Sonntag, 26. Juni 2016

[Gedankensplitter] Wochenrückblick #25/2016

Und nun neigt sich auch schon wieder der Juni dem Ende zu...



|Gesehen| ein lustiges Theaterstück "Meine Braut, sein Vater und ich" (klick)

|Gelesen| hunderte Emails im Job

|Gehört| alte ital. Lieder von der Festplatte, irgendwie wollte ich nicht zurück in den Alltag

|Getan| das letzte Vorrundenspiel unserer Nationalmannschaft bei und mit Freunden gesehen

|Gegessen| Souvlaki bei meinem Griechen um die Ecke, leider alleine...

|Getrunken| Aperol Spritz beim Fußball (was für eine Mischung ;-) )

|Gedacht| ich hätte noch ein paar freie Tage gebraucht, bevor mich der Wahnsinn wieder einholt.

|Gefreut| über ein paar Klamotten-Schnäppchen am Freitag

|Gelacht| über mein Pinterest-Fundstück der Woche 
Für die, die nur Singen und Klatschen in der Schule hatten:
(via Pinterest: klick)

|Geärgert| über meinen Kollegen der sich mit mir das Büro teilt und der meine Seite komplett als Ablage nutze während meines Urlaubs - dumm nur, dass ich bereits Dienstag zurück kam und nicht wie er dachte erst Donnerstag *seufz*

|Gekauft| Shorts, Bluse und Kleid - nur mit den Schuhen wollte es nicht klappen

|Geklickt| kaum ...

[Projekt] T in die → neue Woche ~7

Auch dieser schöne Platz befindet sich in Scilla



geteilt mit: 

Samstag, 25. Juni 2016

[ZiB] Scilla

Heute mache ich mit Euch einen kleinen Ausflug nach Scilla (Italien, Kalabrien).



Scilla ist nach dem sechsköpfigen Ungeheuer Skylla benannt, dass zu Odysseus Zeiten die Straße von Messina im Würgegriff hielt.

Das schöne Fischerviertel Chianalea ist eine Hochburg des Schwertfischfangs.





Blick auf das Kastell Ruffo





Die Straße von Messina im Hintergrund


Dienstag, 21. Juni 2016

[Projekt] T in die → neue Woche ~6

Nova hat vor einiger Zeit das Projekt "T" ins Leben gerufen.

Auf meinem letzten Spaziergang habe ich auch ein "T"or gefunden, ein Torbogen ins nichts...



Montag, 20. Juni 2016

[Gedankensplitter] Wochenrückblick #24/2016

... an einem gefühlten Sonntag und meinem letzten freien Tag!



IGesehen| jeden Tag ein EM-Spiel - weniger als sonst, aber wir waren auch in 
Urlaub!

|Gelesen| den Reiseführer "Kalabrien" und ein Buch

|Gehört| Stimmen aus der Natur, seufz ... überwiegend den krähenden Hahn
und Mücken

|Getan| erholt

|Gegessen| die ital. Küche rauf und runter ... soooo lecker!

|Getrunken| Aperol Spritz und Rotwein

|Gedacht| herrlich, so freie Zeit!

|Gefreut| über eine schöne Urlaubswoche und einen herzlichen Abschied aus
unserem Hotel

|Gelacht| über mein Pinterest-Fundstück der Woche 
meins.jpg von Nogula:
(via Pinterest: klick)

|Geärgert| kein Stück!

|Gekauft| Zwiebelmarmelade und Oliven

|Geklickt| ein wenig FB, damit die Freunde Zuhause sehen, dass es einem gut
geht

Sonntag, 19. Juni 2016

[Zitat] über Ruhe und eine kurze Auszeit

Ausspannen, raus aus dem Alltag, rein in "dolce vita"!
Nach zwei Jahren stand uns wieder mal der Sinn nach Italien!





Nun sind wir seit gestern zurück und noch nicht mal das Wetter hat sich zwischenzeitlich gebessert ... heute liegt das Thermometer bei 14 (!!!) Grad.

Schneller als gewünscht, geht es in den Alltag zurück, aber ich zeige Euch die Tage noch ein wenig von Süditalien... 

Kommt gut in die neue Woche!

Sonntag, 12. Juni 2016

[Projekt] Happy Birthday Lieblingsmotte!

Meine Imri wird heute schon 4 Jahre alt!




Kaum zu glauben, was aus Dir kleinem Wirbelwind für eine wunderschöne Coonie-Dame geworden ist!




Bleib weiter so gesund und schenke uns noch viele gemeinsame Jahre!

Samstag, 11. Juni 2016

[Zitat] Düsseldorf#18 - Rheingärtchen

Der Rhein lässt uns Düsseldorfer nie ganz in Ruhe und wir kehren immer wieder an besondere Plätze zurück.

