Sonntag, 30. November 2014

1. Advent

Nun ist er da, der 1. Advent!
Ich hatte am Freitag die erste Weihnachtsfeier oder wie man ja sagen soll: Jahresendfeier
(ich finde es soo bescheuert, warum muss man sich für religiöse Feste und Bräuche heute eigentlich rechtfertigen oder sie umbenennen?!)

Bedingt durch meine Arztbesuche bekomme ich den Trubel und den Geschenkestress, gerade mehrmals in der Woche live mit.
Aber in der kommenden Woche werde auch ich hoffentlich einen kleinen Bummel über den Weihnachtsmarkt (Wintermarkt *stöhn*) machen.
Geschenke benötige ich nicht, ein paar Kleinigkeiten für meine Freundinnen, aber da bin ich gedanklich schon so gut wie fertig und es wird sich schnell besorgen lassen.
So werde ich also einfach die Vorweihnachtszeit anfangen zu genießen!

Gerade habe ich noch einen Lichterbogen aus dem Keller geholt, mein (künstliches) Amaryllisgesteck steht auch schon an Ort und Stelle …, so zieht auch hier ein wenig weihnachtliche Stimmung ein.

Wie sieht es bei Euch aus? Alles festlich geschmückt? Vielleicht steht auch schon ein Baum?
Meine Freundin in Berlin macht es jedes Jahr so, zum 1. Advent wird der (künstliche) Baum aufgestellt und sie erfreuen sich bis Hl. 3 Könige an ihm.

***

Dieses Wochenende bin ich mit allem zu spät dran, also erst mal das Zitat im Bild für Novas Projekt.

2014_11_30_ Zitat im Bild

 

***

Und der Freitags-Füller hinterher, weil ich ihn so mag:

FREITAGS-FÜLLER # 296

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.  Heutzutage kann man  manche Diskussionen kaum ertragen (s.o.).

2.  Dieses aber still akzeptieren will ich nicht und deswegen bleibt es für mich bei:
St. Martin (und nicht Licht-Sterne-Irgendwas-Fest), Weihnachtsmarkt und Weihnachtsfeier
.

3.  Whats App benutze ich täglich.

4.  Der Nussknacker ist mein liebstes Ballett.

5.  Mein Adventskranz  gibt es dieses Jahr nicht .

6.  Katzen genießen das ganze Wohlfühlprogramm.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich ________ geplant und Sonntag möchte ich _________ !

Mittwoch, 26. November 2014

[Gedanken] über …

 

Organspende!

 

Organ

 

Bei einer meiner letzten OPs wartete ich vor dem OP darauf das es los ging.
Ohne Brille ist man auf die Ohren angewiesen und ein paar Betten weiter, verabschiedete sich eine Frau von ihrem Mann.
Sie waren in der Nacht aus dem Sauerland angereist, weil der rettende Anruf:
“Wir haben endlich eine Niere für Sie!”, das Paar erreichte.
Etliche Jahre Dialyse sollten ein Ende haben … und am Ende stand hoffentlich das Leben!

Aber da wo Organspende ist, ist erst mal der Tod!
Jemand muss sterben, damit ein anderer leben darf … und bestenfalls, hat sich jemand irgendwann einmal Gedanken darüber gemacht.

Nach den letzten Organspendeskandalen in vier Transplantasionszentren sank die Spendenbereitschaft weiter drastisch!
Einerseits verständlich, anderseits haben die transplantierten Organe ihren Zweck erfüllt, “nur” haben sie die “falschen” Patienten erhalten.

Auch ich verurteile die Vorgehensweise der Kliniken, anderseits wenn ich mir vorstelle, dass mein Leben oder das meiner Liebsten am seidenen Faden hängt und plötzlich wäre ein Organ verfügbar, würden wir uns dann wirklich fragen, ob und wieso wir gerade jetzt das Organ bekommen!?
Vermutlich nicht! Man würde endlich wieder Licht sehen, am Ende des Tunnels …

TROTZDEM:
Es darf keinen Organhandel und keinen Transplantationstourismus geben!
Außerdem dürfen soziale Kriterien (gesellschaftliche Stellung etc.)  oder Wohlstand nicht über ein Organ entscheiden!

