Mittwoch, 30. September 2015

[Pinterest] Fundstücke #3

Auch am letzten Wochenende war ich bei Pinterest unterwegs und habe in dieser Woche dieses für Euch gefunden:

1. Deko / DIY

Eine Idee die sich schnell umsetzen lässt.
Einfach ein Stück Serviette ausreißen, entweder mit Serviettenkleber (falls jemand so was noch hat) ankleben
oder mit dem Bast umwickeln

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.577791662237079.152159.393501190666128=1:
(klick via Pinterest)

2. backen

Wer Schokocreme mag, wird mit dem Rezept sicherlich glücklich werden:

Heute mit Blätterteig gemacht-extreeeeemst lecker....Plunder- oder Hefeteig mit Nutella bestreichen,180°C 30 min. backen:
(klick via Pinterest)

3. Herbst

Und da die Vögelfutterzeit fast bevor steht, noch ein wenig selbstgemachtes Kraftfutter

Super #Rezept für #selbstgemachtes #Vogelfutter.:
(klick via Pinterest)

Montag, 28. September 2015

[Kurztrip] Berlin, Teil 3

Erinnert Ihr Euch, ich wollte Euch vom Nikolaiviertel weiter zur Museumsinsel mitnehmen.
Die Museumsinsel ist Unesco-Weltkulturerbe.

Aber erst mal liegt der Berliner Dom vor uns.

P1010068-Museumsinsel-Bodemuseum_bearbeitet

Rechts noch mal ein Blick auf den Alex:

P1010076

P1010084_zuschnitt

Überall Bars, Restaurants und alles sitzt draußen..

P1010081_zuschnitt

Wir auch, im Ampelmännchen…, leider gibt es da kein Foto von mir..

Wir machten einen Schlenker zum Hackeschen Markt, vorbei an “Gemälden”..

P1010090_zuschnitt

P1010091_zuschnitt

Und Plakaten

P1010093_zuschnitt

P1010094-Hackescher Markt_zuschnitt

Hungrig ging es für uns ins Barcomi’s, ich hab Euch davon bereits berichtet (klick).

Gestärkt ging es zurück zur Museumsinsel, wieder vorbei am Berliner Dom.

P1010082-Museumsinsel-Dom

P1010102

Auf der anderen Seite, der Kolonnadengarten, an der Spitze das Bode-Museum, welches 1904 eröffnet wurde.

P1010105

Nur ein paar Schritte weiter steht man vor der Alten Nationalgalerie.

P1010104_Alte Nationalgalerie

Bei dem schönen Wetter, hatte ich wirklich keine Lust, mich ins Museum zu begeben. Das spare ich mir lieber für den nächsten Winterbesuch auf.

 

Unser Spaziergang führte uns auf die Straße “Unter den Linden”, zuerst an der Gedenkstätte “Neue Wache” vorbei.

P1010111_Gedenkstätte Neue Wache

Am Reiterstandbild Friedrich II…

P1010115_Reiterdenkmal Friedrich II_Unter den Linden

und vorbei an der Humbold-Universität, ein wunderschönes Gebäude! Hier muss studieren doch wirklich noch Spaß machen!

P1010112_Humbold-Universität

P1010114_Humbold_universität

Leider hat Berlin so viele Baustellen, Bauzäune etc., da macht es manchmal wirklich keinen Spaß die Knipskiste anzuwerfen.

Wie bei jedem Besuch, muss ich zu Ritter Sport und dem Gatten eine Schokolade “bauen” lassen.
Was liegt näher, als schnell noch über den Gendarmenmarkt zu huschen um die Abkühlzeit der Schoki zu überbrücken.

Links der Deutsche Dom, rechts das Schauspielhaus/Konzerthaus

P1010119_Gendarmenmarkt

 

Der Französische Dom

P1010131

P1010120

Mittlerweile waren die Füße wirklich platt gelaufen und so traten wir den Rückweg an, natürlich führte der noch am Brandenburger Tor und am Reichstag vorbei.