Das "Rheingärtchen" ist so ein kleiner Ruheort, direkt am Rhein, neben der Rheinterrasse und mit Blick auf die Oberkasselerbrücke.

5000 qm groß und und eine der kleinsten denkmalgeschützten Anlagen in Düsseldorf existiert es seit 1927/28 fast unverändert.


Die Wasserträgerin gehörte unter dem Naziregime als "entartete Kunst".
Sie zeigt eine nackte, lebensgroße Nubierin, die der Bildhauer Bernhard Sopher 1925 erschuf.
Mit dem Bau der Anlage fand sie hier 1928 ihren Platz und sollte während des 2. Weltkriegs eingeschmolzen werden.
Die Ehefrau des jüdischen Sophers zahlte das Honorar ihres emigrierten Mannes zurück und nach Ende des 2. Weltkrieges stellte die Witwe (Sopher starb 1949 in den USA) dem Kunstmuseum die Skulptur zur Verfügung.
Seit 1954 steht sie wieder an ihrem ursprünglichen Platz.


Auch hier wütete Sturm Ela 2014,17 Bäume waren auch hier nicht mehr zu retten.


Die Knöchelspielerin ist eine Nachbildung, das Original steht seit 1961 in Essen im Folkwang-Museum.


Mittwoch, 8. Juni 2016

[kreativ] Krabbeldecke

Die kleine Lara ist gesund und munter gestern in unserer Familie gelandet!

Mir ist jetzt erst so richtig klar geworden, dass das Kind meines Lieblingscousins, das erste Kind nach ihm, somit nach fast 40 Jahren ist!

Ist das nicht unglaublich? 40 Jahre! 
Umso mehr freue ich mich, dass wir nicht ganz "aussterben".
Morgen lerne ich das kleine Wunder kennen und ich freue mich schon ganz arg.


Die Krabbeldecke ist am Wochenende tatsächlich fertig geworden und ich muss sagen, ich habe dieses Projekt wirklich unterschätzt!
So ganz ohne jegliche Patchworkerfahrung war es nicht ganz einfach und so haben sich auch einige Fehler eingeschlichen.

Trotzdem verschenke ich sie gerne, ich weiß, die Familie wird sie lieben, weil sie von Herzen kommt und der Lütten ist es egal, ob die Streifen ein wenig schief sind ;-) 


Das Panel habe ich mit dem Quiltingfuß freihand abgesteppt - vermutlich, gibt es da außer Übung auch einen Trick, den ich noch nicht kenne!
Aber es hat mächtig Spaß gemacht...




Dienstag, 7. Juni 2016

[Heimat] Düsseldorf #17 - Glockenturm St. Lambertus

In der Altstadt, unweit vom Schlossturm steht St. Lambertus.


1394 erbaut, vorher stand hier die "Hofkapelle".
Der verdrehte Turm entstand erst 1815. Nach einem Brand durch einen Blitz, verzog sich das Holz und so entstand die Drehung im Turm.


Der Altar birgt einen Schrein (1665) mit Reliquien des Hl. Apollinaris (unser Stadtpatron seit 1394).


Verzierung auf dem wunderschönen Taufbeckendeckel, das Becken ist aus dem 15. Jahrhundert


Die Kanzel...


... und eigentlich wollte ich hier noch ein paar Fotos vom Fortuna-Gottesdienst zeigen - aber sie hängen irgendwo auf der Datenautobahn fest...

Sonntag, 5. Juni 2016

[Gedankensplitter] Der Sonntags-Füller

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
1.   Wenn ich jemals  einen richtig großen Lottogewinn erzielen würde, dann würde ich ein Jahr aufhören zu arbeiten und Reisen zu vielen Zielen unternehmen.
2.   Ob in absehbarer Zeit diese Unwetter wohl aufhören?
3.   Das Wetter ist schon ziemlich extrem in diesen Wochen.
4.   Am Dienstag kommt ein neues Familienmitglied zur Welt und das muss ich unbedingt sehen.
5.    Zu meinem Bedauern ist die Familie sehr geschrumpft, na ja, wir haben auch nichts dafür "getan" das zu ändern
6.   Faktor 30 brauche ich als Sonnenschutz.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf _______, morgen habe ich  _______ geplant und Sonntag möchte ich_________ ! so ist es schon in den letzten Zügen, wie auch die Krabbeldecke für den kleinen Erdenbürger!
Deshalb bin ich jetzt auch wieder weg an die Nähnadel!

Samstag, 4. Juni 2016

[Zitat] Der gestresste Säulenheilige

Einen Säulenheiligen habe ich noch für Euch, dann muss ich wieder auf die Suche gehen, vier fehlen nur noch!



"Der Geschäftsmann" steht am Joseph-Beuys-Ufer und blickt auf die Tonhalle.