Mittwoch, 31. August 2016

[Heimat] 70 Jahre NRW - der Rheinkomet

Damit Ihr vor lauter Barcelona hier nicht die Lust verliert, schnell ein paar Fotos vom illuminierten Rheinturm.


Zum 70. Geburtstag NRWs gibt es noch bis zum kommenden Wochenende den sog. Rheinkometen zu sehen.




Unser Rheinturm wird jeden Abend von 21.30 - 0.30/1.00h) illuminiert und es zieht reihenweise Besucher und vor allem Fotografen in seinen Bann.

Ich mag leider überhaupt keine Stative und bin auch nicht gerne abends zum Fotografieren unterwegs. Deswegen sind die Fotos auch nicht gestochen scharf, aber ich kann gut damit leben :-)

***

Morgen geht es dann weiter mit Barcelona ;-))))

Dienstag, 30. August 2016

[Projekt] Alles für die Katz

Ihr könnt Euch sicher sein, hier wohnen wirklich drei Katzen, obwohl Ihr hier in letzter Zeit nur noch den Sonnenschein seht.
Der Rest der Band fühlt sich nicht fotogen genug und steht nicht zur Verfügung :-)


Ich finde, sie wird immer schöner!
Obwohl ich immer wieder gesagt bekomme, Ihr Blick (oder ist es das zweigeteilte Gesicht) macht Angst... 



***
geteilt mit:
Jaelles Projekt: Alles für die Katz

Sonntag, 28. August 2016

[Projekt] T - wie Tor

Ich habe Euch sooo viele bemalte Tore aus Barcelona mitgebracht, dass es Euch vermutlich in Kürze bereits aus den Ohren kommt.
Bis es aber soweit ist, viel Spaß ....



Nova, macht der Text auf dem Tor einen Sinn???

***
geteilt mit:
Novas Projekt "T"

Samstag, 27. August 2016

[ZiB] Vorgeschmack auf den Tibidabo

Noch immer bin ich mit Euch in Barcelona unterwegs.

Nachdem Ihr mit mir schon die Sagrada Familia (klick) und den Park Güell (klick) besucht habt, werdet Ihr mich in den kommenden Tagen auf den Tibidabo begleiten.


Hier befinden wir uns im Wartebereich der Standseilbahn. Neugierig? 
Am kommenden Donnerstag erwartet Euch mehr!


***
geteilt mit:
Novas Projekt "Zitat im Bild"

Freitag, 26. August 2016

[Gedankensplitter] endlich wieder mal den Freitags-Füller

Irgendwie war immer was anderes und ich habe es in den letzten Wochen nie geschafft, den geliebten Freitags-Füller zu posten!


# 382

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
1. Ich fühle mich wohl in meiner Haut, mit ein paar Kilos weniger auf den Rippen.
2. Ich konnte mich beim shoppen wieder richtig austoben.
3. Alle Bilder aus Barcelona habt Ihr noch lange nicht gesehen.
4.  Ein alkoholfreies Weizen trinke ich am liebsten eiskalt.
5. Viel zu schnell ist das Jahr schon wieder vergangen .
6. Der Sommer  ist war launig, außerdem wird es abends merklich früher dunkel .
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf _______, morgen habe ich  _______ geplant und Sonntag möchte ich _________ ! so freue ich mich einfach nur, dass es da ist und genieße die freie Zeit

Dienstag, 23. August 2016

Barcelona - Park Güell

Was für die Sagrada Familia zählt, zählt auch für den Park Güell!

Besorgt Euch VORHER ein Ticket (klick)! 

Wir waren morgens mit dem ersten Sightseeing-Bus unterwegs und bereits um 9.30h am Park ..., der nächste Einlass allerdings erst 4 Std. später möglich!

So haben wir unsere Tagesroute ein wenig geändert, haben Tickets für den kommenden Morgen gekauft und kehrten 24 Std. später zurück.

Der Park Güell entstand zwischen 1900 und 1914 und ist ca. 17ha groß.
Gaudi plante seinerzeit, im Auftrag von Eusebi Güell eine Gartenstadt mit 60 Villen, welche im Vorfeld zur Finanzierung verkauft werden sollten.

Das Projekt scheiterte, nachdem nur 2 Parzellen verkauft wurden.
Gaudi baute auf dem Gelände, zwei Häuser.
Das Wohnhaus der Familie Güell, welches heute eine Schule beherbergt und sein eigenes Wohnhaus in dem heute das Museum ist.

Der Park besteht zu 95% aus einem öffentlichen Teil, der jederzeit ohne Eintritt besucht werden kann und den nicht frei zugänglichen Teil (seit 2013 und 400 Besuchern pro Stunde limitiert), in denen auch o.g. Häuser stehen.






Der Mittelpunkt des Parks ist aber eindeutig der Terrassenplatz mit der berühmten Freitreppe.


Die Bänke der gesamten Terrasse ist mit Bruchkermaik überzogen.
Dalí nannte diese den Vorläufer des Surrealismus.


