Samstag, 18. März 2017

[ZiB] - Traurigkeit



Ich danke Euch, für Eure Worte und Anteilnahme!

Täglich ist es anders, für uns alle ...
Baba frisst schlecht, Sunny ruft und sucht nach Imri ... 
es braucht Zeit, für uns alle ...

Es war mein Wunsch Imri einzuäschern, sie war 24 Stunden später wieder in unserer Mitte und Sunny hat sie gleich "begrüßt" ... man bildet sich komische Sachen ein, aber wer weiß, was es zwischen Himmel und Erde alles gibt!


***
geteilt mit Novas Projekt:
SAmstag:  Zitat im Bild

Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    ach herrje, es tut mir sehr leid, dass Du Dein Kätzchen verloren hast. Sie hat so ein schönes, liebes Gesicht auf dem Foto und war sicher ein ganz besonderer Schatz.
    Das ausgewählte Zitat ist ganz wunderbar - und das beste daran ist: Es stimmt. Dauert, aber ist so.
    Mit besonders herzlichen Grüßen nochmal von hier
    Renee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja das war sie ... eine treue Begleiterin, meine Wärmflasche, meine Seelentrösterin, Sunnys große Freundin, Babas Hass-Liebe ... sie fehlt einfach!

      Löschen
  2. Liebe Andrea,
    die Tiere spüren viel, viel mehr als wir ahnen können. Die Wochen, die der Fuß in Behandlung war "klebte" Luzie regelrecht an mir, drückte sich nachts an den Fuß. Jetzt da es aufwärts geht lässt sie mich wieder links liegen und widmet sich voll und ganz ihrem Herrchen, den sie förmlich anbetet...

    ...es braucht die Dauer der Trauerzeit, die Verabschiedung des Körpers ist eine äußere Angelegenheit, die seelische Verarbeitung im Inneren dagegen braucht seinen eigenen Raum. Das Fehlen eines geliebten Tieres lässt sich nicht vertreiben, es wartet in diesem bewussten Raum, den wir meiden und vielleicht auch fürchten. Sich hineinversetzen, d n Raum betreten bringt Nähe und mir gelang ein Stückchen Friede mit dem Verlust.

    Sei lieb gegrüßt und umarmt, Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube es auch, liebe Heidrun, so oft zeigen sie uns, dass sie da sind, wenn wir sie am nötigsten "brauchen".
      Du hast es schön und richtig ausgedrückt und so doof und abgedroschen es klingt, die Zeit heilt alle Wunden ...

      lg
      andrea

      Löschen
  3. Liebe Andrea,
    leider lese ich erst heute, dass Deine geliebte Imri über die Regenbogenbrücke gegangen ist ;-((
    Dass es mir für Dich unendlich leid tut kannst Du mir glauben - im Laufe meines Lebens musste ich schon 4 Hunde und einen Kater loslassen. Das ist kein Trost für Dich - ich weiß, aber ich kann Dir versichern, dass Dein heutiges Zitat absolut zutrifft. Am Anfang haben mir die Tiere gefehlt und manche Träne habe ich lange nach ihrer Abwesenheit noch vergossen, doch die große
    Traurigkeit ist dann einer liebevollen Erinnerungszeit gewichen. Heute kann ich gerne darüber
    sprechen und die lustigsten Sachen, die sie aufgeführt haben, erzählen.

    Ich wünsche Dir alles, alles Gute und hoffe, dass Dir Deine anderen "Schätze" das Leid etwas mildern helfen.
    Herzliche Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jedes gespendete Wort ist ein Trost und ich weiß genau was Du meinst...

      LG
      Andrea

      Löschen
  4. Hallo Andrea,
    auch ich lese es erst jetzt dass deine wunderschöne Imri tot ist.

    Das tut mir sehr leid, ich habe gerade das Bild von ihr gesehen, wunderschön und behalte sie so im Herzen.

