Mittwoch, 12. August 2015

[Gedankensplitter] 1. Schultag

In NRW sind die Ferien schon wieder Geschichte und heute beginnt die Schule wieder.
Die Tochter einer Mitarbeiterin wechselt heute aufs Gymnasium, auf mein altes Gymnasium!
Und so bin ich schon den ganzen Tag in Gedanken …, ein paar wenige Lehrer aus meiner alten Zeit gibt es dort tatsächlich noch, wie eine Freundin mir letztens erzählte.
Ehemaligen-Treffen sind nicht meins und so habe ich die Schule seit mehr als 25 Jahren nicht mehr betreten.

Ich bin sehr gespannt, wie es der Kleinen dort gefällt und kann es nicht erwarten, wenn sie in unser Schullandheim auf Klassenfahrt fahren wird.
Gerade mal ins www geklickt und gesehen, es hat jetzt sogar eine HP (klick), wie auch das GSG.
Da werde ich die Tage doch noch mal selber klicken und mich in Ruhe umsehen und die Gedanken in die Vergangenheit schicken …

Zum morgigen Schulanfang der I-Dötzchen, wie man hier zu den Erstklässlern sagt, hab ich heute das Lieblingsfoto meiner Mutter für Euch.

Scannen0004

Meine Ma wurde 1931 geboren und so müsste das Foto ca. 1936/1937 entstanden sein.
Ist sie nicht ein süßer Fratz? Dieses zauberhafte Mäntelchen und passende Mütze, die sicher meine Oma selber genäht hatte, dazu Handschuhe!
Und ich frage mich gerade, war damals der Schulanfang womöglich gar nicht im Sommer, so wie heute!?
Weiß das jemand oder hat selber noch Eltern, die in der Zeit geboren sind!?

Kommentare:

  1. Also so viel ich weiß und mich erinnere, wurden ganz früher die Kinder zur Osterzeit eingeschult. Ich meine, meine Mutter hätte das früher mal gesagt.
    Ansonsten ... ich gehe auch nie zu Klassentreffen. Habe zu den Leuten doch eh keinen Kontakt mehr (außer meiner besten Freundin), und schon damals zur Schulzeit gehörte ich eher zu den Außenseitern.
    Liebe Grüße Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, danke Linda!
      Das kann mit Ostern natürlich sein ..., jetzt fällt mir ein, dass meine Mutter auch von Kurzschuljahren sprach.

      2 Freundinnen aus der Schulzeit sind mir geblieben, den Rest kann man auch getrost vergessen :-)

      LG
      Andrea

      Löschen
  2. Oh Annchen, da kannst du dich aber freuen, wenn du noch Bilder hast von deinen Eltern...
    Ich habe nicht Eins, geschweige welche von mir aus Kindertagen...
    Hmmmm, KA ich weiss nur das ich eine Mittelohrentzündung hatte als ich Eingeschult wurde.
    Früher wurde aber auch zu zwei Zeiten Eingeschult, einmal Anfang des jahres und dann so nach den Sommerfierien nochmal... Kann es sein das dein Fotos aus dieser Zeit ist?
    Liebste Grüße zu dir schicke
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viele habe ich auch nicht Britta, aber die wenigen hüte ich wie einen Schatz!

      LG
      Annchen

      Löschen
  3. Stimmt, Linda hat Recht, Ostern wurde auch eingeschult...
    Ich weiss noch als Kind lag oft noch Schnee und es war bitter Kalt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich freu mich, dass wir das aufklären konnten

      Löschen
  4. Klassentreffen sind auch nicht meins - ich habe erst kürzlich eine Einladung bekommen, aber irgendwie verbinde ich mit meiner Schulzeit nicht allzu viel Gutes.

    Wann damals eingeschult wurde, kann ich Dir leider nicht beantworten, ich habe keine Ahnung. Aber das Foto ist wirklich allerliebst.

    Nun wünsche ich Dir noch einen schönen Sommerabend und schicke Dir viele liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisher dachte ich, ich wäre alleine mit meiner Einstellung - dem scheint gar nicht so zu sein.

      LG
      Andrea

      Löschen
  5. Deine Fragen kann ich leider auch nicht beantworten, Andrea. Aber was für ein schönes Foto hast Du da von Deiner Mutter. :)
    Mit Klassentreffen habe ich auch nichts am Hut, mir fehlt keiner von damals. So toll war leider die Schulzeit im Gymnasium nicht.

    Hast Du damals bei Deiner Einschulung als i-Dötzchen auch so ein hässliches orangenes Kopftuch bekommen? Die Jungs bekamen wenigstens Käppis. Wir sollten sie immer auf dem Weg zur Schule/nach Hause anziehen, hat aber keiner gemacht. :D

    Liebe Grüße,

    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, ich hatte auch ein Käppi .. ich such mal, ein Foto gibt es glaub ich tatsächlich.

      LG
      andrea

      Löschen
  6. ...wie schön, dass es noch ein Einschulungsbild aus dieser Zeit gibt, das ist wohl nicht oft so festgehalten worden...und ja, damals wurde Ostern eingeschult und da kann ein Mäntelchen durchaus sinnvoll sein,

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da magst Du sicher recht haben, Birgitt .. für sowas hatte man sicher auch kaum Geld.

      LG
      Andrea

      Löschen
  7. das foto ist süß!
    bei uns ist der schulanfang ja anfang september, da kann es schon mal kühler sein, aber handschuhe? aber zu ostern, ja da haben wir schon öfters gefroren.
    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde meine Tante danach fragen, sie ist zwar ein paar Jahre jünger als meine Mutter, aber vielleicht erinnert sie sich noch.

      Löschen
  8. Hallo liebe Andrea,
    süß sieht sie aus....
    Ich hab auch noch viele Bilder von meinen Eltern, das ist eine schöne Erinnerung.
    Beim durchsehen alter Fotos, für Heidis Guckloch, habe wieder so schöne Sachen gefunden das mir die Tränen liefen.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag es auch sehr gerne ... sind mir wichtiger als meine eigenen!

      Löschen
  9. Hallo Andrea,
    solche Bilder sind kleine Schätze. Meine Eltern hatten keine Kinderbilder mehr, die sind alle im krieg verbrannt. Erst aus der Verlobungszeit nach dem Krieg gibt es wieder ein Fotoalbum.
    Mein Bild vom ersten Schultag ist schrecklich, mir fehlten gerade beide Schneidezähne und der Fotograf wollte unbedingt, dass alle Kinder breit lachen.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir Zeit für mich genommen hast!