P1010143_Brandenburger Tor

P1010148

P1010157

P1010162_Reichstag

Hier endet mein Berlin-Trip für dieses Mal!
Ich bin so froh, dieses Jahr im Sommer angereist zu sein und so konnten wir wirklich viel laufen und uns ansehen.
Mal sehen, eigentlich würde ich 2016 gerne zum ISTAF fliegen .., mal sehen, ob es was wird.

Sonntag, 27. September 2015

[Gedankensplitter] Wochenrückblick #39

Nun ist es auch schon wieder der letzte Wochenrückblick im September …

 

IGesehen| nichts was hängen geblieben ist

|Gelesen| nachdem ich meinen Tolino wiederbelebt habe, habe ich mir zwei – traurige – Bücher als Probeexemplar heruntergeladen.
Die ersten Seiten von “Das Schicksal ist ein mieser Verräter” werden heute zeigen, ob ich es herunterlade.

|Gehört|  WDR2 und dabei viele alte Lieblingssongs wieder “gefunden” wie:
U2 – With or without you
Pink Floyd – wish you were here

France Gall – Ella, elle l’a oder
Depeche Mode – Enjoy the silence

ich könnte hier unendlich viele Songs schreiben, die ich teilweise wirklich ewig nicht gehört habe.

|Getan| Überstunden, geärgert, auf den Tisch gehauen, geweint, getröstet …

|Gegessen| Pilzrisotto

|Getrunken| Rotwein

|Gedacht| Solche Wochen sind kraftraubend

|Gefreut| über einen schönen Cord, den ich gestern ergattert habe

|Gelacht| über mein – so wahres -  Pinterest-Fundstück der Woche

cool ... witzig ... knuddelig ... praktisch ... oder einfach nur inspirierend ...:

(via Pinterest: klick)

|Geärgert| so viel, dass der letzte Tropfen das Fass zum Überlaufen brachte

|Gekauft| s. “gefreut”

|Geklickt| kaum…

***

Aufstehen, Krone richten .. weiter geht’s!

Samstag, 26. September 2015

[Zitat] am Samstag

Nachdem ich gestern noch eine schöne Stunde bei Stoff & Schnitt hatte, trifft es dieses Bild aus Potsdam dann doch genau.

2015_09_26_ Zitat im Bild

***

Hier wird es heute ein wundervoller, warmer Herbsttag!
Die Sonne leuchtet vom Himmel und meine Laune steigt merklich.
Ich werde jetzt den Haushalt, Haushalt sein lassen und anfangen meine Herbstgarderobe um einen weiteren Rock zu erweitern.

 

Freitag, 25. September 2015

[Gedankensplitter] Der Herbst ist da!

Nun ist er wirklich da, der Herbst!
Wenn die Sonne nicht mehr so kraftvoll scheint, sich die Blätter langsam verfärben,
dass ist meine Lieblingsjahreszeit!
Gleichzeitig vermisse ich jetzt schon, die langen, hellen Tage!
Aber gut, man kann nicht alles haben!

autumn

***

Ich blicke auch in dieser Woche wieder auf eine arbeitsintensive Woche zurück und ich merke,
mir schwinden die Kräfte! Aber es heißt weiter durchhalten und jetzt erst mal das Wochenende genießen!

Natürlich läute ich es wieder mit Barbaras Freitags-Füller ein.

# 339

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.   Genau heute  in 13 Wochen ist der 1. Weihnachtstag.

2.   Meine Decke, ein paar Kerzen, leichte Wärme aus dem Kamin und einen guten Rotwein, das mag ich an kühlen Herbstabenden.

3.   Ich möchte mir gerne ein schönes Cape kaufen.

4.    Es ist sicher sehr bequem .

5.   Eltern nicht mehr bei sich zu haben, ist ein komisches Gefühl.

6.    Meine Woche war überhaupt nicht total witzig.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Fußballspiel meiner Fortuna und im Anschluss schnell noch einen Besuch beim örtlichen Stoffdealer zum Herbstfest, morgen habe ich  nichts geplant und Sonntag möchte ich bei gutem Herbstwetter eine Runde golfen!

