Dienstag, 23. August 2016

Barcelona - Park Güell

Was für die Sagrada Familia zählt, zählt auch für den Park Güell!

Besorgt Euch VORHER ein Ticket (klick)! 

Wir waren morgens mit dem ersten Sightseeing-Bus unterwegs und bereits um 9.30h am Park ..., der nächste Einlass allerdings erst 4 Std. später möglich!

So haben wir unsere Tagesroute ein wenig geändert, haben Tickets für den kommenden Morgen gekauft und kehrten 24 Std. später zurück.

Der Park Güell entstand zwischen 1900 und 1914 und ist ca. 17ha groß.
Gaudi plante seinerzeit, im Auftrag von Eusebi Güell eine Gartenstadt mit 60 Villen, welche im Vorfeld zur Finanzierung verkauft werden sollten.

Das Projekt scheiterte, nachdem nur 2 Parzellen verkauft wurden.
Gaudi baute auf dem Gelände, zwei Häuser.
Das Wohnhaus der Familie Güell, welches heute eine Schule beherbergt und sein eigenes Wohnhaus in dem heute das Museum ist.

Der Park besteht zu 95% aus einem öffentlichen Teil, der jederzeit ohne Eintritt besucht werden kann und den nicht frei zugänglichen Teil (seit 2013 und 400 Besuchern pro Stunde limitiert), in denen auch o.g. Häuser stehen.






Der Mittelpunkt des Parks ist aber eindeutig der Terrassenplatz mit der berühmten Freitreppe.


Die Bänke der gesamten Terrasse ist mit Bruchkermaik überzogen.
Dalí nannte diese den Vorläufer des Surrealismus.


Von hier hat man einen schönen Blick auf die Stadt, wenn es nicht so heiß und trüb ist, wie bei unserem Besuch.










Der freundliche Drache bewacht den Aufgang zur Markthalle.






Der Saal, der einmal als Marktplatz des Wohngebietes gedacht war, besteht aus 86 "römischen"Säulen. Es ist eine Anspielung Gaudis auf die Römerstraße die hier einmal vorbei führte.







Der Eintrittspreis ist mit derzeit 8,00€ (online 7,00€) noch überschaubar.
Wem ein Blick aus dem öffentlichen Teil in den Park reicht, spart sich den Eintritt und hat zumindest diese Sicht:




Kommentare:

  1. Ja, wer lacht da so urlaubsfroh aus dem Urlaub... 😄

    Viele herrliche Bilder vermitteln die Schönheit der eindrucksvollen Bauten, die Parkanlage von Gaudi, von Barcelona. Prima präsentiert und erläutert, ich bin Dir, liebe Andrea wieder gerne gefolgt!

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  2. Super schöne Bilder und eine glückliche Urlauberin! Das mit der bunten Keramik ist ja super klasse und ganz speziell!
    Liebe Grüße Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, Ellen ... es war wirklich eine schöne Zeit!

      Löschen
  3. Erst einmal finde ich es gut dass sie es auf eine Personenzahl beschränkt haben. Damit sollte man teilweise immer rechnen und sich vorab erkundigen. So wollten z.B. Gäste hier die Genehmigung für den letzten Teil der Teidebesteigung....nix zu machen-bis Oktober ausgebucht.

    Also ich finde den Eintrittpreis doch wirklich human und würde es auf jeden Fall doch auch gerne bezahlen um all die fantastischen Arbeiten und Ausblicke genießen zu können. Für mich war es heute morgen schon ein schöner Ausflug dorthin. Danke dir vielmals dafür. Ganz tolle Aufnahmen hast du mitgebracht und auch ein Danke für die viele Info.

    Wünsche dir noch einen tollen Tag und sende liebe GRüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss gestehen, wir sind relativ unvorbereitet nach Barcelona. Allerdings hatten wir auch 5 Tage Zeit, da kommt es auf einen Tag nicht an.
      Ist man aber vielleicht mit dem Kreuzfahrtschiff dort und hat 12 Std. ist es schon ärgerlich, wenn man nicht alles sehen kann.
      Deshalb gebe ich unser Erfahrungen mit den Eintrittskarten gerne weiter.

      LG
      Andrea

      Löschen
  4. Ein ganz anderer, kulturell vielfältiger Eindruck deiner Reise, als unser Mädchen ihn vor ein paar Wochen mitgebracht hat - verständlicherweise;o) - aber genauso begeistert. Man sieht deinem Strahlen das Wohlgefühl an!
    Die kleine Hummel hat sich heute einen bewachten 5-Minuten-Freigang erzwungen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es liegen ja auch ein paar Tage Altersunterschied zwischen uns, da ist der Eindruck sicher ein anderer. Obwohl mich jetzt schon interessieren würde, welchen Eindruck Eure Tochter bei Euch hinterlassen hat, was die Reise angeht.

      Schön das die Hummel wieder auf Tour will, es geht aufwärts und das freut mich sehr!

      Löschen
  5. ....sodala, jetzt war ich auch mal dort!! - Wachsen dort überall solch "fröhliche Mauerblümchen"??? ;-)
    Nix für Unguat und einen schönen Tag noch,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. och Luis, da wachsen noch gaaaanz andere Mauerblümchen kann ich Dir sagen, aber die zeige ich Euch nicht :-)

      Löschen
  6. Liebe Andrea, Deine Bilder begeistern mich vollauf. Du hast wirklich die schönsten Perspektiven gewählt und noch dazu tolle Info geboten.
    Für mich sind es auch Erinnerungsfotos, ist es doch schon ein Jahr her, dass ich mich dort "herumtreiben" konnte.
    Die Sightseeing-Tour geht ja sicher noch weiter, vermute ich?

    Liebe Grüße und Danke für's Mitnehmen. ;-)
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, liebe Eilsabetta, wenn ich Dich zurück versetzen kann, es würde mir vermutlich genauso gehen.

      Die nächste Zeit wird es sicher noch das ein oder andere Foto geben, allein deshalb schon, weil ich - gesundheitsbedingt - die nächsten Wochen nicht "live" bloggen kann.
      Lass Dich überraschen

      Löschen
  7. Huhu, ich bin wieder zu den DesignBlogs zurückgekehrt und blogge anonym unter dem Namen Be Happy, das ist besser, um frei über den ganzen Seelenkram zu schreiben ... Falls du magst!
    Liebe Grüße zu dir!

    AntwortenLöschen
  8. Wirklich klasse, ich bin begeistert.
    Ich war gerne hier mit dabei im schönen Barcelona.
    Lieben Gruß, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Reise geht noch weiter Gabi .., wenn Du magst!

      Löschen

Lieben Dank, dass Du Dir Zeit für mich genommen hast!