    Ich mag kein Tier mehr haben auch eben gerade deshalb. Mein Sohn hat zwei Katzen und ich mag mir nicht vorstellen, was los ist, wenn sie einem über die Regenbogenbrücke gehen.

    Alles alles Liebe und ich bin mir sicher, dass du wieder ein Tier finden wirst,
    lass dir Zeit, es wird kommen.

    Mit lieben Grüßen Eva

    AntwortenLöschen
  5. Ach, wie mir das leid tut, liebe Andrea.
    Ja, sie gehören zu uns und sind ein Teil der Familie, unsere Vierbeiner und
    es tut weh, wenn sie gehen müssen.
    Lieben Gruß und eine Umarmung von mir,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Viele Flügel, die im Laufe der Zeit deine Traurigkeit sanft mit nehmen!!
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  7. Ja und nein...die Traurigkeit wird wohl immer bleiben wenn man an Tag X denkt, aber man lächelt auch wieder, vor allem wenn man an die schönen Stunden denkt. So geht es zumindest mir wenn ich an die ehemalige "Rasselbande" von draussen denke. Oft schaue ich auch in den Himmel und denke dann an die Wiese wo sie gemeinsam spielen...all meine Lieben, runterblickend und wartend das wir uns wiedersehen. So, nun hast du es geschafft, ich hab Tränen in den Augen. Ach liebe Andrea, ich kann es so gut nachempfinden, auch das was du oben geschrieben hast.

    Eines muss ich aber auch sagen, du hast eine wirklich sehr schöne Urne ausgesucht. Ich hoffe sowas gibt es auch hier, denn auch ich möchte Gismo einäschern lassen wenn es soweit ist. Soll genauso passieren wie mit mir einmal....und gemeinsam dann mal verstreut werden ;-)

    Danke dir jedenfalls vielmals für das schöne ZiB und dass du uns auch mit dem Bild hast teilnehmen lassen. Drücke dich ganz lieb und wünsche einen schönen Sonntag.

    Herzlichste Grüssle und Krauler an deine Samtpfoten

    N☼va

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Andrea,

    es ist schon schwer loszulassen. Gut das die Trauer auch Flügeln hat. Sie ist und bleibt in euren Herzen und das ist gut so.

    Alles Gute und liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Andrea,

    wenn ein geliebtes Tier über den Regenbogen geht, ist es immer schlimm. Es war ja ein Mitglied der Familie. Trauer braucht seine Zeit und ich kann gut verstehen, dass die beiden anderen Miezekatzen auch um Imri trauern.

    Liebe Grüße, alles Gute für dich und hab dennoch einen schönen Sonntag
    Christa

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Andrea,
    dass wünsche ich dir von Herzen,
    ein schönes ZIB hast du in deiner Traurigkeit gestaltet für Euch.
    Kann dich gut verstehen....
    Ich denke an dich!
    Hab einen guten Sonntag,
    herzliche Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  11. Das tut mir so leid zu lesen das Imri schon gehen musste, liebe Andrea.
    Katzen sind so kleine Wesen, aber sie bringen so viel Freude und Wärme in unser Leben und in unsere Herzen. Kann gut verstehen, dass du sie wieder nach Hause geholt hast.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  12. Oh, das ist zuerst einmal traurig. Aber nach einer gewissen Zeit kommen die Erinnerungen und die sind meistens schön. Alles braucht seine Zeit......
    Herzliche Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  13. manchmal muss man lange auf diesen Flügeln getragen werden Andrea..
    verstehe dich gut
    mit einem LG vom katerchen der es auch erlebt hat..Tiere trauen auch

    AntwortenLöschen
  14. :'(

    Ich habe Felix auch einäschern lassen und er ist somit immer noch in unserer Mitte <3

    Irgendwann kommt die Zeit, da ist die Traurigkeit nicht mehr so stark und man lächelt man bei den Erinnerungen und ist dankbar, dass man sein Leben mit diesen tollen Tieren teilen durfte

    Wir drücken dich.

    LG
    Marlene

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir Zeit für mich genommen hast!