Freitag, 30. September 2016

[ZiB] heute schon am Freitag



geteilt mit Novas Projekt
Zitat im Bild


***




Mittwoch, 21. September 2016

[Reise] Montjuic - mit der Hafenseilbahn zur Barceloneta

Zu allererst möchte ich mich bei Euch für die zahlreichen Genesungswünsche bedanken.

Gestern sind die Fäden gezogen worden und der Arzt ist mit dem Heilungsverlauf sehr zu frieden.
Mir geht das alles nicht schnell genug, kann ich den Arm z.B. nicht durchstrecken/beugen.
Der innere Heilungsprozess wird noch mehrere Wochen andauern.
Da werde ich mich in Geduld üben müssen...

Nova, Dir noch mal herzlichen Dank, dass Du meine Beiträge verlinkt hast!

Und meinen Lesern, danke das Ihr auch ohne Gegenbesuch hierhin gefunden habt.
Ab sofort werde ich täglich kleine Blogrunden drehen und auch bei Euch wieder vorbei schauen - es fehlt mir ja doch...

***
Aber jetzt geht es weiter auf meiner Barcelona-Reise, ein paar Ecken würde ich Euch schon gerne noch zeigen oder mögt Ihr nicht mehr?

Habt Ihr noch den Überblick, was wir zusammen besichtigt haben?
Es begann mit der Sagrada Familia (klick), Park Güell (klick), hoch zum Tibidabo (klick), dort besichtigen wir die Kirche Sagrat Cor (klick) und zuletzt waren wir abends am Font Magica (klick).

Heute geht es auf den Hausberg Barcelonas, den Montjuic.

Hier ist die grüne Lunge Barcelonas, hier fand 1929 die Weltausstellung und die 1992 die Olympischen Sommerspiele statt.
Er beherbergt Museen (
Fundació Joan Miró, das Nationalmuseum für katalanische Kunst, das spanische Dorf „Poble Espanyol, Caixa Forum (zeitgenössische Kunst) und ein militärische Museum), einen botanischen Garten und eine grandiose Aussicht auf Barcelona und das Meer.

Der Montjuic ist 170m hoch und man erreicht ihn mit dem Sightseeing-Bus, dem städt. Bus, sowie mit der Hafenseilbahn (Transbordador Aeri del Port), sowie der "normalen" Seilbahn (Teleférico de Montjuïc, hier fährt man noch weiter zum Castell und Olympiastadion (klick). 


(Teleférico de Montjuïc)

Gegenüber der Seilbahnstadion befindet sich das ehem. olymp. Schwimmbecken, welches heute als Freibad genutzt wird.




Zur Weltausstellung wurde der Palau National, neben anderen Palästen auf dem Montjuic erbaut. Hier kehren wir am letzten Tag noch mal an den Font Magica zurück.
Uns blieb leider keine Zeit, das olympische Stadtion oder auch die Festung (17. Jahrhundert) zu besichtigen, von den Museen ganz zu schweigen.



Aber wir wollten unbedingt mit der Hafenseilbahn den Blick über die Stadt genießen.





Hier an den "
Gärten Costa i Llobera" war ich mit Euch beim letzten ZiB (klick)


Los geht es... runter zum südlichen Teil der Barceloneta.
Die Einzelfahrt kostet 11€  und in der Gondel ist Platz für 20 Personen.
Bereits beim Einstieg geht der Kampf um die Fensterplätze und damit auf die Aussicht während der kurzen Fahrt los.


Es geht vorbei am Verschiffungshafen, an dem auch die großen Kreuzfahrtschiffe anlegen.


Man hat einen unglaublichen Blick über die Stadt...




In diesem Gebäude befindet sich ein schickes 5*-Hotel (klick)



Die Fahrt dauert 7 Minuten und die Gondeln treffen sich einmal mittig am "Torre de Jaume I".
Vor einiger Zeit konnte man hier aussteigen und einfach mit der nächsten Gondel weiterfahren, dass ging bei unserem Besuch nicht. Deshalb sind alle Fotos aus der Gondel entstanden.

Daneben befindet sich das World Trade Center, indem sich hauptsächlich Büros befinden.


Die Strände waren Ende Juli und an einem Samstag völlig überlaufen.



Hier endet schon unsere Fahrt und beim nächsten Mal geht es am Strand entlang...

Sonntag, 18. September 2016

[Projekt] T

Heute wieder ein geschwungenes, schönes T aus Barcelona...


***
geteilt mit:
Novas Projekt "T"

Samstag, 17. September 2016

[ZiB] Vorschau auf???

Heute ein kleiner Ausblick auf unseren weiteren Weg durch Barcelona!

