Dienstag, 22. Dezember 2015

Türchen Nr. 22 - Buchtipp

Ein paar Bücher habe ich in der letzten Zeit gelesen, die ich Euch noch nicht vorgestellt habe.
Das ein oder andere habe ich nicht zu Ende gelesen und bei anderem, musste ich einen zweiten Anlauf wagen, wie bei 



Das lag keinesfalls an dem Buch, sondern eher an der plötzlichen Krebserkrankung und dem Tod der Mutter meiner besten Freundin.

Mittlerweile habe ich es gelesen und wer auch traurige Literatur verkraften kann, dem sei die Geschichte von Rabbit Hayes und ihrer Familie ans Herz gelegt.

Die Geschichte erzählt die letzten neun Tage im Leben von Rabbit, die sie, krebskrank und dem Ende nah, im Hospitz verbringt. 
Weder ihre Eltern, noch ihre Geschwister, ihre beste Freundin und ihre Tochter wollen sie gehen lassen und verbringen unendlich viel Zeit mit ihr.
Es ist eine Geschichte über Familie, über die erste Liebe, über Vertrautheit und Verlust, über Ängste und den Tod.


***



1. Gehst Du Heiligabend in die Kirche?
Normalerweise ja.
In diesem Jahr steht die Freundschaft im Vordergrund und die Zeit, die wir miteinander verbringen.



2. Nachmittags oder zur Christmette?
Vielleicht gehe ich in diesem Jahr am Nachmittag zum Krippen-Kinder-Gottesdienst, statt zur Christmette.

3. Wann ist Bescherung?
Da es nur eine Kleinigkeit für uns Erwachsene gibt, vielleicht vor dem Dessert...

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Andrea,
    das Buch ist sicher ein guter Lesestoff und passt leider auch irgendwie zu Deiner aktuellen Situation. Ich finde es unglaublich gut, dass Du Dir die Zeit für Deine Freundin nimmst, die Dich jetzt braucht.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir Zeit für mich genommen hast!