-Center, Bikini-Haus

P1020157_zuschnitt

P1020162_Zuschnitt
(hinter dem Fenster ist das Affengehege … denen war es aber auch zu kalt und keiner ließ sich blicken)

Abends genossen wir einen (oder zwei, drei …) Cocktails im Zeitlos.

P1020163
(Caipi mit Himbeeren, sehr lecker … muss ich mir dringend für den nächsten Sommer merken)

Freitags noch mal in den Osten der Stadt, Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt, Galerie Lafayette, Ritter Sport (Schoki nach eigenen Wünschen gießen lassen), Brandenburger Tor, Reichstagsgebäude!

P1020175_bearbeitet

P1020178_Zuschnitt

P1020182_Zuschnitt

P1020188_Zuschnitt

Ihr seht, es war wirklich die ganzen Tage grau-in-grau und ich war froh, dass ich nur die kleine Kamera dabei hatte.
Wir haben sowieso mehr Zeit damit verbracht, zu quatschen und zu shoppen Smiley … ist halt so, wenn man sich so selten sieht, da muss man Mädels-Sachen machen!

***

Schnell noch den Wochenend-Füller hinterher:

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.  Keine Zeit für vieles --- könnte ich zu meiner Verteidigung sagen.

2.  Meine Lieblingsfilme in der Adventszeit “Drei Nüsse für Aschenbrödel” .

3.  Es wird Zeit Geschenke zu verpacken.

4. Nächste Woche muss ich dringend, zur Physio und Arzttermine wahrnehmen, hört das nie auf?

5.   Personenwaage was ist das? In der Vorweihnachtszeit interessiert sie mich nicht!

6. Zur Belohnung für die letzten anstrengenden Tage, gibt es heute nur Ruhe.


7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich ________ geplant und Sonntag möchte ich _________ !

Samstag, 6. Dezember 2014

[Zitat] und Rückblick in den Dezember 2012

Brr, hier ist es mittlerweile richtig kalt geworden, leider kommt die Sonne viel zu selten hervor!

Am Mittwoch fliege ich, wie jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit, zu meiner Freundin.
Seit 2013 wohnt sie in Berlin, 2012 noch in Bayern und da war richtig schönes Adventswetter (dieses Jahr liegt dort noch nicht ein Krümel Schnee).

Ich hab Euch deshalb für Novas Projekt noch mal Berchtesgaden mitgebracht:

2014_12_06_ Zitat im Bild

Vermutlich meinte Theodore Fontane nicht den heutigen Nikolaus-Tag, aber für Kinder ist doch auch das ein schönes Fest, vor dem Fest!

***

Zeit war gestern auch wieder nicht für den Freitags-Füller, dann halt wieder mal am Samstag:

 

FREITAGS-FÜLLER # 297

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.   Ich bekomme jedes Jahr einen Adventskalender von der lieben Bärbel zugeschickt.

2.  Meine Weihnachtsmusik läuft täglich im Radio rauf und runter.

3. Eine liebe Kollegin, die schon lange in Ruhestand ist, schickt mir immer noch handgestrickte Socken.

4. Bei uns zuhause zieht morgen ein Weihnachtsbaum ein, für den Balkon und für die richtige Adventsstimmung.

5.  Dieses Jahr gibt es keine selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen.

6.  Nur noch morgen, dann geht’s für mich wieder zur Arbeit! Ich freu mich, nach 7 Wochen wieder zurück zukehren.

7. Was das Wochenende angeht, heute gestern Abend freute ich mich auf das Spiel der Fortuna (aber nur bis zur 4. Minute), morgen heute habe ich unser jährliches Gänseessen mit und bei Freunden geplant und Sonntag möchte ich mich an die Nähmaschine setzen!

 

Habt ein schönes Adventswochenende!

Dienstag, 2. Dezember 2014

[kreativ] mal wieder ein Täschlein

Vor unserem Urlaub ist noch ein kleines Täschlein entstanden, die dazugehörige große Tasche ist bereits zugeschnitten und wird hoffentlich in diesem Jahr noch fertig.

2014_10_Tasche

Diese süßen, kleinen Taschen machen wirklich Spaß und sind einfach zu nähen
(schaff selbst ich ohne Nähkurs Zwinkerndes Smiley ). Den Bügel nähe ich mit Angelsehne an und ich gestehe, das ist nicht so wirklich meine Lieblingsaufgabe (Gefahr: Knoten in den Händen)!