Nach dem Besuch am illuminierten Font Magica (verpasst? klick), sehen wir heute endlich das Meer ... weiß jemand, wo ich bin?

Nein? Dann geduldet Euch bis Mittwoch, dann verrate ich es Euch!





***
geteilt mit:
Novas Projekt: Zitat im Bild

Freitag, 16. September 2016

[Projekt] Alles für die Katz - mal mit Imri

Unterm Stuhl konnte ich auch mal Imri für Euch ablichten.



***
geteilt mit:
Jaelles Projekt: Alles für die Katz

Donnerstag, 15. September 2016

Kuckuck II

Huhu Ihr Lieben,

ganz lieben Dank für Eure Genesungswünsche!

Mir geht es soweit gut, die Schmerzen sind nach 1.5 Wochen deutlich weniger und die ein oder anderen Griffe gehen schon ganz gut.


Mein Arzt ist zufrieden und ich zu ungeduldig, aber das wird schon alles werden :-)


Ich genieße das Spätsommerwetter, gehe spazieren, treffe mich mit Freundinnen und so geht die Zeit meistens doch ganz gut um.
Und wenn das Wetter jetzt umschlägt, habe ich noch 300 ebooks auf meinem tolino, dass sollte wohl auch reichen für die nächste Zeit.


Ich werde gleich eine erste ganz kleine Blogrunde drehen, aber vermutlich nicht viel kommentieren (mit links ist das doch eher Quälerei).
Ein paar Beiträge sind noch vorbereitet für Euch, ich freu mich, wenn Ihr mich auch weiterhin durch Barcelona begleitet...


Mittwoch, 14. September 2016

[Reise] Barcelona - Font Màgica

Vielleicht habt Ihr Euch gefragt, warum unser Ziel eigentlich Barcelona war?
Ganz einfach, eine Folge des "Traumschiffs" spielte in Barcelona und meine Freundin verliebte sich in den Font Màgica!






Der "Magische Springbrunnen" liegt am Fuße des Montjuic, dem 2. Hausberg Barcelonas.
Zur Weltausstellung 1929 wurde der Brunnen eingeweiht und besonders seine abendlichen, beleuchteten Wasserspiele sind ein großer Touristenmagnet geworden.
Jede Menge Technik steckt in dem Brunnen:
3620 Wasserdüsen, 5 Pumpen, 4800 Lichtern, 1,5km Wasser-, 300km Strom- und 6km Luftleitungen - rund 2000l Wasser werden pro Sekunde durchgespült!

Die Fontänen können eine Höhe von 54m erreichen und werden von 134 Motoren und 109 Ventilen gesteuert.
Dazu kommt die Beleuchtungsanlage die mit 8 Farben für eine magische Stimmung sorgen.









Seit 1980 wird der Brunnen in ein buntes Farbenmeer getaucht und musikalisch untermalt.
Die Show findet in den Sommermonaten donnerstags bis sonntags von 21.30h bis 22.30h statt und ist kostenlos!

In den Wintermonaten ist der Brunnen über mehrere Wochen wegen Wartungsarbeiten geschlossen.
Auch die Uhrzeiten der Shows variieren je nach Jahreszeit.








Das Spektakel ist ein wahrer Touristenmagnet und mehrere Tausend Menschen strömen hierhin.
Trotzdem kann man immer einen schönen Platz ergattern, da viele sich in die Höhen zurückziehen um auf den Treppen ringsherum Platz zu nehmen.








Ich kehre mit Euch an diesen Platz noch einmal am Tage zurück...






Montag, 12. September 2016

[Projekt Foto] s/w-Fokus am Montag

Ein besonders beliebtes Fortbewegungsmittel in Barcelona ist der Sightseeing-Bus.
Auch wir haben die ersten 2 Tage mit ihm verbracht.
Ich finde, es ist eine hervorragende Möglichkeit, etwas über die Stadt zu erfahren, man sieht nicht nur die Sehenswürdigkeiten sondern auch Stadtviertel und man kann jeder Zeit ein und wieder aussteigen.

In Barcelona gibt es mehrere Routen, die sich an bestimmten Stellen kreuzen.
Im Juli/August fährt er sogar fast alle 5 Minuten, wir haben wirklich selten, irgendwo lange warten müssen.


Die Kosten liegen für das 2-Tages-Ticket z.Zt. bei 39€ und man bekommt noch ein Heftchen, wo Vergünstigungen aller Art drin sind (Shopping, Eintritt etc.)





***
geteilt mit:

Sonntag, 11. September 2016

[Projekt] T - gesprayt

Diesmal wieder ein "Garagentor" ... für mich machen diese "Kidneybohnen" keinen Sinn, aber wer weiß ...



