Samstag, 16. Januar 2016

[Zitat] Säulenheilige Teil 3

Ihr erinnert Euch, dass ich am Tag vor Hl. Abend ganz entspannt durch meine Heimatstadt schlenderte?
Letzten Sonntag habe ich Euch das Riesenrad mit dem Schlossturm gezeigt (klick), Weihnachten ein Teil des Musikpavillions vor dem Carsch-Haus (klick) und das Reiterstandbild von Jan-Wellem vor dem Rathaus (klick).

Bei meinem Spaziergang bin ich auch wieder an weiteren Säulenheiligen vorbei gekommen.
Ihr habt schon die Braut (klick) und die Fremden (klick) gesehen.

Heute habe ich "Das Paar" von 2002 für Euch und Novas Aktion "Zitat im Bild".



Kommentare:

  1. Ein toller Spruch. Das Bild ist auch toll. Bzw. diese Zwei.
    Liebe Grüße Linda

    AntwortenLöschen
  2. Servu8s Andrea,
    wahre Worte - sollten jedoch noch vielmehr "gelebt" werden. Diese Zwei bräuchten einen Dritten, ihr Blick geht mir zu sehr in eine "ungewisse Leere", die fühlen sich irgendwie allein gelassen - mein´ ich!
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Andrea,
    diese Skulptur ist sehr realistisch und plastisch. Dein Zitat ist absolut passend.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  4. Das gefällt mir sehr, eine schöne Einheit, danke.
    Nun wandere ich zu den anderen Zitaten und lasse Dir Grüsse hier, Klärchen

    AntwortenLöschen
  5. Das wäre das Optimum, wenn man sich gegenseitig Halt geben kann und keiner den anderen mit seiner Liebe erdrückt. Auch die dritten Säulenheiligen gefallen mir prima.

    Liebe Wochenendgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  6. Eine schöne Skulptur und ein sehr wahres Zitat.

    Ich wünsche Dir einen schönen Samstag und schicke Dir liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. sich halten und nicht erdrücken..fein gesagt und GUT gezeigt Andrea
    LG zum Wochenende vom katerchen

    AntwortenLöschen
  8. Wie wahr! Und endlich mal eine Skulptur, wo man sich nicht fragen muss "was will uns der Künstler damit sagen". Toll! Das Zitat sollte unbedingt noch auf dem Sockel hinzugefügt werden.
    Liebe Grüße, ZamJu

    AntwortenLöschen
  9. Als ich das Foto sah, dachte ich, das kenne ich doch! Aber nach dem Lesen deiner Zeilen war alles klar.
    Die Figuren sind wirklich toll.

    Stimmt, eine Hand sollte helfend angeboten werden, aber nicht erdrücken.
    Mir gefällt das Zitat super gut zu deinem Foto.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Andrea,
    ich kann mich an die Figuren erinnern und fand sie damals schon toll, sie sehen sehr echt aus.
    Ein wahres Zitat, ja da sollte man immer dran denken.

    Bei uns hat es heute Mittag etwas geschneit, aber ich glaube nicht das es liegen bleibt.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Andrea,
    was für ein schöner Spruch. Gefällt mir gerade auch mit den ausgewählten Figuren dazu sehr gut. Den Spruch muss ich mir notieren bzw. auch meinem Mann vorlesen: Wir gehen gerne Hand in Hand...

    ...wünsche Dir einen wundervollen Sonntag und sende liebe Grüße, Heidrun

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Andrea,
    tolle Skulptur, so lebensecht. Ja ich denke das ist für viele Menschen nicht einfach...nur da zu sein, halt zu geben und natürlich zu lieben ohne Bedingungen zu stellen.

    Liebe Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  13. Andrea, dein Blickwinkel ist schön, anders, interessant...das mag ich. Das Schokoladen-Geständnis -könnte von mir kommen, die Badeanzug-Entscheidung - richtig!, mit den Augen des Gegenüber sehen - ja, hilft zu verstehen und besonders der Entschluss, das Herz-Kissen zu nähen und weiterzugeben.
    Gut, dass es Katzen gibt ;o)
    Mach´s gut, Birgit

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir Zeit für mich genommen hast!