Sonntag, 24. April 2016

[Heimat] Düsseldorf #11 - Weiter geht es durch die Carlstadt

Gestern habe ich Euch mit ins Maxhaus genommen, heute gehen wir nur wenige Schritte weiter, in die Citadellstraße.

Sie verläuft von der Schulstraße bis zur Bäckerstraße und liegt in einem der ältesten Stadtteile Düsseldorf, der "Carlstadt" (früher endete sie am Berger Tor, das leider 1895 abgerissen wurde).
Von 1695 bis 1720 hieß die Citadellstraße, Antoniusstraße - benannt nach dem hl. Antonius. Am Südende der Stadt wurde die Zitadelle 1550 von Herzog Wilhelm dem Reichen erbaut.
Die Citadellstraße ist im 17. und 18. Jahrhundert bebaut und während der Kriege kaum zerstört worden, so dass wir heute noch den original Charakter der Straße sehen.




Links in dieser Häuserfront ist das Haus Nr. 11, dort konnten wir in den schmalen Garten schauen.



Eine Figur des tödlich verunglückten Künstlers, Michael Irmer steht hier.

Auf der anderen Straßenseite, im Hof des Hauses Nr. 10 sieht es heute so aus:



Hier wirkten über viele Jahrzehnte verschiedene Düsseldorfer Bäckereien.


Die Verlängerung der Citadellstraße ist die Berger Straße.
Hier finden sich noch einige Jugendstilhäuser.
Leider hat die Stadt in den 80 Jahren versäumt, hier zu investieren, so dass viele Eigentümer an Mannesmann verkauft haben und heute dort ein modernes Gebäude steht und die schönen Jugendstilhäuser abgerissen wurden.

(Und Mannesmann ist nach der Übernahme von Vodafone auch schon lange Geschichte ...)




Hier ende ich für heute und im Laufe der Woche gehen wir weiter...

Kommentare:

  1. Die Fortsetzung der kleinen Stadtführung ist wieder sehr interessant - und überall sieht es so schön sauber und gepflegt aus, ein Genuss !!!
    Gute neue Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
  2. Fand es auch wieder sehr interessant und traurig das die alten Häuser abgerissen wurde. Finde ich immer eine Schande, da sollte doch drauf geachtet werden das es dem Baustil der anderen Häuser angepasst wird.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde solche alten Häuser wunderschön, und wenn die renoviert sind, ich würde so gerne in solch einem Haus wohnen!
    Viele liebe Grüße Ellen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Andrea,
    Deine Stadtführung fand ich wieder sehr interessant.
    Ich mag diese alten Häuser sehr und wenn sie dann noch gepflegt und renoviert werden sehen sie viel schöner aus als diese Neubauten... schade das sie abgerissen wurden.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  5. *hach* so ältere Häuser haben Charme :)

    LG
    Marlene

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir Zeit für mich genommen hast!