Freitag, 17. Januar 2014

Umbruchstimmung …

Ich möchte mich ganz herzlich für die lieben Worte
des Trostes und der Anteilnahme zum Tod meiner Mutter, bedanken!
Egal, ob hier im Blog, per Mail, Post und Telefon …,
es hat mir Kraft gegeben!
Die Beerdigung ist erst in einer Woche,
danach werde ich das Jahr “neu starten” – quasi 2014 reloaded oder 2.0!
***
In meinem Leben ändert sich gerade so viel.
Die letzten Jahre war ich gerne und viel für meine demente Mutter da.
Es war oft Kraftraubend und natürlich auch anstrengend,
aber jetzt fehlt es!
Mir fällt es (noch) schwer, zu Ruhe zu kommen.
Aber das wird wieder, natürlich!
Mir ist bewusst geworden, dass ich erst jetzt “erwachsen” bin.
Seit letzter Woche bin ich kein Kind mehr … für niemanden mehr!

Deshalb wird sich auch hier einiges ändern.
Ich nutze die Umbruchsstimmung in mir, um neue oder andere Wege zu gehen.
Ein Punkt wird sein, dass mein Blog einen neuen Namen bekommt!
Für meine Mum war ich die letzten 30 Jahre nicht Andrea,
sondern nur “Anna”!
Einige im Freundeskreis haben es über die Jahre übernommen,
ich mag es, aber es ist komisch, nicht mehr täglich damit angesprochen zu werden!
Aus “Anna” wurde im Jahr 2000 durch ein Hochzeitsforum “Annchen”,
in Bastel- und Stempelzeiten nannten mich mehr mit diesem “Namen” als mit meinem richtigen.
Heute sind es eine Handvoll ganz lieber Menschen in meinem Leben,
die mich heute noch so nennen und auch weiter nennen dürfen und sollen!
Aber hier wird “Annchen” ausziehen…, ein Stück mehr des Erwachsenseins!
Also, wundert Euch nicht, wenn es demnächst hier nicht mehr
“Annchen – Live aus meiner kleinen Welt”
heißt!
***
Aber jetzt genug vom Umbruch, sondern etwas mehr Kontinuität!
Der Freitags-Füller!
FREITAGS-FÜLLER # 251
6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1.  Ich sehe nach vorne – und das ist gut so.
2.  Es bringt nichts, mit dem Schicksal zu hadern … auf keinen Fall.
3.  Das Zauberwort heißt “Geduld”.
4.  In den letzten Wochen habe ich zugenommen .
5.  Eins weiß ich genau, das wird sich die nächsten Wochen wieder ändern.
6.  Wenn ich mir was Gutes tun will, werden wir für ein paar Tage Düsseldorf den Rücken kehren (oder auch nicht … wir werden sehen!) 
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Fernsehabend, morgen habe ich den 2. Teil des Nähkurses geplant und Sonntag möchte ich mich überraschen lassen!
***
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und gebt mir ein wenig Zeit,
bis es hier wieder regelmäßig was zu sehen und zu lesen gibt!
http---signatures.mylivesignature.com-54492-50-01599564704DA9DBACDFC1AD256A50D5









Kommentare:

  1. Lass' dir ruhig Zeit, ich kann gut verstehen, dass dir im Moment nicht nach Bloggen ist..
    Ich wünsche dir , dass du die Beerdigung bald überstanden hast und dich allmählich an die neue Lebenssituation gewöhnst.
    LG, Netty

    AntwortenLöschen
  2. Es ist wirklich ein großer Umbruch im Leben, wenn es sich auf diese Weise so gravierend verändert und man braucht sicherlich viel Zeit, um das Leben neu zu sortieren. Nun wünsche ich Dir/Euch aber erst einmal viel Kraft für die Beerdigung und danach hoffentlich ein paar Tage um in einer schönen und neutralen Umgebung Luft zu holen.

    Ganz liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  3. liebe andrea!
    schön, dass du mit so viel zuversicht nach vorne blickst! ich verstehe deine gefühle sehr gut, ich als "nestscheißerl" der familie bin ganz besonders noch immer kind, trotz meiner fünfzig jahre! und schaue bang in die zukunft ...
    ich wünsche dir alles gute und und eine erholsame zeit (vielleicht in österreich?) nach dem letzten abschiednehmen.

    lieben gruß!

    susi

    AntwortenLöschen
  4. Das Gefühl kein Kind mehr zu sein hatte ich auch, als meine Eltern vor Jahren gestorben sind.
    Für deinen Neustart wünsche ich dir alles Liebe und Gute.

    Arti

    AntwortenLöschen
  5. so ist es..Schicksal verändert ..es ist immer eine Lebensprüfung.
    Alles GUTE zum Neustart Annchen..
    mit einem LG vom katerchen der die ALLES GUTE wünscht

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe es leider jetzt erst gelesen, dass deine Mama verstorben ist. Zu diesem Zeitpunkt waren meine Enkelkinder da und ich war nicht viel am PC.
    Mein aufrichtiges Beileid nachträglich, liebe Andrea.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Liebe für all das, was du vor hast und drücke dir die Daumen, dass du alles zu deiner Zufriedenheit umsetzen kannst.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir Zeit für mich genommen hast!