Montag, 21. April 2014

Torta morbida al cioccolato

Der gestrige Ostertag war viel zu schön, um drinnen zu hocken und deshalb gibt es das versprochene Rezept erst heute!

Voilà, la torta!

2014_Torta morbida al cioccolato

Für das Ostermenü suchte ich eine schöne Nachspeise, die diesmal keine Cremespeise sein sollte.
Irgendwie bin ich dann bei Chefkoch über dieses Rezept gestolpert und ich wusste sofort, das ist es!

Die flache “Torte” überzeugt mit einem schönen Schokoladenaroma und durch die von mir reduzierte Zuckermenge (und geänderte Schoki-Rezeptur), war sie auch nicht zu süß.

***

Hier das Rezept, leicht abgewandelt vom Original:

Zutaten für eine 26er (Tarte-)Form:

  • 100 g Schokolade, 70%ig (Lindt)
  • 100g Schokolade, Vollmilch (Lindt)
  • 100 g Butter
  • 180 g Zucker
  • 2 EL Mehl
  • 4 Eier
  • Butter und Mehl oder Zucker für die Form
  • Puderzucker

Zubereitung:

Die Eier trennen.
Die Eigelbe mit Zucker schaumig schlagen, bis die Masse weiß wird.
Die Butter mit der Schokolade im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen.
Das Eiweiß steif schlagen.
Die Schokoladenbutter und das Mehl unter die Eigelbmasse unterrühren und danach das Eiweiß vorsichtig unterheben.
Den Teig in eine gebutterte und ausgemehlte oder ausgezuckerte Form füllen und bei 160°C 40 Minuten backen (Umluft).

Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker überstäuben und mit Sahne oder Vanilleeis servieren.

***

Bei uns gab es selbstgemachtes Vanilleeis dazu und die Mädels in unserer Runde wollten gleich das Rezept! Kussmund

Heute haben wir die letzten zwei Stückchen verzehrt und ich muss sagen, er hat noch genauso gut geschmeckt, wie am Freitag.
Man muss sich wirklich keinen Stress machen und ihn am gleichen Tag backen!

Die Italiener geben dem Kuchen übrigens Kartoffelmehl oder Hefe hinzu, so dass es eher einer Torte gleicht.

Kommentare:

  1. Hmmmm, das sieht lecker aus, liebe Andrea.:-)
    Danke für das Rezept, ich nehme es mir gerne mit und werde es bestimmt ausprobieren.

    Dir noch einen schönen restlichen Ostermontag und ganz liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mach das mal, deine Familie wird es mögen

      Löschen
  2. Oh wie lecker, liebe Andrea,
    und dann noch mit meiner Lieblings-Schokli, mehr geht einfach nicht!!!
    Diese Tarte mache ich ganz sichern so bald es geht, nach!
    Lieben Ostermontagsgruß
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gib msl ein Zeichen, wie sie Dir geschmeckt hat

      Löschen
  3. Hm, lecker. So eine flache Schokotarte geht immer. Ich muss "mein" Rezept für die, die wir immer machen, auch mal auf den Blog stellen.

    Hab einen schönen Abend, Tina

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja superlecker aus. Geht ja sicher auch in einer anderen Form oder?
    Dir noch einen schönen Ostermontagabend u. Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bestimmt! Meine ist so praktisch, weil der Boden heraus hebbar ist.

      Löschen
  5. Sieht lecker aus und Danke für das Rezept :)

    Ostersonntag war wirklich toll und man musste den Tag echt draußen nutzen :)
    Heute ist es dafür bescheidener :(

    LG
    Marlene

    AntwortenLöschen
  6. Mmmmhhhh das klingt ja lecker. Den muss ich auch mal nachbacken.
    Wir saßen gestern auch draußen, obwohl es von Zeit zu Zeit mal geregnet hat, aber unter der Loggia ging es.

    Wünsche Dir eine schöne Woche,
    liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. wirkt SEHR lecker Andrea.
    DANKE für das Rezept
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht sehr lecker aus, werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren !
    LG, Netty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Berichte wie sie Dir geschmeckt hat.

      Löschen

Lieben Dank, dass Du Dir Zeit für mich genommen hast!