***
geteilt mit:
Novas Projekt "T"

Samstag, 10. September 2016

[ZiB] Wasserspiele am Font Màgica

Da ich heute sicherlich noch nicht am PC sitzen kann, habe ich auch diesen Beitrag vorbereitet und die liebe Nova, macht ihn für Euch sichtbar!

Ich danke Dir sehr dafür Nova, dass Du das die letzten und nächsten Tage übernimmst!!!

Heute ein kleiner Vorgeschmack auf unseren abendlichen Besuch am 

Font Màgica. Mehr dazu gibt es am Mittwoch zu sehen! 




geteilt mit:
Novas Projekt: Zitat im Bild

Donnerstag, 8. September 2016

[aus der Küche] Burger Buns

Am letzten Wochenende waren wir bei Freunden zum Grillen eingeladen, jeder brachte was mit.
Ich backe viel zu selten und deshalb habe ich mich diesmal für Brote und Burger Buns entschieden.



Mit Hilfe von meiner Kitty (Kitchenaid) und dem Dampfgarer, war der Hefeteig ein Kinderspiel.
Aber auch ohne diese "Spielzeuge" klappt es sicher ganz hervorragend.


Ich kann Euch beide Rezepte ans Herz legen!
Hier findet Ihr sie:


Burger Buns - klick
Baguette      - klick

Dienstag, 6. September 2016

[Glockenturm] Barcelona - "El Emplo Expiatorio del Sagrado Corazón"

Auf dem Tibidabo befindet sich die Kirche Sagrat Cor, die Bacelona-Version von Sacré-Coeur in Paris.

1902 wurde mit dem Bau der Basilika begonnen, fertiggestellt wurde sie aber erst 1961.



Hier kann man gut erkennen, dass es eigentlich 2 übereinander gebaute Kirchen sind.



Eine bronzene Christus-Statue wacht nicht nur über der Basilika, sondern auch über ganz Barcelona.

Die Besichtigung der Kirche ist kostenlos, nur die Fahrt mit dem Lift, um die Türme zu besichtigen und unter der Christusstatue stehen zu können kostet einen kleinen Betrag von ca. 3€ (bin mir nicht mehr ganz sicher, wie viel es genau war)









Die Glockentürme befinden sich außerhalb der Kirche.





Ich habe auch einen Blick ins Innere für Euch:









 Wir waren gegen Mittag hier und es spielte jemand wunderschön auf der Orgel









Es ist atemberaubend, hier zu stehen!






Auf "Geo" habe ich ein wunderschönes Foto entdeckt, welches die ganzen Ausmaße der Kirche zeigt, klickt unbedingt mal rüber!
KLICK


Auch am Abend ist die beleuchtete Basilika überall in der Stadt zu erkennen.
Wie z.B. von hier:



Das letzte Bild ist gleichzeitig mein nächstes Ziel mit Euch...


***
geteilt mit:
Novas Projekt: Glockentürme

Montag, 5. September 2016

Auszeit

Ich verabschiede mich für die nächsten Tage von Euch.


Mein OP-Outfit liegt bereit und um 16.00h ist es dann auch soweit...




Knapp zwei Jahre nach der letzten OP am Arm, folgt nun eine weitere, die 4. in 4 Jahren und alle rechts.
Ich kann noch nicht abschätzen, wann ich zurück an den PC komme...


Ein paar Blogposts habe ich vorbereitet.
Ein wenig Barcelona, "ZiB" und "T", auch "s/w-Fokus" und eine Kleinigkeit aus der Küche - mein Gegenbesuch erfolgt dann später...

Mein tolino ist aufgeladen und mit einigen neuen Büchern bestückt.
Dank meiner Leseknochen (ich sehe gerade, es gibt gar keine Fotos davon auf dem Blog, hole ich nach) kann ich den Arm abstützen und hochlegen und gleichzeitig den tolino ablegen.

Und wenn das Wetter mitspielt, kann ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ein wenig das Städtchen unsicher machen.
Nur fotografieren geht dann leider auch nicht ...

Also, passt auf Euch auf und wir lesen uns im Laufe des Monats sicher wieder!

[Projekt Foto] s/w Fokus am Montag

Gefühlte Ewigkeiten habe ich nicht mehr bei Christas schönen Projekt mitgemacht.
Das muss sich wieder ändern!

Nach unserem Besuch auf dem Tibidabo, sind wir zu Fuß durchs Viertel, vorbei an schönen alten Häusern und Privatkliniken.

Ich habe den Originalausschnitt ein wenig größer gewählt, damit Ihr auch einen Eindruck bekommt, wie viel auch in Barcelona noch gebaut oder restauriert wird.





Morgen geht es mit Euch noch einmal auf den Tibidabo!



***
geteilt mit:
Christas Projekt