Aber es warten über 10.000 Menschen auf ein Organ, nur in Deutschland!
Teilweise über Jahre oder bis in den Tod!

Jenke von Willmsdorf hat Anfang November eine Kampagne gestartet, er will 100.000 neue potentielle Organspender gewinnen. 20.000 hat er bereits geschafft!

Ich habe mich bereits vor Jahren FÜR eine Organspende entschieden.

Die Entscheidung dafür oder dagegen, sollte getroffen werden.
Ich halte es nur fair meiner Familie gegenüber, dass ich selber die Entscheidung treffe und sie nicht, im Falle eines Falles, meinen Tod betrauern und auch noch eine Entscheidung über eine Organentnahme treffen müssen!

Ich stelle im Freundes- und Kollegenkreis immer wieder fest, dass Krankheit und Tod ein Tabuthema ist.
Ein Thema dem man sich erst stellt, wenn es einen aktuellen Anlass gibt.
So wie ich seit vielen Jahren den Spenderausweis habe, so haben wir natürlich auch alle Unterlagen wie Patientenverfügung, Pflegeverfügung etc. deponiert.
Wir hoffen immer, dass wir diese Unterlagen erst in sehr vielen Jahren benötigen, aber ein Unfall kann jeden von uns ereilen …

 

Solltet Ihr jetzt nachdenklich geworden sein und Ihr habt noch keinen Organspendeausweis,
dann ist vielleicht jetzt die Gelegenheit, sich Gedanken zu machen, pro und contra abzuwägen.

Ihr habt die Möglichkeit auf der Rückseite des Ausweises Angaben zu tätigen:
- generelle Zustimmung
- Zustimmung nur für bestimmte Organe
- KEINE Zustimmung
- Name, Adresse für den Menschen, der es entscheiden soll

Danach nur noch ab damit in die Geldbörse und ihr könnt Eure Entscheidung jederzeit rückgängig machen und den Ausweis ggf. neu ausdrucken.

Ausweise bekommt Ihr bei Eurer Krankenkasse oder online: KLICK


***

Und ab dem nächsten Posting wird es hier hoffentlich nur noch besinnlich und vorweihnachtlich einher gehen,
aber dieser Beitrag lag mir schon lange am Herzen und nachdem ich vorgestern im TV wieder einen Beitrag zum Thema Organspende gesehen habe, war er längst fällig!

Wir lesen uns am Freitag wieder mit dem Freitags-Füller

 

Montag, 24. November 2014

Der Ball rollt heute wieder

Heute Abend ist es wieder soweit, die Länderspielpause ist vorbei und mit einem 2:0-Sieg würden wir die Tabellenspitze übernehmen … hmmm, stellt sich die Frage!?
Wollen wir das?

Ehrlich, ich bin zwiespältig, ich sehe nach wie vor die Qualität der Mannschaft für die 1. Liga nicht, aber gut … geht ja erst mal um die goldene Ananas, ach ne, die Herbstmeisterschaft in ein paar Wochen!

Vorteil von Liga 1 wäre definitiv, der spätere Anstoß an den Wochenenden und KEINE Montagsspiele!
Wer mag die eigentlich, außer Sport1, sky und der DFB?

Düsseldorder, Euer Tipp für heute Abend???

Freitag, 21. November 2014

Die Gedanken fließen …

Es ist schon wieder Freitag, sogar ein sonniger, und es kommt mir so vor, als wäre ich Ewigkeiten Zuhause!
Ich genieße die Zeit, schaffe es sogar ein Buch zu lesen oder in diversen Zeitschriften zu blättern und mir Gedanken über die bevorstehende Weihnachtszeit zu machen!

Dieses Jahr wird sie ganz anders sein, aus verschiedenen Gründen.
Zum einen ist es mit einem Kitten nicht wirklich angebracht, das Heim weihnachtlich zu schmücken.
Mit Imri war es schon schwierig, mit Sunny scheint es unmöglich zu sein!
So wird es dieses Jahr zum allerersten Mal, keinen Adventskranz geben und zum zweiten Mal keinen Baum an den Feiertagen.