Mittwoch, 23. September 2015

[Pinterest] Fundstücke #2

Wie ich sehe, nutzen doch einige von Euch Pinterest!
Leider hab ich noch keine Zeit gehabt, Euch dort zu besuchen, aber jetzt weiß ich zumindest,
wen ich dort suchen kann.

Auch in dieser Woche habe ich drei Fundstücke für Euch, die mir besonders gut gefielen.

1. kreativ

Diese schönen Untersetzer können sich an warmen Tagen auf der Terrasse genauso gut in Szene
setzen, wie an einer herbstlichen Kaffeetafel, oder?

Herbstlich, dekorativ & praktisch: DIY Untersetzer aus Lederresten ganz einfach selbermachen! (Anleitung, Herbst, Tutorial, Teezeit, Deko, Upcycling):

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Untersetzer, via Pinterest, klick)

 

2. Ordnung

Wenn ich meinen Mann an die “Kräuterstation” auf dem Balkon schicke, kann er Basilikum von Schnittlauch unterscheiden, danach wird es manchmal etwas schwieriger Zwinkerndes Smiley .

Auch hier hab ich eine Idee gefunden, die nix kostet und die ich garantiert im nächsten Frühjahr testen werde

Frische Kräuter sind nicht immer auf den ersten Blick auseinander zu halten. Mit einem beschrifteten Korken kann man ganz einfach jede seiner Pflanzen beschriften. Das schafft Übersicht und sieht super aus! Foto: Torsten Kollmer:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(klick)

3. kochen

Nudeln Bolognese mal anders:

BRILLIANT!:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


(klick)

Sonntag, 20. September 2015

[Gedankensplitter] Wochenrückblick #38

I Gesehen| eigentlich nur sämtliche Fußball-Übertragungen

|Gelesen| in einer Frauenzeitschrift-Werbebeilage … frei nach dem Motto “3 kg in 2 Tagen” (wer es glaubt)

|Gehört|  Die Ärzte “Schrei nach Liebe”, ab mit Dir wieder auf Platz 1 der Singlecharts!
Heute inhaltlich noch genauso treffend, wie vor über 20 Jahren!!!!

|Getan| zu viel gearbeitet, zu viel nachgedacht …

|Gegessen| zu viel Fastfood

|Getrunken| zu viel Kaffee

|Gedacht| Die Wahrheit ist grausam…

|Gefreut| das ich Freitag einfach nur an mich gedacht und ohne schlechtes Gewissen früh Feierabend gemacht habe.

|Gelacht| über mein Pinterest-Fundstück der Woche

Friends... my sister and I used to do this over the heating vents in our night gowns and once we were in Toronto and chuckled about it as we passed over a subway vent wishing we were wearing dresses:


(via Pinterest: klick)

|Geärgert| auch …, aber das würde hier ausufern Zwinkerndes Smiley

|Gekauft| Lebensmittel

|Geklickt| Pinterest, rein zur Entspannung!

Samstag, 19. September 2015

Freitag, 18. September 2015

[Gedankensplitter] Freitags-Füller #338

 

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.   Es gibt  Momente, da könnte man vor Verzweiflung oder Wut in die Tischkante beißen.

2.    Diese Woche dauerte dieser Zustand länger an.

3.    Ein Grund mehr, warum diese Woche wenig gelacht wurde.

4.   Meine Mutter  hat den Geburtstag meines Vaters in dieser Woche sicherlich auf Wolke X gefeiert .

5.    Ich hab schon wieder ständig kalte Füße.

6.   Die erste Kürbissuppe  gibt es am Montag.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf _______, morgen habe ich  _______ geplant und Sonntag möchte ich_________ ! so gibt es keinen festen Plan, außer schlafen!

***

Kommt gut in das kommende Wochenende!

