Sonntag, 26. April 2015

[Gedankensplitter] Wochenrückblick KW17

 

|Gesehen| Fußball … live im Stadion und im TV

|Gelesen| “Dämmerung” von Martin Witte (klick)

|Gehört| nichts … und es war herrlich, mal nicht vom Radio zu gedröhnt zu werden

|Getan| Einfach einen Urlaubstag mit zwei Freundinnen in der Sauna vergammelt.

|Gegessen| viel italienisch, wie Risotto mit Meeresfrüchten

|Getrunken| Grapefruchtsaft

|Gedacht| Ist es schön, einfach eine Auszeit zu nehmen

|Gefreut| Über Sonne und Temperaturen um die 20°C

|Gelacht| über Bananen *grins, Insider*

|Geärgert| Über ein paar Kollegen, aber letztendlich nur belangloses … schon wieder vergessen

|Gekauft| Stoff, der gleich noch in die Waschmaschine geht und im Nähkurs am Mittwoch verarbeitet wird.

|Geklickt| Wetterapp

Samstag, 25. April 2015

[Zitat] und wieder gelesen …

Die letzten zwei Wochen habe ich es einfach nicht geschafft, ein Foto für Novas Projekt an den Start zu bringen.
Diese Woche bin ich wieder dabei und ich freue mich auch auf die Beiträge der restlichen Teilnehmer.

2015_04_025_ Zitat im Bild_2

Diesmal kein “klassisches” Motiv für das Zitat!
Aber Imri wollte mir beim Umblättern unbedingt helfen, dass ich es festhalten musste (dem Handy sei Dank Zwinkerndes Smiley )

***

In der vorletzten Woche habe ich das Buch “Ich versprach Dir die Liebe” von Priscille Sibley auf meinem tolino gelesen.

Inhalt:

Elle liegt nach einem tragischen Unfall im Koma und es gibt keine Hoffnung auf Rettung.
Ihr Mann Matt, selbst Neurochirurg, weiß das seine Frau so nicht leben wollte, doch dann erfährt er, dass Elle schwanger ist und alles ändert sich.
Er soll über Leben und Tod, nun zweier Menschen entscheiden und ein langer Weg der Entscheidungsfindung liegt vor ihm, seiner und ihrer Familie, die nicht einer Meinung sind!

Fazit:

Eine Familiengeschichte, so tragisch, so traurig, so emotional, so nachdenklich.
Über Glaube, Moral, Hoffnung und Abschied, Ethik, Liebe, Entscheidungen und Tod.
Keine kitschige Schnulze – auch wenn man das bei dem Titel meinen könnte.

Für mich, absolut lesenswert!

***

Wie schnell kann sich auch das eigene Leben ändern?
Man rechnet immer damit, dass ein Ehepartner zu erst “geht”, aber vielleicht ist es auch anders!
Ein Autounfall, ein Flugzeugabsturz, ein Brand …
Vielleicht sind wir nicht beide tot, aber können nicht mehr für uns und/oder den anderen entscheiden?

Vor einiger Zeit, als meine Mutter noch kurze Zeit zu leben hatte, haben wir uns schon einmal intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt …, nach dem Absturz der Germanwings-Maschine 4U9525 wussten wir, wir müssen handeln.

Unsere Wünsche setzt gerade ein Notar in Worte um und dann weiß ich, alles ist geregelt, komme was wolle …
Und ganz liebe Freunde, werden im Notfall in unserem Sinne handeln!
Ich hoffe, es bleibt ihnen erspart ….

Freitag, 24. April 2015

[Gedankensplitter] und keine Zeit für die virtuelle Welt

Die Woche ist schon wieder so schnell an mir vorbei gezogen, private Termine, Überstunden im Büro, gestern ein fauler Wellnesstag mit zwei Freundinnen und schon ist die Woche vorbei.

Früher hätte es mich gestresst, dass ich nicht gebloggt habe, heute ist es einfach so wie es ist …
Blogge ich vielleicht nächste Woche wieder ein wenig mehr Smiley

***

Nun geht es aber erst mal zu Barbaras Freitags-Füller

# 317

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

 

1.   Anrufbeantworter  sterben sicher bald aus, jetzt wo sowieso jeder ständig durch ein Handy zu erreichen ist.

2.   Der beste Erdbeerkuchen gibt es in Düsseldorf bei Café Heinemann (und auch die besten Champagner-Pralinen!).

3.   Es ist noch  Sonnenbrand von meinem gestrigen Wellness-Sauna-Tag übrig.

4.   Wenn ich Socken anhabe, tut es besonders weh .

5.   Ich häng selten in der Warteschleife.

6.   In unserem Land  ist auch nicht alles perfekt.
 
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Restaurantbesuch (wenn es zeitlich klappt) , morgen habe ich das Spiel meiner Fortuna gegen 1860 geplant und Sonntag möchte ich mich heute noch nicht festlegen!

