Sonntag, 12. Februar 2017

[Glockentürme] St. Anna - eine Kapelle auf 1260m

Am 1. Januar habe ich Euch an die Türe der Anna-Kapelle geführt.

Von Reit im Winkl führt ein 2-stündiger Fußmarsch hoch zum Gasthof Hindenburghütte, gemütlicher geht es Sommer wie Winter mit dem Shuttle-Bus, der einen in einigen Minuten auf 1260m fährt.

Hier oben kann man mehrere Wanderwege, u.a. auch ein Rundweg über die Hemmersuppenalm nehmen. Im Winter sind Loipen gespurt, aber auch der Wanderweg ist durch den Pistenbully gewalzt.
Schneesicherheit fast immer garantiert und wunderschöne Ausblicke, wie z. B. bei guter Sicht bis auf den Chiemsee.



Wir waren schon den halben Tag auf den Beinen und das Wetter schien umzuschlagen als wir hier hoch kamen, wollten aber doch noch einen Blick genießen und sind deshalb bis zur Kapelle St. Anna gelaufen.




Die kleine Almkapelle wurde am 26. Juli 1906 geweiht und wird auch heute noch mit einem Gottesdienst am "Tag der Almbauern" gefeiert.

Die Türe war offen und so konnten wir einen Blick ins Innere werfen.



***
geteilt mit Novas Projekt
Projekt: Glockentürme

Kommentare:

  1. Der Weg hat sich gelohnt - ein feines Kleinod von dem aus ihr einen herrlichen Blick über unser schönes Bayernland hattet!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  2. Moin Moin Annchen!
    Ich muss Lügen, aber in Reit im Winkel war ich auch mal... Aber da war ich noch so Lütt... Und meine Eltern haben dort mit Louis Trenker geschwatzt....
    Bayern hat was, da würde ich auch gerne noch mal verweilen.
    Hab einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße zu dir sende,
    Britta

    AntwortenLöschen
  3. Besonders hübsch gelegen trifft nicht annähernd die kleine Kapelle, den herrlichen Pfad, den Du hier beschreibst und davon berichtest. Ach, da wäre ich zu gerne mitspaziert...

    ... ich wünsche Dir eine gute Nacht und eine angenehme Woche!

    Liebe Grüßle von Heidrun

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein schöner Spaziergang, die Aussicht fantastisch und was für eine zauberhafte Kapelle. Gefällt mir sehr gut und ich freue mich auch für dich das sie geöffnet gewesen ist. Danke dir vielmals das du sie uns vorgestellt und für das Projekt mitgebracht hast. Finde ich wirklich klasse.

    Tolle neue Woche wünsche ich dir und sende superliebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Vor vielen Jahren, als wir erst zwei kleine Kinder hatten, da waren wir auch mal am Chiemsee und irgendwann in Reit im Winkl. Das war damals sehr schön, und ich habe das in guter Erinnerung.
    Viele liebe Grüße Linda

    AntwortenLöschen
  6. eine wunderschöne Kapelle..auch heimelich im Innenbereich
    mit einem LG zum Wochenstartvom katerchen dem diese Vorstellung der Kapelle sehr gefallen hat

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Andrea,
    eine kleine feine Kapelle, schön in der Stille gelegen. Wundervoll !
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  8. Eine wirklich hübsche Kapelle.

    So hoch und bergig bin ich es ja hier im Flachland gar nicht so gewohnt.
    Mag es immer wieder gerne bestaunen :)
    Schöne Aufnahmen.

    LG
    Marlene

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Andrea, das ist doch Idylle pur. Was wünscht man sich mehr, als einen guten Weg und ein Bankerl vor der Kapelle, um dann diese herrliche Aussicht zu genießen.
    Dein Beitrag ist wunderschön und DA wäre ich auch gerne mitgegangen ;-)

    Liebe Grüße und hab' eine feine Zeit (wenn möglich)
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  10. Ein herrlicher Ausflug, die Wanderung die wohl anstrengend sein kann. Gut zu wissen, dass es da auch einen Shuttlebus gibt. Liebe Andrea, die kleine Kapelle St. Anna ist richtig hübsch anzusehen, sehr gepflegt, sie passt eben in diese Landschaft. Besonders gefällt mir jedoch, dass die Menschen dort noch den Tag der Almbauern feiern, das Brauchtum pflegen.

    Dir sende ich herzliche Grüßle und wünsche Dir eine
    angenehme Woche, Heidrun

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir Zeit für mich genommen hast!