Donnerstag, 17. September 2015

[Aktion] nähen für Flüchtlinge

Der Stoffdealer meines Vertrauens, hat eine schöne Aktion ins Leben gerufen.
Christiane betreut mit viel Herzblut einige Flüchtlinge und bringt Ihnen das Nähen bei oder
unterstützt sie bei kleinen Projekten, damit ihnen hier nicht die Decke auf den Kopf fällt!

Jetzt kamen Alenka und Christiane auf die Idee, Kuschelkissen für die Flüchtlinge zu nähen,
die sie in der Nikolauszeit überreicht bekommen.
Wer also mit machen möchte und selbstgenähte Kissen nicht ins Ladengeschäft bringen kann,
kann sie mir gerne zuschicken und ich leite es weiter!
Meine Email-Daten gibt es in der Sidebar und dann können wir gerne über Mail alles weitere austauschen.

Hier der link zur Aktion (klick).

Ich werde mich auch beteiligen, Kissen schaffe ich sogar ohne Kurs Smiley

Mittwoch, 16. September 2015

[Pinterest] Fundstücke #1

Die ein oder andere von Euch ist sicher auch auf Pinterest unterwegs, oder!?

Ich weiß nicht, wie es Euch am Anfang ergangen ist, aber ich hab erst mal gesagt:
BRAUCH ICH NICHT!
Gut, was “braucht” man schon in der virtuellen Welt?

Mittlerweile verbringe ich gerne dort Zeit, wenn z.B. nichts im TV läuft oder der Gatte sinnlos im selbigen rumzappt. Außerdem versteht er die Welt nicht, was FRAU da alles an Bildchen schaut und “pint” und “pint”.
38 34 Pinnwände haben sich angesammelt und von Zeit zu Zeit, “räume” ich sie virtuell um.
Und stelle wieder fest, ich sollte da doch mal wieder ran *hüstel*

Hier zeige ich Euch ab sofort ein paar meiner Fundstücke der Woche,
vielleicht ist für Euch auch, die ein oder andere Inspiration dabei.

 

1. KOCHEN
kommt auf meinem Blog seit Monaten nicht nur zu kurz, sondern findet eher gar nicht statt!
Dabei wollte ich das 2015 auf jeden Fall ändern!
Aber wie das so oft ist, Ideen sind da, aber keine Zeit sie umzusetzen.
Und ich gestehe, ich vergesse es oft, neue Gerichte zu fotografieren – die es dann hinterher doch nicht
auf meine Festplatte oder erneut in den Kochtopf schaffen.

Semmelknödel können auch im Dampfgarer zubereitet werden. Semmelknödel schmecken sehr köstlich und bilden eine geschmackvolle #Beilage zu vielen Gerichten.:
(Semmelknödel aus dem Dampfgarer, via Pinterst – klick)

Als wir 2010 unsere neue Küche bestellten, wollte ich unbedingt einen Dampfgarer eingebaut haben.
Heute, 5 Jahre später, liebe ich ihn nach wie vor. Da es ein Kombigerät ist, benutzte ich ihn auch gerne als Backofenersatz.
Nachdem ich im letzten Winter zum ersten mal Serviettenknödel darin gemacht habe, kommt mir dieses Rezept wie gerufen und wird in den nächsten Wochen auf jeden Fall ausprobiert!

 

2. Herbstdekoration

Jetzt fängt sie wieder an, meine persönliche Dekozeit!
Grundsätzlich dekoriere ich immer nur im Herbst und Winter, die restliche Zeit ist es mir nicht wichtig und das was im Frühjahr hingestellt wird, bleibt dort.

Dieses schöne #Herbst Arrangement gefällt dem Team von Trachtenmoden Riehl beautiful fall:
(via Pinterest, klick)

Für mich fängt nun wieder die Suche nach weißen Kürbissen an, irgendwie finde ich immer nur ganz selten welche. Diese Idee mit Heide, Rinde und kleinen Äpfelchen finde ich ganz hübsch.
Wie gut das meine Nachbarn in Urlaub sind, da kann ich ein paar Äpfelchen vom Baum holen!