Samstag, 18. April 2015

[Projekt] Alles für die Katz #8

Da bin ich wieder!
Mich hatte der Grippevirus erneut erwischt und ich musste einen Gang zurückschalten, was im Büro leider fast gar nicht möglich war.
Novas Projekt gibt es dann morgen und heute hab ich für Euch unsere Sonne für Alles für die Katz .
2015_04_Fun in the sun
Sie genießt jeden Moment auf unserem Balkon und ich habe abends fast Schwierigkeiten sie rein zu bekommen. Jeden Tag Meisen-TV ist ja auch spannend.
Der Rest der Bande war an dem Tag müde, Baba lag in der Sonne auf dem Kratzbaum und Imri klebte wie eine Klette an mir.

***
Tz, Freitags-Füller kann ja jeder, heute gibt es hier wieder den Samstags-Füller Smiley
# 316
6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
 
1.   Gesetzt den Fall  mein Chef unterschreibt diverse Urlaubsanträge, starte ich ab nächster Woche mit meinen 4-Tage-Wochen … erst mal bis Juni .
2.   Ich befürchte aber, es  ist ihm zu viel.
3.   Eine Mini-Auszeit am Tag  gibt es immer mit einem Latte Macchiato und ein, zwei (drei) Keksen, wenn ich nach Hause komme.
4.   Walnuss-Ciabatta habe ich vor kurzem gebacken.
5.   Wenn die Kirschblüten blühen, ist der Frühling vor meinem Fenster.
6.   Auf meinen Latte Macchiato verzichten , nein danke!
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich ________ geplant und Sonntag möchte ich _________ !  so ist heute der Haushalt dran und vielleicht werfe ich gleich die Nähmaschine für mein nächstes Projekt an.
Morgen verhaue ich voraussichtlich Bälle auf dem Golfplatz und dann starte ich in eine kurze Arbeitswoche!







Mittwoch, 8. April 2015

[kreativ] Frühling zieht ein und wieder aus

Gestern noch vereiste Autoscheiben, heute Frühling, blauer Himmel und 12°C.
Tatsächlich sprach man im Lokalfunk von 25°C die uns nächste Woche erfreuen sollen .. ich lass mich mal überraschen!

***

Vor Ostern hab ich die Nähmaschine rattern lassen und entstanden ist dieses kleine Frühlingskörbchen

2015_Blumenkorb

welches mit der Primel zu einer Freundin gezogen ist.

Für mich liegt auch noch Stoff bereit, so dass ich auch für uns noch eins, zwei nähen werde.
Das Schnittmuster bekommt Ihr hier (klick).

Ich hatte Glück, bei Makerist, gab es einen Tag die Anleitung for free! Smiley Sie ist Anfänger geeignet…

Montag, 6. April 2015

[Gedankensplitter] am Ostermontag

 

|Gesehen| Playoffs im Eishockey und somit auch das AUS für die DEG (spannend war es trotzdem)

|Gelesen| “Ein halbes ganzes Jahr” von Jojo Moyes

|Gehört| ein wenig Radio

|Getan| Golfbälle auf der Driving Range “verkloppt”

|Gegessen| Kuchen, Hähnchenspieße vom Grill, den ersten Spargel

|Getrunken| zu viel Latte Macchiato

|Gedacht| ich hätte mehr für mich tun sollen, in der letzten Woche

|Gefreut| über den Besuch einer Freundin

|Gelacht| über Imri, die so tief geschlafen hat, dass sie beim Aufwachen gefaucht hat .. und da war nichts, gar nichts!

|Geärgert| über mein Nähprojekt, was in den Müll gewandert ist, … aber nur kurz

|Gekauft| Stoff

|Geklickt| zu viel bei Pinterest, was kann man dort Zeit “verlieren”

***

Ab morgen geht es wieder arbeiten, aber die Woche ist ja kurz!
Außerdem muss ich mir dringend Gedanken machen, wie ich sinnvoll meine zu vielen Überstunden abbaue … und damit fange ich morgen an!

Samstag, 4. April 2015

Freitag, 3. April 2015

[Gedankensplitter] Freitags-Füller

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.  Die einzig wahre  Lächeln, ist das eines Kindes.

2.  Chaos auf dem Nähtisch neben mir, das ist total normal .

3.  Zur Verstärkung  selbigen, habe ich gerade ein Projekt in den Müll geworfen und ein anderes benötigt Stoffverstärkung aus dem Laden.

4.   Das Osterfrühstück sieht bei uns nicht anders aus, als sonst.

5.   Aktuell scheint die Sonne, aber das bleibt wohl nicht so.

6.   Wahre Freunde erkennt man in der Not .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf , morgen habe ich ________ geplant und Sonntag möchte ich _________ !  da bin ich noch völlig frei und lass mich überraschen!

Donnerstag, 2. April 2015

[yummy] Feiner Schokokuchen für Schokoholics!