Außerdem wird es in diesem Jahr so sein, dass wir zum ersten Mal ohne unsere Eltern sein werden!
Nachdem wir fast 20 Jahre zusammen sind, müssen wir anfangen, nach eigenen “Traditionen” für uns zu suchen, uns diese Weihnachtszeit und Weihnachtsfeiertage so gemütlich und schön zu machen und uns nach keinem anderen zu richten.
Wie oft hat es mich in den Jahren gestört, fremdbestimmt zu sein, auf so vieles Rücksicht zu nehmen … und jetzt? Jetzt wünschte ich mir, dass noch jemand da wäre, der sich an Kleinigkeiten und dem Entfliehen aus dem Alltag, erfreuen würde.

Immer habe ich gesagt, dass erste Jahr Weihnachten wenn unsere Eltern nicht mehr leben, will ich nicht Zuhause sein.
Aber der einzige Ort wo ich hätte vielleicht sein wollen, da werden die Zimmer an den Feiertagen “vererbt”.
Ich bin gespannt, wie es sein wird …

***

Genug “trübe” Gedanken, ich habe seit Wochen endlich wieder den Freitags-Füller für Euch!

FREITAGS-FÜLLER # 295

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.  Kein  Winter in Sicht.

2.  Mit Kerzen und Kaminfeuer haben wir trotzdem  einen schönen Abend.

3.  Na, auch so kann ich hier auf trübe und nasse Tage verzichten.

4.  Schnee kann man nicht erwarten (Halleluja, hoffentlich verschont er uns hier in der Großstadt wieder ganz).

5.  Ich glaube, es wird noch richtig kalt, wenn ich mir so Babas Unterwolle in diesem Herbst ansehe.

6.  Er existiert nicht wirklich, mein Lieblingsschal.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend , morgen habe ich nichts geplant und Sonntag möchte ich das Nico Rosberg, Weltmeister wird!

***

Morgen sammelt Nova wieder Zitate …, meine Zeit am PC ist aber immer noch begrenzt, deshalb gibt es mein Zitat für Euch schon heute:

2014_11_21_ Zitat im Bild

Montag, 17. November 2014

Welcome little sunshine!

Da bin ich wieder!Noch nicht ganz fit, aber es wird … Danke fürs Daumendrücken!

Der kleine Sonnenschein ist nun schon fast zwei Wochen bei uns und kaum noch wegzudenken!

20141105_104413


Imri hat die Chefin raushängen lassen und alles versucht den kleinen Eindringling weg zu fauchen.
Baba dagegen war entweder tiefenentspannt oder er hat resigniert Zwinkerndes Smiley .
Nach 2.5 Tagen war der Spuk aber auch vorbei und alle haben sich an die neue Situation gewöhnt.
Ihr wollt sicher noch weitere Fotos, oder? (entschuldigt die Qualität, aber mit Handy und am Anfang nur einem funktionierenden Arm, war es etwas schwierig)

20141106_142551

20141110_160624-1

IMG_4921_DxO

IMG_4922_DxO

P1020111
Unsere Katzenkinder wandern rüber zu Kalle und seinem Projekt Alles für die Katz 

Sonntag, 2. November 2014

Auf in den November

Wir waren ein paar Tage in Österreich und konnten dort herrlich entspannen!
Es gibt auch ein paar Fotos, die ich aber zwischen Wäsche und morgiger OP nicht mehr schaffe zu sortieren!
Ihr werdet Euch gedulden müssen …

Am Dienstag zieht dann auch endlich unsere Sunny ein, so hab ich was zum Freuen, wenn ich die nächsten Wochen zuhause sein werde.

Bevor ich Euch hier erst mal “verlasse”, möchte ich Euch ein Buch ans Herz legen, welches ich im Urlaub gelesen habe:

Eine berührende Geschichte, die mit dem Tod von Bretts Mutter anfängt und mit dem Leben endet!
Manches fiel mir schwer zu lesen, aber vielleicht liest es sich auch anders, wenn man selber den Tod zu verarbeiten hat.

Wer Daumen für meine OP drücken möchte, kann dies ab 15:30h tun (ich hasse solche OP-Zeiten).
Ich hoffe, wir lesen uns recht bald wieder, bleibt bis dahin gesund und genießt noch den goldenen Herbst!

Herzlichst
Eure Andrea