Ich habe heute morgen meinen Stoffladen besucht und mich mit Alenka von “die Fadenwerkstatt” unterhalten, unter Druck arbeiten wir am besten, deswegen nehme ich mir jetzt vor, dass meine Tasche vor Weihnachten fertig werden soll!

Montag, 1. Dezember 2014

Alles für die Katz

… neigt sich langsam dem Ende zu!
Also, schnell noch ein paar Fotos zu Kalle!

IMG_4938_DxO
Sag mal Imri, werde ich auch so groß wie Du?

IMG_4942_DxO
Lieb gucken kann ich schon!

IMG_4944_DxO
Was? Jetzt soll ich schon schlafen!?

P1020116
Na gut, aber nur, wenn ich bei Baba liegen darf!

 

Euch einen guten Start in die Woche …

Sonntag, 30. November 2014

1. Advent

Nun ist er da, der 1. Advent!
Ich hatte am Freitag die erste Weihnachtsfeier oder wie man ja sagen soll: Jahresendfeier
(ich finde es soo bescheuert, warum muss man sich für religiöse Feste und Bräuche heute eigentlich rechtfertigen oder sie umbenennen?!)

Bedingt durch meine Arztbesuche bekomme ich den Trubel und den Geschenkestress, gerade mehrmals in der Woche live mit.
Aber in der kommenden Woche werde auch ich hoffentlich einen kleinen Bummel über den Weihnachtsmarkt (Wintermarkt *stöhn*) machen.
Geschenke benötige ich nicht, ein paar Kleinigkeiten für meine Freundinnen, aber da bin ich gedanklich schon so gut wie fertig und es wird sich schnell besorgen lassen.
So werde ich also einfach die Vorweihnachtszeit anfangen zu genießen!

Gerade habe ich noch einen Lichterbogen aus dem Keller geholt, mein (künstliches) Amaryllisgesteck steht auch schon an Ort und Stelle …, so zieht auch hier ein wenig weihnachtliche Stimmung ein.

Wie sieht es bei Euch aus? Alles festlich geschmückt? Vielleicht steht auch schon ein Baum?
Meine Freundin in Berlin macht es jedes Jahr so, zum 1. Advent wird der (künstliche) Baum aufgestellt und sie erfreuen sich bis Hl. 3 Könige an ihm.

***

Dieses Wochenende bin ich mit allem zu spät dran, also erst mal das Zitat im Bild für Novas Projekt.

2014_11_30_ Zitat im Bild

 

***

Und der Freitags-Füller hinterher, weil ich ihn so mag:

FREITAGS-FÜLLER # 296

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.  Heutzutage kann man  manche Diskussionen kaum ertragen (s.o.).

2.  Dieses aber still akzeptieren will ich nicht und deswegen bleibt es für mich bei:
St. Martin (und nicht Licht-Sterne-Irgendwas-Fest), Weihnachtsmarkt und Weihnachtsfeier
.

3.  Whats App benutze ich täglich.

4.  Der Nussknacker ist mein liebstes Ballett.

5.  Mein Adventskranz  gibt es dieses Jahr nicht .

6.  Katzen genießen das ganze Wohlfühlprogramm.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich ________ geplant und Sonntag möchte ich _________ !

Mittwoch, 26. November 2014

[Gedanken] über …

 

Organspende!

 

Organ

 

Bei einer meiner letzten OPs wartete ich vor dem OP darauf das es los ging.
Ohne Brille ist man auf die Ohren angewiesen und ein paar Betten weiter, verabschiedete sich eine Frau von ihrem Mann.
Sie waren in der Nacht aus dem Sauerland angereist, weil der rettende Anruf:
“Wir haben endlich eine Niere für Sie!”, das Paar erreichte.
Etliche Jahre Dialyse sollten ein Ende haben … und am Ende stand hoffentlich das Leben!

Aber da wo Organspende ist, ist erst mal der Tod!
Jemand muss sterben, damit ein anderer leben darf … und bestenfalls, hat sich jemand irgendwann einmal Gedanken darüber gemacht.

Nach den letzten Organspendeskandalen in vier Transplantasionszentren sank die Spendenbereitschaft weiter drastisch!
Einerseits verständlich, anderseits haben die transplantierten Organe ihren Zweck erfüllt, “nur” haben sie die “falschen” Patienten erhalten.