Die Supermärkte sind schon wieder überfüllt als gäbe es kein Morgen!
Weiblichen Geschöpfe werden die nächsten Tage wieder am Herd stehen, um die Familie bei Laune zu halten.
Da wird gebacken, noch schnell Eier gefärbt, eine vegane Alternative zum Ostermenü geplant, weil die neue Freundin des Sohnes nicht nur Vegetarier ist …
Glaubt Ihr nicht!? Dann begeht Euch gleich in den Supermarkt, stellt Euch an Wurst-, Fisch- und Fleischtheke an und lauscht den Gesprächen anderer Zwinkerndes Smiley!

Hier wird es kein Lamm und auch kein Ostermenü geben, der Gatte wünscht Nudelsalat und Hähnchenspieße vom Grill … lach, auch mal eine Ostervariante!

Aber einen Kuchen werde ich auch noch backen, ich bin mir aber noch nicht sicher, welcher es werden wird.
In der letzten Woche habe ich drei Kuchen gebacken und unseren Favoriten habe ich heute für Euch!

2015_03_31 Schokokuchen

Einen feinen Schokokuchen, so saftig und mit einer schönen Kruste.
Lt. Rezept, soll noch eine Schokoglasur über den Kuchen, ich würde höchstens eine Puderzuckerhaube drüber stäuben.

Lust auf das Rezept!? Das Originalrezept findet Ihr bei Chefkoch (klick).
Ich habe es leicht verändert, deshalb schreibe ich es Euch noch einmal hier auf.

Rezept für eine 20er Form!

  • 125 g Mehl, (Typ 405)
  • 1 TL Backpulver
  • 150 g Zucker
  • 3 TL selbstgemachter Vanillezucker
  • 120 g Butter
  • 100 g Schokolade, zartbitter
  • 125 ml Wasser
  • 1 EL Schmand
  • 10 g Kakaopulver
  • 1 Ei
  • etwas Tonkabohne
  • einige Tropfen Vanille-Extrakt
  • ggf. Puderzucker oder Schokoglasur

Springform mit Backpapier auskleiden.

Backofen auf 170°C (Heizluft) vorheizen.

Wasser, Schmand, Butter, Zucker, Vanillezucker, Kakao und die Schokolade (in Stückchen) in einen Kochtopf geben und bei geringer Hitze erwärmen, bis Butter und Schokolade geschmolzen sind.
Gelegentlich umrühren. Vom Herd nehmen und in eine Rührschüssel umfüllen.
15 Minuten abkühlen lassen, ich hab meine KitchenAid zwischendurch einfach mal rühren lassen, damit die Butter sich nicht wieder festigt.
Das Ei auf höchster Stufe unterrühren.
Tonkabohne mahlen und mit Mehl und Backpulver mischen. Esslöffelweise unterrühren, Vanilleextrakt zufügen.
Die Masse in die Springform füllen (Teig ist sehr flüssig!) und im Backofen 40-45 Minuten backen. Stäbchenprobe!
Den Kuchen aus dem Backofen nehmen und sofort aus der Form lösen. Auskühlen lassen!!

Ggf. mit Puderzucker bestäuben oder mit Schokoglasur überziehen!

***

Edit:
Die Zeit Zuhause lässt mich mit den Tagen durcheinander kommen … deshalb schnell zu Anne !

heute… stürmt es fast nicht mehr, dafür haben wir typisches Aprilwetter – wie wohl überall in Deutschland!

morgen… machen wir uns keinen Stress! Feiertag – einfach nur das tun, wozu man Lust hat.

heute früh… auf dem Parkplatz des Supermarktes, “stürmten” zwei gefühlte 85jährige Herren aus ihren Autos, bei dem Kampf um einen Parkplatz…, Zeit sollte man doch in dem Alter mehr als genug haben! Ist auch besser für die Gesundheit.

abendshabe ich immer noch gerne den Kamin an. 

aufgeschoben… habe ich in dieser Woche nichts.

erfreulich…
das alles eingekauft ist und Ostern bei uns ganz entspannt sein wird.

 

Mittwoch, 1. April 2015

[Projekt] Alles für die Katz #7

Sturm Niklas scheint sich endgültig mit dem März aus NRW verabschiedet zu haben.
Uns hat es mal wieder die Strandkorbhülle zerrissen, wie bei jedem Sturm – und da ist es völlig gleich, ob ich eine günstige oder teure Hülle gekauft hatte!
Also, gestern wieder eine bestellt … ob es sie im Abo gibt?

***

Für das Projekt Alles für die Katz braucht der ein oder andere vielleicht einen festen Blick oder Magen.
Bei uns gibt es regelmäßig Küken zur zusätzlichen Fütterung:

IMG_5092_DxO_Zuschnitt

IMG_5094_DxO_Zuschnitt

 

IMG_5104_DxO_Zuschnitt

IMG_5091_DxO

Allerdings mögen sie nur die Mädels, Baba ist eher angewidert Zwinkerndes Smiley