 

3. Organisation

Ich bin der totale Listenmensch!
Kalender im Büro  führe ich elektronisch und für den schnellen Blick, immer noch schon wieder auf Papier.
Momentan mache ich in 2 unterschiedlichen Bereichen Vertretung und auch dort wird in kurzen Listen notiert, was ich für den nächsten Tag nicht aus den Augen verlieren darf.

Zuhause gibt es eine to-do-Liste am Kühlschrank (die aber mehr die Projekte des Gatten beinhaltet Cooles Smiley)
Für meinen Blog gibt es auch einen Kalender, den ich aber regelmäßig über den Haufen werfe Teufel

Diese Idee gefiel mir ausgesprochen gut und wenn mir so ein schöner Rahmen irgendwann über den Weg läuft, werde ich es auf jeden Fall umsetzen!

organization:
(via Pinterest, klick)

***
Wer mich und meine Pins sucht, findet mich unter Rheinesherzblut! Zwinkerndes Smiley

 

Dienstag, 15. September 2015

[Projekt] Alles für die Katz #18, mal anders

Irgendwie bekomme ich momentan keine vernünftigen neuen Fotos von den Fellis hin!
Deshalb gibt es hier heute etwas: Für die Katz, bzw. den Tierhalter.

P1020406

Wir mussten kürzlich mit Imri zum jährlichen Impftermin und schwupps hatte ich die hässliche Plastikhülle wieder in den Händen.

Aber zum letzten Mal!
Im nächsten Monat, wenn es für Sunny zum Doc geht, begleitet uns schon eine neue Impfpasshülle.
Perfekt ist anders, allein das Applizieren von Buchstaben mag bei dem “I” noch nicht das große Problem sein!
Das “B” fand ich furchtbar, aber es bleibt jetzt so schief wie es ist!!!

Montag, 14. September 2015

[Kurztrip] Berlin, Teil 2

Nachdem ich Euch bereits von Potsdam berichtet habe (klick und klick), kehren wir wieder nach Berlin zurück.

Hier habe ich Euch vom Alexanderplatz berichtet, nun geht es Richtung Nikolaiviertel!

Erst mal aber vorbei am Roten Rathaus von Berlin, dem Amtssitz des Regierenden Bürgermeisters, sowie des Berliner Senats.

P1010041_bearbeitet

P1010044_bearbeiet

 

Das Nikolaiviertel liegt ebenfalls in Berlin-Mitte, an der Spreeinsel.
Es ist durchzogen von vielen kleinen Cafés und Restaurants, Passagen und Geschäften.

P1010043_Zuschnitt

P1010047

P1010048

P1010050_bearbeitet

Der Leierkastenmann steht in einem Innenhof eines Restaurants, an der Poststraße (erbaut 1987 von Gerhard Thieme).

P1010051_bearbeitet

Thorsten Stegmanns Denkmal von Heinrich Rudolf Zille (1858 – 1929, Maler und Fotograf und der 80. Ehrenbürger Berlins), ebenfalls auf der Poststraße. Die Kalksteinfigur wiegt ca 1,5t.

 

Die Nikolaikirche gehört zu den ältesten Kirchen Berlins und  ist der Mittelpunkt des Viertels.

P1010053_bearbeitet(Westseite)

P1010055_zuschnitt(Skulptur: Allegorie der Wissenschaft – an der Nordseite der Kirche)

P1010057_zuschnitt

P1010060_bearbeitet

P1010061_zuschnitt(Skulptur: Klio, die Muse der Geschichtsschreibung)

 

P1010064_zuschnitt

P1010066_zuschnitt
(St. Georg – Der Drachentöter)
Wenn man hier steht, mit Georg im Rücken, blickt man auf die Nikolaikirche

P1010073_bearbeitet- Nikolaiviertel

 

P1010063_zuschnitt

 

In Teil 3 führe ich Euch Richtung Museumsinsel…