Auch ich verurteile die Vorgehensweise der Kliniken, anderseits wenn ich mir vorstelle, dass mein Leben oder das meiner Liebsten am seidenen Faden hängt und plötzlich wäre ein Organ verfügbar, würden wir uns dann wirklich fragen, ob und wieso wir gerade jetzt das Organ bekommen!?
Vermutlich nicht! Man würde endlich wieder Licht sehen, am Ende des Tunnels …

TROTZDEM:
Es darf keinen Organhandel und keinen Transplantationstourismus geben!
Außerdem dürfen soziale Kriterien (gesellschaftliche Stellung etc.)  oder Wohlstand nicht über ein Organ entscheiden!

Aber es warten über 10.000 Menschen auf ein Organ, nur in Deutschland!
Teilweise über Jahre oder bis in den Tod!

Jenke von Willmsdorf hat Anfang November eine Kampagne gestartet, er will 100.000 neue potentielle Organspender gewinnen. 20.000 hat er bereits geschafft!

Ich habe mich bereits vor Jahren FÜR eine Organspende entschieden.

Die Entscheidung dafür oder dagegen, sollte getroffen werden.
Ich halte es nur fair meiner Familie gegenüber, dass ich selber die Entscheidung treffe und sie nicht, im Falle eines Falles, meinen Tod betrauern und auch noch eine Entscheidung über eine Organentnahme treffen müssen!

Ich stelle im Freundes- und Kollegenkreis immer wieder fest, dass Krankheit und Tod ein Tabuthema ist.
Ein Thema dem man sich erst stellt, wenn es einen aktuellen Anlass gibt.
So wie ich seit vielen Jahren den Spenderausweis habe, so haben wir natürlich auch alle Unterlagen wie Patientenverfügung, Pflegeverfügung etc. deponiert.
Wir hoffen immer, dass wir diese Unterlagen erst in sehr vielen Jahren benötigen, aber ein Unfall kann jeden von uns ereilen …

 

Solltet Ihr jetzt nachdenklich geworden sein und Ihr habt noch keinen Organspendeausweis,
dann ist vielleicht jetzt die Gelegenheit, sich Gedanken zu machen, pro und contra abzuwägen.

Ihr habt die Möglichkeit auf der Rückseite des Ausweises Angaben zu tätigen:
- generelle Zustimmung
- Zustimmung nur für bestimmte Organe
- KEINE Zustimmung
- Name, Adresse für den Menschen, der es entscheiden soll

Danach nur noch ab damit in die Geldbörse und ihr könnt Eure Entscheidung jederzeit rückgängig machen und den Ausweis ggf. neu ausdrucken.

Ausweise bekommt Ihr bei Eurer Krankenkasse oder online: KLICK


***

Und ab dem nächsten Posting wird es hier hoffentlich nur noch besinnlich und vorweihnachtlich einher gehen,
aber dieser Beitrag lag mir schon lange am Herzen und nachdem ich vorgestern im TV wieder einen Beitrag zum Thema Organspende gesehen habe, war er längst fällig!

Wir lesen uns am Freitag wieder mit dem Freitags-Füller

 

Montag, 24. November 2014

Der Ball rollt heute wieder

Heute Abend ist es wieder soweit, die Länderspielpause ist vorbei und mit einem 2:0-Sieg würden wir die Tabellenspitze übernehmen … hmmm, stellt sich die Frage!?
Wollen wir das?

Ehrlich, ich bin zwiespältig, ich sehe nach wie vor die Qualität der Mannschaft für die 1. Liga nicht, aber gut … geht ja erst mal um die goldene Ananas, ach ne, die Herbstmeisterschaft in ein paar Wochen!

Vorteil von Liga 1 wäre definitiv, der spätere Anstoß an den Wochenenden und KEINE Montagsspiele!
Wer mag die eigentlich, außer Sport1, sky und der DFB?

Düsseldorder, Euer Tipp für heute Abend???

Freitag, 21. November 2014

Die Gedanken fließen …

Es ist schon wieder Freitag, sogar ein sonniger, und es kommt mir so vor, als wäre ich Ewigkeiten Zuhause!
Ich genieße die Zeit, schaffe es sogar ein Buch zu lesen oder in diversen Zeitschriften zu blättern und mir Gedanken über die bevorstehende Weihnachtszeit zu machen!

Dieses Jahr wird sie ganz anders sein, aus verschiedenen Gründen.
Zum einen ist es mit einem Kitten nicht wirklich angebracht, das Heim weihnachtlich zu schmücken.
Mit Imri war es schon schwierig, mit Sunny scheint es unmöglich zu sein!
So wird es dieses Jahr zum allerersten Mal, keinen Adventskranz geben und zum zweiten Mal keinen Baum an den Feiertagen.

