Dienstag, 3. März 2015

[BIWYFI] Dem Alltag entfliehen

Nic hat “Beauty is where you find it” im letzten Monat wieder ins Leben gerufen!
Als ich das Projekt fand, war sie im Begriff es gerade zu beenden und nun versuche ich monatlich dabei zu sein!

“Dem Alltag entfliehen” sollte ich öfter! Es gelingt mir aber nicht immer, wenigstens nicht real, aber in Gedanken, zieht es mich an Plätze, wo ich glücklich war.

Es können Plätze sein, wo ich als Kind war:

P1010590
(Italien, Adria, Milano Marittima)

Oder Momente:

Glücklich
(15.06.2000)

IMG_4963
(2007, am Strand in Italien – glücklich trotz Gipsfuß!)

Immer auch hier:

P1020049
(Österreich, Kössen)

Und vor allem mit:

IMG_4954_DxO

IMG_4989_DxO

IMG_5010_DxO

Und wie entflieht Ihr dem Alltag?

Kommentare:

  1. Hallo liebe Andrea,
    das sind wunderschöne Fotos von den verschiedenen Plätzen, wo Du dem Alltag entfliehen konntest / kannst.
    Super schön.
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man die Augen schließt und sich dorthin beamen kann, dann hat man schon gewonnen!

      LG
      Andrea

      Löschen
  2. Hallo liebe Andrea,

    ooh, was ward Ihr zwei für ein schönes Brautpaar und auch mit Gipsbein am Strand machst Du eine tolle Figur. Hach schön! Ab und zu muss der Mensch mal raus - was anderes sehen.

    Und die Miezen sind sowas von niedlich... irgendwann komme ich zum Streicheln vorbei. :)

    Viele liebe Grüße zu Dir von Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Kerstin,

      hihi, lang ist es her und die Haare werden grauer und die Falten mehr ... so viel zum Brautpaar!

      Der Gipsbein-Urlaub war grandios und wir haben selten sooo viel, auch Jahre später noch, von diesem Urlaub erzählt! Durch sowas lass ich mir doch nicht den Urlaub vermiesen .. und viele Menschen lernt man kennen ;-)))

      Dann warten wir mal auf Dich!

      VG
      Andrea

      Löschen
  3. Ja, das ist ein super schönes Bild von deiner Hochzeit! Eine wunderschöne Braut bist du gewesen!
    Bei uns ist leider nix mit Reisen, deshalb kann ich nur in meine Gedankenwelt entfliehen. Oder an den Laptop. Oder in eine Welt des Buches. Oder vor die Flimmerkiste ...
    Liebe Grüße!
    Linda

    AntwortenLöschen
  4. So schöne Bilder, Andrea! :) Wie entfliehe ich dem Alltag? Hm, seit meiner Krankheit bin ich froh sagen zu können, dass ich seit einigen Jahren meinen Alltag so liebe, wie er ist und gar nicht entfliehen möchte. Dahin zu kommen, das war ein weiter Weg, den Du ja mitbekommen hast. Aber wenn, dann geht es mir wie Dir, einfach an schöne Momente, Orte, etc. denken - gerne mit guter Musik als Unterstützung. Oder aber Lesen, auf irgendeine Art kreativ sein, ... Da gibt es wirklich viele Möglichkeiten.

    Hab einen schönen Abend,

    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Musik die gefällt.. eine Runde bei uns durch die Natur mit der Knipse und Momente festhalten
    mit dem Kater kuscheln
    LG vom katerchen der sich über ganz einfache Dinge FREUEN kann und nicht fliehen muss und will.

    AntwortenLöschen
  6. Ich dann alles so lasse wie es ist und einfach mir die Zeit zum Faulenzen nehme :)
    Auch setze ich Prioritäten, was nicht untrawichtig ist, das kann warten. Was mir nicht gut tut, gehe ich komplett aus dem Weg ;)

    Mit Gipsbein in Urlaub, da musste ich an meine Freundin denken, die hat nämlich mit Gipsbein geheiratet (bis zum Oberschenkel (hatte sich eine Scheibe ins Knie gehauen).
    Da es zwei Tage zuvor passiert war, hat ihr der Arzt ihr es in pink gemacht und meinte, es sei nur geliehen. ;)

    LG
    Marlene

    AntwortenLöschen
  7. mmmmm, nice plastercast and i like your cute toes xxx.

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir Zeit für mich genommen hast!