Donnerstag, 30. Januar 2014

foto projekt | beauty is where you find it #95

Wie war das noch mit der Suche nach einem Foto-Projekt?
So wirklich weiter bin ich noch nicht, vielleicht noch schnell morgen für den 12tel Blick ein Foto schießen?!
Einen Ort hätte ich zumindest im Auge, mal sehen …

***

Über bloglovin bin ich eben über Luzia Pimpinellas Projekt gestolpert und blieb an einem Wort hängen:
Dankbarkeit!

luzia pimpinella | #BIWYFI | foto projekt nr.95 | a weekly photo challenge no.95

Gerade in diesem Monat bin ich für so vieles und für so viele, dankbar!
Da gibt es aber leider kein Foto von und es würde den Rahmen sprengen …
Trotzdem auch ohne Foto … DANKE! an …

- meinen Göttergatten, der mir emotional und tatkräftig zur Seite stand,

- Nici, Micha, Katrin, Petra, Frank, Christiane, Jane, Heike, Steffi, Claus, AJ, Gitte, Elke, meine Weltbesten Mädels (und ein Kerl) in der Arbeitswelt, Karin, Iris, Bärbel, Silke …

Ganz ehrlich, ich weiß nicht, wie ich es ohne Euch geschafft hätte!

***

Aber noch zwei zauberhafte Wesen haben mir über diese schwere und emotionale Zeit geholfen!

IMG_3737_DxO

IMG_3740_DxO

Und noch etwas habe ich in den letzten 8 Wochen gelernt oder mir vielleicht einfach wieder ins Gedächtnis gerufen:
In der Not, erkennt man die wahren Freunde!

Ich werde Euch das nie vergessen!

Kommentare:

  1. Das ist ein schönes Dankeschön!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  2. die Not der Kummer sortiert die ..Freunde..oft beibt dann nicht viel..aber auf DIE kann man dann zählen
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  3. wie heißt es so schön: " da trennt sich die Spreu vom Weizen".......
    mein Motto ist schon immer: lieber wenige, dafür aber wahre Freunde.
    Es ist schön, wenn man in seinem Umfeld Menschen hat und genau weiß: die sind für mich da "in guten wie in schlechten Zeiten".
    Schön, dass Du so liebe Menschen um Dich herum hast ;-)
    Herzliche Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Es geht nichts über gute Freunde die einem in schlechten Zeiten beistehen. Aber der Seelentrost, den eine Katze zu geben vermag geht ungleich tiefer.
    Ich freue mich, dass Du zwei- und vierbeinige Begleiter hattest, die Dir helfen konnten.
    LG Christiane
    die sich sehr über die beiden Katzenfotos freut.

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir Zeit für mich genommen hast!