Außerdem wird es in diesem Jahr so sein, dass wir zum ersten Mal ohne unsere Eltern sein werden!
Nachdem wir fast 20 Jahre zusammen sind, müssen wir anfangen, nach eigenen “Traditionen” für uns zu suchen, uns diese Weihnachtszeit und Weihnachtsfeiertage so gemütlich und schön zu machen und uns nach keinem anderen zu richten.
Wie oft hat es mich in den Jahren gestört, fremdbestimmt zu sein, auf so vieles Rücksicht zu nehmen … und jetzt? Jetzt wünschte ich mir, dass noch jemand da wäre, der sich an Kleinigkeiten und dem Entfliehen aus dem Alltag, erfreuen würde.

Immer habe ich gesagt, dass erste Jahr Weihnachten wenn unsere Eltern nicht mehr leben, will ich nicht Zuhause sein.
Aber der einzige Ort wo ich hätte vielleicht sein wollen, da werden die Zimmer an den Feiertagen “vererbt”.
Ich bin gespannt, wie es sein wird …

***

Genug “trübe” Gedanken, ich habe seit Wochen endlich wieder den Freitags-Füller für Euch!

FREITAGS-FÜLLER # 295

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.  Kein  Winter in Sicht.

2.  Mit Kerzen und Kaminfeuer haben wir trotzdem  einen schönen Abend.

3.  Na, auch so kann ich hier auf trübe und nasse Tage verzichten.

4.  Schnee kann man nicht erwarten (Halleluja, hoffentlich verschont er uns hier in der Großstadt wieder ganz).

5.  Ich glaube, es wird noch richtig kalt, wenn ich mir so Babas Unterwolle in diesem Herbst ansehe.

6.  Er existiert nicht wirklich, mein Lieblingsschal.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend , morgen habe ich nichts geplant und Sonntag möchte ich das Nico Rosberg, Weltmeister wird!

***

Morgen sammelt Nova wieder Zitate …, meine Zeit am PC ist aber immer noch begrenzt, deshalb gibt es mein Zitat für Euch schon heute:

2014_11_21_ Zitat im Bild

Montag, 17. November 2014

Welcome little sunshine!

Da bin ich wieder!Noch nicht ganz fit, aber es wird … Danke fürs Daumendrücken!

Der kleine Sonnenschein ist nun schon fast zwei Wochen bei uns und kaum noch wegzudenken!

20141105_104413


Imri hat die Chefin raushängen lassen und alles versucht den kleinen Eindringling weg zu fauchen.
Baba dagegen war entweder tiefenentspannt oder er hat resigniert Zwinkerndes Smiley .
Nach 2.5 Tagen war der Spuk aber auch vorbei und alle haben sich an die neue Situation gewöhnt.
Ihr wollt sicher noch weitere Fotos, oder? (entschuldigt die Qualität, aber mit Handy und am Anfang nur einem funktionierenden Arm, war es etwas schwierig)

20141106_142551

20141110_160624-1

IMG_4921_DxO

IMG_4922_DxO

P1020111
Unsere Katzenkinder wandern rüber zu Kalle und seinem Projekt Alles für die Katz 

Sonntag, 2. November 2014

Auf in den November

Wir waren ein paar Tage in Österreich und konnten dort herrlich entspannen!
Es gibt auch ein paar Fotos, die ich aber zwischen Wäsche und morgiger OP nicht mehr schaffe zu sortieren!
Ihr werdet Euch gedulden müssen …

Am Dienstag zieht dann auch endlich unsere Sunny ein, so hab ich was zum Freuen, wenn ich die nächsten Wochen zuhause sein werde.

Bevor ich Euch hier erst mal “verlasse”, möchte ich Euch ein Buch ans Herz legen, welches ich im Urlaub gelesen habe:

Eine berührende Geschichte, die mit dem Tod von Bretts Mutter anfängt und mit dem Leben endet!
Manches fiel mir schwer zu lesen, aber vielleicht liest es sich auch anders, wenn man selber den Tod zu verarbeiten hat.

Wer Daumen für meine OP drücken möchte, kann dies ab 15:30h tun (ich hasse solche OP-Zeiten).
Ich hoffe, wir lesen uns recht bald wieder, bleibt bis dahin gesund und genießt noch den goldenen Herbst!

Herzlichst
Eure Andrea

Samstag, 18. Oktober 2014

Goldener Herbst

Gestern war mein letzter Arbeitstag für die nächsten Wochen.
Ein paar Tage Freizeit mit Werner und warten auf den Einzug von Sunny und dann folgt schon die OP.
Vermutlich werde ich dieses Jahr gar nicht mehr arbeiten gehen und die Vorweihnachtszeit ohne Hektik und Stress genießen.