Von hier hat man einen schönen Blick auf die Stadt, wenn es nicht so heiß und trüb ist, wie bei unserem Besuch.










Der freundliche Drache bewacht den Aufgang zur Markthalle.






Der Saal, der einmal als Marktplatz des Wohngebietes gedacht war, besteht aus 86 "römischen"Säulen. Es ist eine Anspielung Gaudis auf die Römerstraße die hier einmal vorbei führte.







Der Eintrittspreis ist mit derzeit 8,00€ (online 7,00€) noch überschaubar.
Wem ein Blick aus dem öffentlichen Teil in den Park reicht, spart sich den Eintritt und hat zumindest diese Sicht:




Sonntag, 21. August 2016

[Projekt] T - aus dem Park Güell

Ein Stein-"T"or im öffentlichen Teil des Park Güells.



Mehr zum Park Güell gibt es die Tage hier zu sehen.


*** 

geteilt mit:
Novas Projekt "T"

Samstag, 20. August 2016

[ZiB] Licht und Schatten

Während ich mich heute auf den Rückflug von Berlin begebe, gibt es für Euch ein Foto aus dem Park Güell in Barcelona.



***
geteilt mit:
Novas Projekt "Zitat im Bild"

Dienstag, 16. August 2016

Hauptstadt

Und noch eine kleine Städtetour steht bevor, mein jährlicher Besuch bei meiner Freundin in Berlin.


Es ist schon schade, dass wir es meist nur einmal im Jahr schaffen uns zu sehen, aber mit Beruf und/oder Familie ist es nicht immer einfach alles unter einen Hut zu bekommen.

So ist mein Flug bereits seit Monaten gebucht und die Tage werden wieder im Flug vergehen.
Viel steht in diesem Jahr noch nicht auf dem Programm, ist auch eine Frage bei dem komischen deutschen Sommer 2016, wie das Wetter sich gestaltet.
Checkpoint Charlie und das "Barcomis" in Kreuzberg sind auf jeden Fall schon mal gesetzt.

Wir lesen uns dann erst am Wochenende wieder ...


Montag, 15. August 2016

[Projekt] Alles für die Katz

Heute habe ich mal wieder unseren Klassenclown für Euch


Der kleine Sonnenschein bleibt viel zu selten liegen, wenn ich mit der Knipse um die Ecke komme.


***
geteilt mit:
Jaelles Projekt: Alles für die Katz

Sonntag, 14. August 2016

[Projekt] T - Sagrada Familia

Passend zu meinem Post über die Sagrada Familia (klick), habe ich heute ein "T"or von der Rückseite, der Passionsfassade für Euch.



geteilt mit:
Novas Projekt "T"

Samstag, 13. August 2016

[ZiB] noch einmal Sagrada Familia

An diesem Wochenende zeige ich Euch noch einmal Fotos von der Sagrada Familia. 



Wer meinen Beitrag am Montag verpasst hat, kann sich hier noch einmal die Fotos ansehen (klick).

Solltet Ihr irgendwann einen Besuch der Sagrada einplanen, bucht Euch vorher ein Ticket (z. B. klick) oder noch besser eine Führung (wir haben diese deutsche Führung gemacht, klick)! Ihr steht sonst stundenlang an um in die Kirche zu kommen.
Natürlich muss jeder für sich entscheiden, lohnt sich der Mehrpreis von knapp 15€ für eine Führung!?
Für uns hat es sich auf jeden Fall gelohnt, man ist sowieso erschlagen von der Pracht und wenn auch nicht alles "hängen" bleibt, so behält man das Wichtigste.



***
geteilt mit:
Novas Projekt "Zitat im Bild"

Montag, 8. August 2016

[Projekt] Barcelona - Sagrada Familia

Vor einer Woche noch genoss ich den Ausblick von der Dachterrasse unseres Hotels auf die Sagrada Familia.



Kaum zu glauben, dass es schon wieder fast zwei Wochen her ist, dass wir zum ersten Mal vor dieser Wahnsinns-Kirche standen.
Ich glaube, ich werde den Moment als wir mit dem Koffer in der Hand, aus der Metro kamen, uns suchend umsahen und direkt vor der Sagrada standen, nie wieder vergessen!


Ich habe unzählige Fotos gemacht, aber keines gibt dieses Gefühl wieder, welches ich Vorort empfand.
Eine Mischung aus Erstaunen, Ungläubigkeit und dieses ständige entdecken von Kleinigkeiten, sobald man wieder von einer Seite davor steht.

Allein die Fassade ist so Detailreich, dass ich allein dort meine SD-Karte schon zum Glühen brachte.


1882 begann der Bau der Sagrada, noch unter Gaudís Vorgänger Francesc de Paula del Villar.
Nach neusten Berechnungen sollen die Arbeiten zum 100. Todestag Gaudis im Jahr 2026 abgeschlossen sein.

Am Vordereingang, gegen Nord-Osten gerichtet, befindet sich die sog. "Geburtsfassade", die Gaudi noch zu Lebzeiten fertigstellen konnte.