Für Novas Projekt habe ich Euch heute folgendes Bild mit Zitat für Euch:

2014_10_18_ Zitat im Bild

Und welche Jahreszeit mögt Ihr am liebsten?

***

Der Freitags-Füller ist in dieser Woche wieder ein Samstags-Füller.

FREITAGS-FÜLLER # 290

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1. Was ist schöner  der Herbst oder der Frühling?

2.  Umziehen und einen heißen Latte Macchiato trinken, dass ist mein Feierabendritual.

3. In meiner Heimatstadt  bin ich am liebsten.

4.  Bei meiner Fortuna gibt es immer echte Emotionen.

5. Ich kenne keinen, den es in der Arena kalt lässt, was auf dem Rasen passiert.

6. Die EM-Qualifikationsspiele waren kein ganz großes Kino.

7. Was das Wochenende angeht, heute gestern Abend freute ich mich auf The Voice of Germany, morgen heute habe ich ein wenig Haushalt und nähen geplant und Sonntag möchte ich mich überraschen lassen!

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Alles für die Katz

Die Woche rennt nur so dahin und ich war relativ faul!
D
as Fotobuch ist seit Montag fertig gestellt, heute hatte ich einen entspannten Tag mit zwei Freundinnen und nun nur noch einmal aufstehen und schon steht das Wochenende wieder vor der Tür!

Heute habe ich alle unsere Katzenkinder für Kalles Projekt “Alles für die Katz” .

Der kleine Sonnenschein:
IMG_4268_DxO_2_DxO

Unsere Imri:
IMG_4193_DxO

Und der Herr im Haus, Baba:
IMG_4207_DxO

Morgen werde ich die Lütte ein letztes Mal vor ihrem Umzug besuchen und dann heißt es nur noch 2 Wochen warten!

Samstag, 11. Oktober 2014

Liebe, Hochzeit …

Ich möchte heute mit dem Zitat für Novas Projekt anfangen:

2014_10_11 Zitat im Bild

Wir waren gestern auf der Hochzeit unserer Nachbarn, nach 23 Jahren haben sie sich getraut!
Es war ein rundes, gemütliches Fest, was uns viel Freude bereitet hat und welches ich fotografisch festhalten durfte (bis auf das Standesamt, da gab es einen professionellen Fotografen).
Wir wurden herzlich im Familienkreis aufgenommen und die Stunden vergingen, bei schönstem Herbstwetter wie im Flug!
Heute bin ich noch ein wenig müde, vielleicht auch verkatert vom vielen Prosecco … und nun beginnt die Arbeit:
Fotos bearbeiten und ein Fotobuch erstellen, das wird unser Hochzeitsgeschenk werden und deshalb möchte ich mir auch nicht zu viel Zeit damit lassen!

***

Während aber im Hintergrund mein RAW-Konverter rödelt, nutze ich die Zeit für den “Samstags-Füller”

FREITAGS-FÜLLER # 289

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1. Ich rieche gerne Kaminholz.

2. Ich versuche ehrlich und fair zu sein.

3. Ich sehe nicht mehr so gut und trage deshalb regelmäßig meine Brille.

4. Ich höre dafür sehr, sehr gut.

5. Ich trage nur das was mir Spaß macht, ob “in” oder “out” ist mir dabei völlig egal.

6. Ich esse für mein Leben gern.

7. Was das Wochenende angeht, heute gestern Abend freute ich mich auf ein leckeres Hochzeits-Menü , morgen heute habe ich Fotos bearbeiten geplant und Sonntag möchte ich mit dem Fotobuch beginnen!

Donnerstag, 9. Oktober 2014

kleine Täschlein …

Durch meinen tauben Arm und die tauben Finger macht nähen momentan nicht so wirklich Spaß, wie vieles andere auch nicht.

Trotzdem sind in den letzten 2 Wochen zwei kleine Mini-Taschen entstanden, einmal zum Geburtstag

Bügeltaschen2

und bei dem zweiten Modell, schickte mir meine Freundin den grünen Stoff mit dem Wunsch von kleinen Tatütas. Ein wenig Stoff war übrig und so nähte ich ihr kurzerhand auch noch eine kleine Tasche.

Bügeltaschen1

Eine weitere, aus wundervollem weichen Walk, ist in Arbeit und wird hoffentlich am Wochenende fertig!
(die passende große Tasche liegt auch schon zugeschnitten hier, mal sehen, ob ich das in diesem Jahr noch schaffe!)