Hier finden sich Statuen zur Geburt Jesu, Jesu mit Josef, Engel, die Drei hl. Könige etc. 









Schreitet man durch das große Tor in den Innenraum, umgibt einen sofort ein Lichtspektakel und eine unglaubliche Gewölbehöhe (Seitenschiffe 30m, Haupt- und Hauptquerschiffe 45m, Vierung 60m und das Gewölbe der Apsis 75m).

Der Innenraum ist seit 2010 bunt verglast.


Die Säulen erinnern an Bäume und sind mehrfach verzweigt, die sich wie Äste aufteilen.






Leider war der Altarbereich momentan wegen Bauarbeiten abgeteilt und man kann nur mit langen Armen Jesus am Kreuz fotografieren.
Papst Benedikt XVI. hat den Altar am 07.11.2010 geweiht.




Schreitet man im Süd-Westen aus der Sagrada, steht man vor der "Passionsfassade" die erst nach Gaudis Tod begonnen (1986 von Josep Maria Subirachs) wurde und bisher unvollendet ist.
Die Passionsfassade ist weniger Detail verliebt und enthält kaum Verzierungen.

Sie zeigt u.a. den Kuss Judas, die Geißelungen und die Kreuzigung Jesus.






Eine weitere Fassade befindet sich noch im Bau, die "Glorienfassade" wird die der Apsis gegenüberliegende Seite zieren (Süd-Osten).




Täglich fingen unsere Touren hier oder an der Geburtsfassade an.
Bis zum letzten Tag, bis zur letzten Minute konnten wir uns nicht satt sehen und irgendwann kehre ich zurück und schau mir dieses Werk ohne Bauzäune und Kräne an und werde wieder den Mund vor Erstaunen nicht schließen können.

*** 
geteilt mit:
Novas Projekt: Glockentürme

Sonntag, 7. August 2016

[Projekt] "T"

Tore dieser Art habe ich unendlich viele für Euch aus Barcelona mitgebracht.
Meist verbirgt sich dahinter ein Geschäft, was mir erst am 3. Tag bewusst wurde.
Manchmal lässt sich das Geschäft dahinter erahnen, hier habe ich keine Ahnung, was sich dahinter verbirgt.



***
geteilt mit:
Novas Projekt: "T"

Samstag, 6. August 2016

[ZiB] von der Malerei


Und zeichnen ist eine Kunst, die ich so gar nicht beherrsche. 
Umso faszinierter war ich von den Künstlern, die Vis-a-Vis zur Sagrada Familia saßen und mehr oder weniger erfolgreich zeichneten. Dieser Herr hatte es wirklich drauf!


***
geteilt mit:
Novas Projekt: Zitat im Bild

Donnerstag, 4. August 2016

[kreativ] Kosmetiktäschlein braucht "frau" immer, oder?

Vor einiger Zeit habe ich einen Patchworkstoff entdeckt und wusste, daraus müssen kleine Kosmetiktaschen entstehen.

Meine Freundin, die mit mir nach Barcelona flog, hatte zu Weihnachten keins bekommen und deshalb habe ich ihr jetzt zwei Taschen, in zwei verschiedenen Größen genäht.



Innen ist oranges Wachstuch, falls mal das Make-up ausläuft (ist mir schon passiert, natürlich auf den Weg in den Urlaub).

Das kleine längliche Täschlein habe ich mir gleich auch noch genäht, nun ist der schöne Stoff leider schon weg ...



Schnittmuster: Lieselotte Hoppenstedt (klick)

Dienstag, 2. August 2016

Zurück aus Barcelona ...

.. und im Gepäck knapp 1000 Fotos (jede Menge "T" wie Tore), viele Eindrücke und eine Gesäßprellung.

Die Sonne haben wir irgendwo in den Bergen verloren und so sitze ich hier bei 15°C (!!!) und sichte die ersten Fotos.

Novas Glockenturmprojekt geht ein paar Tage später an den Start, dafür mit der Sagrada Familia - und ich sage Euch ... DAS IST DER KNALLER!

Hier nur ein Bild als Vorgeschmack für Euch



Montag, 1. August 2016

[Projekt Foto] Alles für die Katz - Kitten2

Vor zwei Wochen habe ich Euch schon ein paar Fotos von dem Besuch bei unserer Züchterin gezeigt.
Was liegt nahe, als Euch heute gleich noch ein paar zu zeigen!? 
Kitten mögen wird doch alle ...


Hier hab ich noch mal den kleinen, bereits vergebenen Volvo für Euch:



Mein Favorit und Herzensbrecher Xukkero, der noch nach DEM Dosenöffner sucht (was ich gar nicht verstehen kann!)


Xilly sucht auch noch...

Und auch Xottel, der schmusige Kater, sucht ebenfalls...


Xukkeros Schwester Xappalotte hat hingegen schon ihr Zuhause gefunden


***
geteilt mit:
Alles für die Katz